Kinderkleidung und Kinderschuhe – Online die richtige Größe bestellen

Und es ist wieder soweit. Felix hat mal wieder einen enormen Wachstumsschub hinter sich und selbst Größe 122 wirkt teilweise klein. Glücklicherweise habe ich schon ein wenig vorgesorgt und bei den ganzen Sales Kleidung in Größe 128 gekauft. Ihr kennt das sicher, wenn ihr von einem Tag auf den anderen glaubt, dass nichts was im Kleiderschrank der Kinder liegt, mehr passt.
Plötzlich sehen die Jeans aus wie Hochwasserhosen, die Pullover haben 3/4-Ärmel und bei jeder Bewegung sieht man den Bauch durchblitzen. Es ist bei uns wirklich oft so, dass ich Sachen nach wenigen Wochen nochmals aus dem Schrank hole und Felix am Ende bitten muss sich nochmals umzuziehen.

Die zu klein gewordenen Sachen lege ich direkt auf die Seite. Die alte Kleidung von Felix kommt in transparente Plastikboxen und diese anschließend in den Keller. Unser Max, der drei Jahre jünger ist, wird dafür auf jeden Fall Verwendung haben. Ich bin wirklich froh, dass die Jungs im selben Monat geboren wurden und auch noch den gleichen Körperbau haben, denn so kann die Kleidung eins zu eins wieder angezogen werden, immer zur Jahreszeit passend.

Tolle und günstige Kinderkleidung

Wer die Kleidung für die Kinder immer neu kauft, gibt dafür sicher ein kleines Vermögen aus. Selbst ich, die es bevorzugt sehr gut erhaltene Kleidung vom Flohmarkt zu kaufen, da ich weiß wie schnell sie Flecken bekommen, komme nicht drum herum manche Dinge neu zu kaufen. Alleine für neue Unterwäsche in einer Größe ist man schnell einiges los, ganz zu schweigen von neuen Jacken oder Schuhen.

Manchmal findet auch meine Mutter tolle Sachen für die Jungs, auf dem Kinderbasar, im Laden oder online, wofür ich wirklich dankbar bin.
Wenn ich für mich oder die Kinder einkaufe dann mache ich das meist online. Hier kann ich direkt vergleichen, muss mich nicht durch Menschenmassen drängen und lege die Sachen ganz bequem in den Warenkorb statt sie auf dem Arm zu stapeln und durch den Laden zu schleppen. Ich bin durch und durch Online-Käufer, nur manchmal verschlägt es mich in den Laden. Ist ja auch viel bequemer das abends vor dem Fernseher zu erledigen!

Meinen letzten Kauf habe ich beispielsweise in der Zalando Lounge getätigt. Hier gibt es täglich neue Aktionen und man kann sich auch für kommende Aktionen vormerken lassen. Der Preis war deutlich günstiger als bei anderen Onlineshops und geliefert wurde auch innerhalb von drei Tagen. Wer die Sachen retournieren muss, kann dies kostenlos tun. Der Betrag wird einem dann im Kundenkonto gutgeschrieben oder zurückgebucht.

Da ich viel Wert auf Schuhe mit einem hochwertigen Fußbett lege, kaufe ich fast nie die billigen Sneaker oder Wanderschuhe vom Discouter, außer ich weiß, dass gerade viel Fahrrad, Bobbycar oder Roller gefahren wird, denn dann ist die Haltbarkeit absehbar. Ich bleibe ansonsten meist bei den mir bekannten Marken. Um nicht 60€ bis 100€ für ein paar Kinderschuhe ausgeben zu müssen, warte ich allerdings gerne die Aktionen der Onlineshops ab.

Die richtige Größe bestellen, nicht immer einfach!

Die Krux am Onlinekauf für Kinder liegt meist darin, die richtige Größe zu erwischen. Bei Kinderkleidung ist das weniger ein Problem als bei Schuhen. Nie weiß ich, ob ich die Schuhe für Felix eine oder zwei Größen größer kaufen soll, oder vielleicht sogar noch in der aktuellen Schuhgröße? Ich habe auch aufgehört Schuhe im Vorfeld zu kaufen, da es auch mir schon passiert ist, dass ich im Dezember mit neuen Stiefeln dastand, welche ich im August gekauft hatte, die letztlich nicht mehr gepasst haben.

Ich kaufe Schuhe also fast immer „on demand“, wie man heute so schön sagt. Ausnahmen sind die, wie sie sich letztens ergeben haben, dass beispielsweise Sneaker im Angebot sind, die die Kinder ja wirklich zu jeder Jahreszeit tragen können.

Gebraucht suche ich in der Größe gar nicht erst, denn hier gibt es gefühlt kaum was. Das wiederum kann ich gut nachvollziehen wenn ich sehe, wie lange die Haltbarkeit von Felix‘ Schuhen ist. Ein paar Mal auf dem Spielplatz gewesen, Roller oder Fahrrad gefahren, und man erkennt die fast neuen Treter kaum wieder.

Wer sich mit der Kleidergröße unsicher ist, kann auf diesen Größenberater für Kinder zurückgreifen.

Kinderkleidung und Kinderschuhe - Größentabellen und Mess-Schablonen

Für Schuhe gibt es etwas noch besseres. Und zwar kann man hier eine Mess-Schablone als DIN A4 herunterladen, ausdrucken und den Fuß daheim einfach abmessen. Man muss sich bzw. das Kind lediglich auf die Fußvermesser-Schablone stellen und die Größe ablesen. Die Schablone geht von Größe 19 bis Schuhgröße 48.

Kleidung kaufe ich jetzt schon immer in der nächstgrößeren Größe und Schuhe dann wenn sie benötigt werden, alles andere – habe ich gelernt – ist zu riskant. Wie läuft das bei euch? Habt ihr Tipps, wie und wo ihr günstige Kinderkleidung und -schuhe herbekommt?

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Shopping-Club Zalando Lounge.

Weitere nützliche Tipps für Eltern, rund um das Thema Familie, findet ihr hier.

Speak Your Mind

*