Der Markt in Artà – ein toller Wochenmarkt auf Mallorca

Unser Mallorcaurlaub war super entspannt. Wir hatten im Vorfeld keine Ausflüge geplant und wollten alles spontan entscheiden. Wir genossen unseren Fincaurlaub wirklich in vollen Zügen. Auch die Kinder, unsere zwei Jungs mit fast vier Jahren und neun Monaten, waren glücklich und entspannt. Felix fand jeden Tag eine neue Beschäftigung und hatte auch genug Spielsachen dabei um sich zwischendurch mal etwas ruhiger zu beschäftigen.

Nach unserem Ausflug nach Alcudia am Montag, wollte ich am Dienstag auf den Wochenmarkt in Artà. Nachdem meine Männer dafür jedoch nicht zu begeistern waren, machte ich mich alleine auf den Weg. Artá war eine halbe Stunde von unserer Finca bei Manacor entfernt.
Ich schmiss die Klimaanlage und das Radio an und genoss die entspannte Fahrt durch die Landschaft in Richtung Norden der Insel. In dem netten Ort Artà selbst war schon einiges los als ich hineinfuhr. Ich suchte mir einen Parkplatz in einer der Nebenstraßen und machte mich zu Fuß auf den Weg zum Markt. Der Markt erstreckte sich über das gesamte Zentrum des Ortes, und so war ich schon nach drei Minuten mittendrin. Ich packte die Kamera aus und genoss erst einmal das bunte Treiben.

Wochenmarkt in Arta Mallorcas schönste Maerkte

Schon auf den ersten Blick hatte sich die Reise für mich gelohnt. Es war genauso wie ich mir das vorgestellt hatte. Es gab unglaublich viele Stände mit allen möglichen Dingen. Zwischen den Häusern baumelten bunte Girlanden und die ganze Straße war wunderbar begrünt. Im Schatten der Bäume standen offene Marktstände, Pavillons und Tapeziertische die beladen waren mit tollen Dingen.

Bereits nach zwei Minuten hatte ich eine Tüte in der Hand, mit zwei luftigen Shorts für insgesamt gerade einmal acht Euro. Ich zog weiter und ergatterte noch eine hübsche geflochtene Handtasche, ein buntes Strandtuch, ein Kleid und noch kleinere Geschenke. Ich war im Shopping-Fieber, und das heißt bei mir schon was. Ich war kurz davor mir eine große typische geflochtene Strandtasche zu kaufen, doch dachte ich an unser großes Gepäck und wurde vernünftig.
Hier gab es wirklich alles was das Herz begehrt. Hübsche Kleidung, Tücher, Taschen, Schuhe, gutes Essen in kleinen Cafés und Restaurants, Schmuck in Hülle und Fülle, Kunshandwerk aller Art und dazu noch die Sonne. Sogar von den Temperaturen her war es angenehm, da die vielen Häuser ausreichend Schatten spendeten und immer ein leichtes Lüftchen ging.

Wochenmaerkte Mallorca Osten Arta Bilder

Mein Weg durch die vielen Verkaufsgassen führte mich auch zum Lebensmittelmarkt. Es war eine kleine Halle in der es nur so wuselte, sie befindet sich in der Nähe des Zentrums des Marktes, der Plaça Conqueridor. Hier bekam man allerlei leckeres Obst und Gemüse, ebenso wie frisches Fleisch und Fisch. Typisch mallorquinischen Käse und Schinken gab es hier natürlich auch zu kaufen und so landete am Ende auch etwas von dem bekannten Schinken „Pata Negra“ in meinem Beutel.
Hätte ich nicht noch fahren müssen, hätte ich mir vielleicht sogar einen sommerlichen Apperitiv in einem der netten Cafés gegönnt. Doch so nutzte ich jede Minute bis 13.30 Uhr mit der Besichtigung der kleinen Stände und Läden in der Marktstraße.
Um halb zwei fingen dann die meisten an ihre Produkte einzupacken und ich machte mich glücklich und zufrieden auf den Weg zum Auto.

Diese drei Stunden Mama-Zeit waren perfekt. Ich freute mich auf meine Jungs und hatte alle Ruhe um den Markt zu besuchen. Auch sonst empfehle ich diesen Ausflug eher ohne Kinder zu machen. Auf dem Markt ist viel los und die Kids zeigen normalerweise wenig Interesse für das Einkaufen. Alternativ kann man die Familie auch in einem der netten Cafés „parken“ und ihnen ein Eis spendieren während man sich selbst auf Streifzüge begibt.

Der Markt in Artà - Ein toller Wochenmarkt auf Mallorca

Der Wochenmarkt in Artà findet jeden Dienstag bis ca. 13.30 Uhr statt.

Speak Your Mind

*