Erfahrungsbericht – Bauernherbst im Dachsteinkönig

Wie viele vielleicht schon im ersten Erfahrungsbericht gelesen haben, waren wir Anfang des Jahres, genauer gesagt Ende Januar, im damals noch nigelnagelneuen Hotel Dachsteinkönig in Gosau. Es gilt als State-of-the-Art-Familienhotel mit 5 Smileys (Kinderhotels) und einem 4-Sterne-Superior-Standard.

Damals kamen wir in ein traumhaftes Winterwunderland mit meterhohen Schneewänden und herrlichem Pulverschnee auf den Skipisten. Felix absolvierte dort damals seinen ersten Skikurs mit Bravour und war sofort Feuer und Flamme, kein Wunder bei der Lage und den netten Skilehrern.
Auch ich genoss das perfekte Skiwetter und machte zwei der vier Tage die Pisten des Skigebiets Dachstein West unsicher, während der Papa und der damals noch einjährige Max das Hotelinnere erkundeten und sich entspannten.

Gemütliche Familienzimmer mit viel Platz

Auch diesmal kamen wir in der Familiensuite Liesl unter. Es ist ein großer moderner und gemütlicher Raum, teils mit Holz ausgekleidet. Sogesehen sind es drei Räume. Ein Teil, das Kinderschlafzimmer mit einem Stockbett darin, ist komplett abgetrennt. Die Tür zum Kinderzimmmer kann geschlossen werden, damit auch die Eltern abends in Ruhe entspannen und auch noch etwas fernsehen oder sich unterhalten können.
So groß wie das Kinderschlafzimmer ist auch die Ankleide bzw. der riesige begehbare Kleiderschrank, in dem ihr ganz locker all eure Sachen ausbreiten könnt. Sehr entspannt, da ihr sicherlich, wie wir auch, immer den halben Hausstand mitschleppt!

Dank der Sofaecke muss man nicht sofort ins Bett, wenn die Kinder schlafen. Man kann entweder hier oder auf dem Balkon bzw. auf der Terrasse noch etwas ausspannen und den Blick in die Berge genießen. Im Winter hatten wir ein Zimmer mit einem großen Balkon und diesmal eine Terrasse mit einer Rasenfläche davor. Um draußen abends einen Drink zu genießen war es leider schon zu herbstlich, doch im Sommer kann ich mir das sehr gut vorstellen!

Das Highlight für die Kinder im Familienzimmer ist natürlich die komplett gepolsterte Kuschelhöhle, in der sie sich verstecken, lesen und ausgelassen spielen können. Im ersten Reisebericht zum Dachsteinkönig habe ich bereits davon geschwärmt. Ihr werdet euch dort sicherlich genauso wohl fühlen!

Sommer- und Herbstangebote für die ganze Familie

Der Sommer im Dachsteinkönig war sicherlich der absolute Hammer, wir haben davon gehört. Mit den Kindern wurde gespielt, geplantscht und auch sonst viel unternommen. Ähnlich ging unser Herbstprogramm weiter, wenn auch ohne einen Sprung in diesen Badeteich.

Nachdem im Winter alles mit meterhohem Schnee bedeckt war, war ich umso erstaunter dieses Kinderparadies vorzufinden. Spielemöglichkeiten so weit das Auge reicht.

Nachdem wir unser Zimmer bezogen hatten, drehten wir eine Runde um das Hotel. Hier gab es einen großen neuen Spielplatz auf dem Hügel, und unterhalb einen fantastischen und großen Fahrspaß-Parcours mit vielen verschiedenen Fahrzeugen. Angefangen vom Laufrad, über das Bobbycar, bis hin zu Kettcars und rikscha-ähnlichen Dreirädern, war wirklich alles vorhanden.

Erfahrungsbericht - Bauernherbst im Kinderhotel Dachsteinkönig

Weiter ging es hoch auf eine riesige Terrasse. Dort gab es Action für alle kleinen und größeren Hüpf-Fans. Es standen drei oder vier große Trampolins rum, natürlich mit Schutzgitter, und eine gigantische Hüpfburg, mit kleinen Stationen im Inneren, um am Ende eine Kletterwand zu besteigen und auf der anderen Seite weich hinunter zu rutschen.

