Allgemein,  Nützliche Tipps für Familien,  Produkttests

Das Reisehandbuch für Familien – Der beste Reise-Ratgeber für Familien

Vor noch nicht allzu langer Zeit habe ich euch bereits einen Ratgeber von „KidsAway“ vorgestellt. Damals ging es um das Thema „Fliegen mit Baby und Kleinkind“, ein Thema das sicherlich viele von euch beschäftigt, vor allem jedoch diejenigen die das erste Mal eine Flugreise mit dem Sprößling planen. Doch auch für mich – die bereits mit Felix und tonnenweise Babynahrung – ein Flugzeug bestiegen hat, hatte das Buch einige hilfreiche Tipps auf Lager.

Zur Einführung des neuen Reisehandbuches für Familien erhielt ich dann wieder ein Exemplar zum Testen.
Ein ganz schön schweres Päckchen erreichte mich, worauf ich jedoch von KidsAway schon hingewiesen wurde. Dieser Ratgeber hält ganze 435 Seiten voller Praxistipps, Checklisten, Vollmachten, Packlisten, nützlicher Internetadressen und praktischer Tipps für Schwangere bereit. Ich habe mal das Verzeichnis überflogen und ich glaube hier gibt es tatsächlich kein Thema in Bezug auf das Reisen mit Kind, welches nicht abgedeckt ist.

Ich würde lügen wenn ich hier schreiben würde, dass ich alles gelesen habe, aber das ist euch sicherlich klar. Ein paar für mich interessante Themen habe ich mir rausgepickt und durchgelesen. Das Buch ist gegliedert in einzelne Abschnitte wie „Reiseplanung“, „Reisevorbereitung“, „Urlaubsideen“, „Reiseverkehrsmittel“, „Unterkünfte“, „Unterwegs“, „Schwanger reisen“ und zu guter Letzt „Packlisten“.
Um euch jedoch zu veranschaulichen wie detailliert dieses Buch ist werde ich kurz auf die einzelnen Kapitel eingehen.

Reiseplanung – Vom ersten Gedanken bis zur Buchung

Das richtige Reiseziel für die Familie zu finden ist meiner Meinung nach alles andere als einfach. Ich habe mir bei der letzten Planungsphase eine halbe Ewigkeit den Kopf zerbrochen wo es denn hingehen sollte. Wie lange können wir mit Felix fliegen bzw. was macht Sinn? Wie heiß ist es in dem Land? Wie ist es mit dem Essen, ist das auch für Kinder in seinem Alter geeignet oder wird er dauerhaft unter Durchfall leiden? Gibt es dort viele Mücken?…
Hier werden zig Ansätze durchgearbeitet um an das richtige Reiseziel zu gelangen. So wird z.B. nach Kleinkindern, Kindergarten- und Vorschulkindern, nach Grundschulkindern als auch nach Teenagern unterschieden, denn jedes Alter birgt seine Herausforderungen wenn es um die Reise selbst geht. Mit Babys und Kleinkindern kann man jederzeit verreisen, doch nicht überallhin, zumindest ist manchmal davon abzuraten. Bei Grundschulkindern und Teenagern wiederum ist man auf die Ferienzeiten angewiesen und sollte für „spektakuläres“ und abwechslungsreiches Programm vor Ort sorgen damit man im Urlaub nicht von kleinen Quängelgeistern umgeben ist. 😉
In diesem Teil des Handbuchs findet man bereits Checklisten, Spartipps und tabellarische Übersichten die einem die Auswahl des Reiseziels stark vereinfachen. Besonders cool fand ich die Tabelle mit der Angabe des Reiseziels, des Zeitunterschieds, der Flugdauer bzw. der Dauer bei einer Selbstanreise mit dem Auto, der besten Reisezeit und der Risiken und Krankheiten.
Ich bin echt happy die nächsten Jahre auf diese Infos zurückgreifen zu können!