Ich hätte mir am liebsten selbst die Schuhe ausgezogen um mitzumachen, doch dann hätte ich sicherlich die anderen Kinder verschreckt! 😉

Toll sind natürlich auch die Tiere im Dachsteinkönig. Draußen warten die Esel in ihrem Gehege auf euren Besuch und freuen sich über ein wenig Abwechlsung. Auch einen Streichelgehege gibt es, sogar im Hotel. Direkt im Eingangsbereich beginnt das Gehege und teilt sich in einen Innen- und Außenbereich auf. Hier kann man die Ziegen streicheln und sie beobachten, vor allem die Kleinsten lieben das.
Vor dem Hotel werden derzeit sogar noch kleine Ställe gebaut, die man betreten kann um die Tiere auch überdacht besuchen zu können, falls es draußen etwas unangenehmer ist. Mal sehen welche Tiere in den kommenden Monaten noch so im Hotel einziehen.

Regentage? Kein Problem! – Indoorspaß im Dachsteinkönig

Eine Wettergarantie hat man natürlich nicht. Auch wenn es einem hier tendenziell wärmer und sommerlicher erscheint als an anderen Orten zu dieser Jahreszeit, können einen auch einmal ein oder mehrere Regentage erwischen. Doch wisst ihr was? Das beeinträchtigt euren Urlaub in keinster Weise. Im Gegenteil. So habt ihr die Möglichkeit das riesige Indoor-Angebot des Hotels auf Herz und Nieren zu testen.

    Hier ein Überblick was es alles zu erleben gibt:

  • Baby-, Kinder- und Teenie-Club
  • riesiges Schwimmbad mit mehreren Rutschen, einer Röhrenrutsche, einem Außenbecken und sogar einem separaten Babypool mit viel Wasserspielzeug
  • großer Kino- und Theaterraum mit täglich wechselndem Programm
  • Familien-Bowlingbahn für den perfekten Familienspaß
  • Turnhalle mit verschiedensten Spiel- und Sportgeräten
  • Kartbahn (wie Autoscooter), die für absoluten Indoorspaß sorgt

Der Kinderclub – Liebevolle Betreuung ab dem 7. Lebenstag

Wie auch in unserem ersten Urlaub im Januar, genossen die Kinder die herzliche Betreuung im Kinderclub. Babies werden hier bereits am dem 8. Lebenstag betreut. Solch junge Zwerge habe ich hier noch nicht gesehen, doch ist es toll zu wissen, dass diese Möglichkeit besteht.
Ein Paar mit Zwillingen, die etwa ein halbes Jahr alt waren, haben sich für ein paar Stunden eine Auszeit gegönnt. Während die Kleinsten von den lieben Erziehern rundum versorgt wurden, konnten die Eltern bei einer Massage abschalten oder mal ein paar Runden alleine im Pool drehen.

Theorethisch kann man die Kinder tatsächlich ganztags abgeben, von 8.00 Uhr bis 21.00 Uhr (samstags erst ab 9.30 Uhr), ohne zusätzliche Kosten. Hätten wir das gemacht, hätten wir unsere Jungs irgendwann vermisst, aber für ein paar Stunden war es perfekt.

Felix konnte gar nicht genug bekommen. Es war ihm nicht zu verdenken, denn innen erwartete ihn eine coole Softplayanlage mit Bällebad und Rutsche, ein großer Spielraum mit Bobby-Cars, Spielküche, Bastel- und Malsachen und noch so viel mehr.
Für die Kinder unter drei Jahren gibt es einen separaten Spielraum, damit sie nicht von den wilden Großen überrannt werden. 😉
Dazu muss ich anmerken, dass obwohl zeitweise bestimmt 20 bis 30 Kinder in der Betreuung waren, es nie voll war. Alles ist so groß angelegt, dass den Kindern immer genug Raum zum Spielen bleibt.

Die einzelnen Bereiche haben sogar eigene Gärten mit einem Spielplatz, so dass auch die Kinder in der Club-Betreuung bei schönem Wetter die herrliche Bergluft genießen können.

Die Betreuerinnen geben sich so viel Mühe mit den Kindern. Immer herzlich und höflich machen sie mit den Kindern den ganzen Tag Programm, und das 7 Tage die Woche. Es wird gebastelt, gemeinsam gespielt und getanzt. Sogar gemeinsame Ausflüge werden unternommen und wer die Kinder während der Essenszeiten in die Betreuung gibt, kann sich sicher sein, dass auch die Kinder versorgt werden. Die Betreuer und Kinder gehen gemeinsam im Hotelrestaurant essen, ähnlich wie im Kindergarten. Ein wirklich toller Service um ein paar unbeschwerte Stunden Elternauszeit zu genießen.

Dachsteinkönig – Ein Rundum-Wohlfühl-Hotel

Obwohl man im Restaurant merkte, dass das Hotel gut besucht war, verteilte es sich doch wunderbar. Die Hotelanlage ist so weitläufig, dass man sich nie gestört fühlt. Das gleiche war auch im Winter der Fall. Es verläuft sich auf die vielen Spiel- und Erholungsbereiche im Hotel. Die einen sind unterwegs, andere im Spa, wieder andere genießen die Ruhe in den Sesseln der Lounge oder den Rutschenspaß im Schwimmbad.
Beim Essen begrüßt man sogar ein wenig mehr Action. Es ist nie wirklich laut oder störend, doch die eigenen Kinder fallen bei so vielen Familien nicht mehr auf. Man kann recht entspannt essen, auch wenn die Kinder mal nicht aufhören können zu quasseln oder vor Müdigkeit zu Nörgeln beginnen.

Bauernherbst am Dachstein

Es ist wirklich nicht schwer ein paar sonnige Herbsttage am Dachstein zu genießen. Die Landschaft ist einfach traumhaft schön und überall erstrecken sich weite Laubwälder, die in der Sonne in helle Gelb- und Orangetöne getaucht werden. Mit den Kindern kann man direkt vom Hotel aus ein paar kleinere Wanderungen starten. Im Winter sind wir sogar einen nahen Berg hochgelaufen um den ganzen Weg mit unseren Schlitten wieder hinunter zu sausen.

Alternativ ist nur wenige Autominuten entfernt, der Gosauer See. Ein wunderschöner Bergsee, den man problemlos mit der Familie umrunden und die Natur genießen kann. Der Gosauer See ist auch der See, den man auf der Website des Dachsteinkönig des Öfteren entdeckt.

An einem Tag wollte ich unbedingt nach Hallstatt, genauer gesagt an den Hallstätter See. Auf Instagram hatte ich schon so tolle Bilder dazu gesehen und dachte mir „Da muss ich hin!“. Gesagt, getan. Zu viert machten wir uns mittags auf zum See, der gerade einmal 30 Minuten vom Hotel Dachsteinkönig entfernt war.

Tja, aber was auf den Bildern nicht zu sehen war und auch ganz frech verschwiegen wurde war, dass dieses wunderbare Dorf Hallstatt, gleichzeitig UNESCO Weltkulturerbe, vor Touristen nur so überquillt. Hätte ich mir natürlich denken können, doch ich ging natürlich wieder ganz naiv an die Sache ran.
Besonders viele Asiaten besuchten diesen Ort, zu Recht, doch es machte fast keinen Spaß mehr durch die Straßen zu laufen, „gemütlich“ war anders.

Der Bauernherbst trägt zu Recht seinen Namen, denn in dieser Zeit geht es um die Bauern, ihre Ernte, ihre Erträge und Produkte. Ebenso geht es aber um ihre Weidetiere die im Herbst wieder vom Berg geholt werden. Besonders die groß gefeierten Almabtriebe in dieser Gegend sollte man nicht verpassen. Die Tiere werden bunt geschmückt und durch das Dorf bis zum jeweiligen Hof geführt. Dazu gehört natürlich die traditionelle Blasmusik und in Tracht gekleidete Einheimische die ihre Hirten feiern.
Der bunte Herbst am Dachstein ist ebenso wunderschön wie der weiß glitzernde Winter, das kann ich euch sagen. Ein paar Tage Abschalten und Energietanks laden – das funktioniert im Kinderhotel Dachsteinkönig unheimlich gut!

Jetzt zwei Übernachtungen im Dachsteinkönig gewinnen

Ihr habt jetzt die Chance einen Kurzurlaub im Dachsteinkönig zu gewinnen. Gemeinsam mit dem Hotel Dachsteinkönig verlose ich jetzt zwei Übernachtungen für zwei Erwachsene und zwei Kinder in einer Familiensuite im Hotel Dachsteinkönig. Der Aufenthalt ist auf die Nebensaison beschränkt uns der gewünschte Zeitraum muss beim Hotel angefragt und auf Verfügbarkeit geprüft werden. Der Kurzurlaub inkludiert auch die Verpflegung „All-Inclusive“ sowie die vom Hotel angebotene Kinderbetreuung.