Reisevorbereitung – Was vor einer Reise mit Kindern zu tun ist

Die Reisevorbereitung ist gerade beim Reisen mit kleinen Kindern nicht zu unterschätzen. Sogar das Thema „Reiseeinstimmung“ wird hier abgehandelt. Auch wir haben es bei der Reise nach Fuerteventura nicht anders gemacht. Wir haben dem Felix immer wieder erklärt das wir mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen, was wir dort machen etc. Sogar ein Buch über Flugzeuge hat er bekommen damit er sich das alles besser vorstellen kann.
Ebenso wichtig ist die Zusammenstellung der Reiseapotheke für die ganze Familie, wie auch ich sie erst vor kurzem vorgestellt habe. Ebenso wichtig sind die Reisedokumente. Welche Dokumente brauche ich in dem jeweiligen Reiseland? Wie beantrage ich diese? Ist der Kinderreisepass noch gültig oder muss ich diesen aktualisieren lassen?
Viele Fragen zu denen ihr schnell die Antwort parat habt. Auch Packtipps und sogar ein kleines Wörterbuch für die wichtigsten Themen mit Kindern ist in diesem Teil des Buches enthalten. Weiter geht es mit Tipps zu guten Insektenschutzmitteln, dem richtigen Autositz und auch geeignetem Spielzeug oder Spiele-Apps für unterwegs.

Urlaubsideen – Was wollen Sie mit Ihren Kindern erleben?

Dieses Kapitel beschäftigt sich vorerst mit der Frage „Was erwarte ich mir bzw. was erwartet sich meine Familie von dieser Reise?“. Eine Frage die zwar einfach klingt, schätzungsweise doch recht häufig außer Acht gelassen wird. Denn Erholung für die Eltern bedeutet nicht gleichzeitig das sich auch die Kinder erholen möchten/können und andersherum. Kinder brauchen eigentlich nicht viel um einen Urlaub zu genießen, doch das richtige. Was soll man mit Kind in einem Wellness-Tempel in dem das Kind nicht mal eine Ecke zum Spielen vorfindet, geschweige denn laut sein darf?
Viele Reisearten sind aufgeführt. Städtetrips und Wohnmobilreisen sind hier ebenso ausführlich erklärt wie auch Kreuzfahrten oder ein Urlaub im Ferienpark oder einem Feriendorf.
Wer weniger auf Fernreisen steht oder dieses Jahr kein Budget für eine Reise in die Ferne auftreiben kann ist hier ebenfalls bedient, denn auch zum Thema „Ferien auf dem Bauernhof“, Fahrrad- oder Wanderreisen wurde ausführlich recherchiert und geschrieben.

Reiseverkehrsmittel – Wie Sie mit Kindern am besten ans Ziel kommen

Weiter geht es mit einem ebenfalls wichtigen Aspekt der oftmals ausschlaggebend ist wenn es um die Erholung im Urlaub geht. Startet eine Reise gleich mit Stress aufgrund eines falsch gewählten Verkehrsmittels, verliert der Urlaub gleich an Wert.
Recht weit vorne in dem Kapitel gibt es eine Art Pro- und Contra-Liste zu den einzelnen Reiseverkehrsmitteln. Oftmals ist man natürlich an ein Verkehrsmittel gebunden wie z.B. an Flugzeuge bei Fernreisen, aber bei näheren Zielen kann man auch mal auf die Bahn oder das Auto ausweichen, ob das Sinn macht ist dann die andere Frage. Etwas Unterstützung bei der Entscheidungsfindung gibt es hier auf alle Fälle.
Zum Thema „Flug“ werden diverse Punkte abgehandelt wie die Flugbuchung, die Wahl der richtigen Airline, Tipps für die Buchung wenn man mit Baby oder Kleinkind fliegt, Checklisten und allerhand Empfehlungen die einem sowohl die Planung als auch die Reise selbst etwas vereinfachen bzw. bequemer machen. Auch bei Auto- und Bahnreisen gibt es Dinge die einem den entspannten Start in den wohlverdienten Urlaub sehr vereinfachen, an die man eventuell im Vorfeld sonst nicht denkt.

Unterkünfte – Ein familienfreundliches Dach über dem Kopf

Die Wahl der Unterkunft sollte wohl überlegt sein. Oftmals merkt man erst vor Ort, dass man statt einem Hotelzimmer lieber ein Appartment hätte buchen sollen, oder das man dem Zelt ein Wohnmobil bevorzugt hätte. In diesem Kapitel werden die einzelnen Unterkunftsarten nochmals im Detail aufgezeigt und gegenübergestellt. Hier gibt es beispielsweise einen tollen Vergleich der die Kosten, den Eltern- und Kinderkomfort separat ausweist, ähnlich einer Pro- und Contra-Liste. Ebenso findet man Spartipps für Hotels oder nützliche Infos zu Hotelbabysittern. Jede erdenkliche Unterkunftsart wird hier Schritt für Schritt beschrieben, inklusive Tipps, Tricks und passenden Checklisten für den jeweiligen Urlaubstyp. Ebenso toll finde ich die große Vielfalt an passenden Weblinks zu den einzelnen Themengebieten. Egal ob man nach dem passenden Hotel, Campingplatz oder Appartment sucht oder sogar wenn man nach einem Housesitter für die Zeit im Urlaub Ausschau hält, hier findet ihr den passenden Link für eure Bedürfnisse. Ein tolles Kapitel das man sich vielleicht schon recht am Anfang annehmen sollte, bevor es an die Wahl des Reiseziels geht. Ich könnte mir vorstellen, das man sich hier teilweise nochmals umentscheidet, wenn man die für sich passende Unterkunftsart gefunden hat.