Zur Teilnahme am Gewinnspiel müsst ihr lediglich bis einschließlich den 22.10.2017 auf Facebook und/oder auf Instagram unter dem entsprechenden Gewinnspiel-Post diejenigen markieren, die ihr gerne bei eurem Kurzurlaub dabei hättet. Das kann der Partner oder die Partnerin sein, die beste Freundin, Schwester oder wer euch noch so einfällt. Viel Glück bei der Teilnahme!

Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren. Es besteht kein Anspruch auf eine Auszahlung des Gutscheinwerts.

Comments

  1. Ui, das wäre so super! Wir haben Urlaub bzw ne kurze Auszeit mehr als nötig!
    Ich würde natürlich meine bessere Hälfte, unseren großen und unsre zwei minis mitnehmen.
    Ich drück uns die Daumen ✊🏽🍄🐷🍀

  2. Claudi L. says:

    Was für eine Mega Verlosung!!!
    Sehr gerne würde ich mit meinem Mann Florian und unserer Tochter in diesem Wahnsinnshotel Urlaub machen.
    Kinderclub besuchen, baden, in der Turnhalle toben, lecker essen, abends ins Kino, mama&papa bisserl wellnessen, Tiere streicheln, ne Kutschfahrt machen und wenn schon Schnee liegt auch gern rodeln und Ski fahren
    Das wäre der absolute Traum!!!🍀🍀🍀

  3. Wir würden auch sehr gerne mal wieder Urlaub machen mit den 2 Kinder und der tollen Oma wir hoffen das wir dabei sein dürfen ❤❤❤❤🙋

  4. Ines Ivanda says:

    Das ist jetzt genau das was wir brauchen können, einfach traumhaft. Wir würden uns riesig darüber freuen, als Familie einen Kurzurlaub zu machen!! Ich würde gerne meinen Mann Mario mitnehmen und unsere zwei Kinder, Miguel und Alicia. Es ist ja wirklich für jedes Alter das passende dabei 😃✊🏻🍀

  5. Selten habe ich einen so detaillierten und begeisterten Beitrag gelesen. Da steckt viel Begeisterung drin. Danke!
    Da steigt die Neugier nochmals an. Sollten wir hier Glück haben, so würde ich meinen Mann Markus sowie unsere beiden Kinder mitnehmen. Da mein Mann leider kein Facebook Profil besitzt, kann ich ihn auch nicht markieren. Ist aber bestimmt kein Problem. 😉

  6. Caroline Schmauß says:

    Oh, Urlaub…den haben mein Mann und ich dringend nötig, da uns unsere beiden Mädels ganz schön auf Trab halten 😉
    Wäre echt super, wenn ich mit meinen drei liebsten (Mann und Töchter) diese „Auszeit“ gewinnen würde!

  7. Nicole rumpel says:

    Boah das wär ja mega toll! Wir würden gern mit der Oma dorthin fahren! ❤️

  8. Bianca Sagerer says:

    Da wären wir sehr gerne dabei!!! Unsere Mädels brauchen schon jetzt dringend Erholung von den ersten Schulwochen.

  9. Antonia Hahnel says:

    Oh wie gerne würden wir ein paar gemeinsame Familientage machen und haben das nach einem sehr anstrengenden Jahr mit vielen Veränderungen auch dringend nötig! Mitkommt der beste Mann von allen und dir zwei Mädels mit 3 und Jahren! Herzliche Grüße, Antonia

  10. Lisa Ducke says:

    Oh Mein Mann , meine Tochter und ich könnten unbedingt eine Auszeit gebrauchen! Dieses Jahr gab es noch keinen Urlaub für uns, das wäre so toll!

  11. Ich würde gerne mal eine Auszeit mit meinem Mann und meinen zwei Kindern nehmen! Wir wohnen gerade im Haus seiner Eltern und alle bräcuhten mal ein bisschen mehr Raum!
    So ein kurztripp wäre ein Traum!

  12. Mit meinen zwei Söhnen und meinem Mann würden ich anreisen – ach, das wäre ein Traum! Die ersten acht Monate mit unserem Kleinsten sind nun geschafft und so eine Auszeit könnten wir gut brauchen.

  13. Das wäre ein Traum. Wir haben seid unser Sohn auf der Welt ist kein Urlaub mehr gemacht. Ich würde es mir so sehr für unsere Familie wünschen. Unser Sohn wird im November 3 Jahre alt und den Bildern her, wäre es genau das richtige für uns.

Speak Your Mind

*