Unterwegs – Alles, was Sie auf Reisen mit Kindern wissen müssen

Interessante Themen, an die ich teilweise gar nicht gedacht hätte. Wusstet ihr, dass selbst Kinder einen Kulturschock erleben können? Und auch Kinder können an einer Reisedepression erkranken. Ich finde es gut zumindest mal über solche Themen gelesen zu haben, auch wenn ich denke dass es recht selten vorkommt.
„Tricks für einen entspannten Urlaub“ wird hier ebenso thematisiert wie der Punkt „Sicherheit am Urlaubsziel“. Auch Spieleideen oder den perfekten Ort um das Kind unterwegs zu stillen findet ihr auf diesen Seiten. Auch ein Thema das uns diesmal betroffen hat wird behandelt – „Töpfchentraining unterwegs“. Ja, wir hatten tatsächlich ein kleines Töpfchen mit im Koffer, damit unser Spatz wie gewohnt auch im Hotel sein Geschäft machen konnte. Es hat wunderbar geklappt! Sicherlich sind auch für euch einige hilfreiche Anregungen mit dabei.

Schwanger reisen – Reisen in „besonderen Umständen“

Auch mich hat dieses Thema diesmal betroffen. Ich bin noch Ende des siebten Monats verreist und vier Stunden geflogen. Glücklicherweise ging es mir sehr gut, aber es gibt bestimmt auch Schwangere die auf solche Reisen verzichten sollten. Hier sind nochmals wichtige Aspekte aufgeführt, wie z.B. die Frage wann man überhaupt als Schwangere reisen sollte. Auch spezielle Reiseziele die für Schwangere unbedenklich sind, sind hier enthalten. Was ist bei den einzelnen Reisearten zu beachten? Was benötige ich für eine Flugreise, was für eine Auto-Tour oder eine Kreuzfahrt? Hier kann man sich schnell einen Überblick verschaffen und nützliche Tipps abgreifen. Ein kürzeres aber wichtiges Kapitel.

Packlisten – Alles, was Sie auf Reisen mit Kindern brauchen

Es gibt eigentlich keine Packliste die ihr hier nicht findet. Von der allgemeinen Packliste, über Packlisten für den Urlaub auf dem Bauernhof, den Strandurlaub, den Winterurlaub, den aufregenden Städtetrip, bis hin zu Listen für das Kochen von Babybrei, Töpfchentraining, dem Stillen oder auch für Schwangere. Nichts wird ausgelassen, einfach kopieren, zuhause aufhängen und abhaken.

Ich muss sagen, dass mich das Buch anfangs etwas überfordert hat, aber unter anderem auch deshalb da bei mir jetzt erstmal keine Reise ansteht. Je häufiger ich jedoch reinschaue desto mehr Seiten fallen mir auf die ich bei meiner nächsten Reiseplanung unbedingt beachten muss. Sowohl unschlüssigen Reiseplanern als auch den super vorbereiteten Familien ist mit diesem Buch geholfen. Man kann immer wieder einen Blick reinwerfen ob man nicht doch etwas vergessen hat, was noch wichtig sein könnte, und, und, und!
Bei der Suche nach dem nächsten Reiseziel wird es mir sicher helfen, denn noch gehört das Gebiet „Reisen mit Kind“ für mich zum Neuland, auf welchem ich mich sehr langsam fortbewege.

Das Reisehandbuch für Familien vom KidsAway Verlag findet ihr auch bei Amazon für knapp 30€. Ja, nicht wenig, aber eine gute Investition wenn man bedenkt, dass man es in den kommenden Jahren alleine aufgrund der Tipps was die Urlaubsziele betrifft öfters in Händen halten wird. Wenn man sich dadurch viele Recherchen und Stress erspart, und auch einen wesentlich entspannteren Urlaub verbringt, sind 30€ im Vergleich dazu überhaupt nichts.

Der beste Reise-Ratgeber für Familien, das Reisehandbuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.