Steb by Step 2IN1 Schulranzen – Erster Test und Erfahrung

Jetzt ist es tatsächlich soweit. Mir erschien der Zeitpunkt immer so weit entfernt, dass Felix in die Schule kommt, und jetzt sind es tatsächlich nur noch fünf Monate bis zur Einschulung. Felix ist gespannt was ihn dort erwarten wird, und ist voller Vorfreude auf die sogenannte „Schulzeit“. Wir Eltern sind ebenfalls gespannt was auf uns zukommt, wie sich alles entwickelt und vor allem was sich alles verändern wird.
Nicht nur das Felix ab September in die Schule kommt, nein, er kommt auch mit ganz neuen Kindern zusammen. Da wir vergangenes Jahr umgezogen sind, und die Kinder auch noch in unserer alten Gegend in die Kita gehen, kennt er zuhause fast keine Kinder. Ich bin zwar gespannt, mache mir aber keine Sorgen, dass er keinen Anschluss findet.

Da der 11. September, also der Tag der Einschulung nun immer näher rückt, war es an der Zeit sich nach einem geeigneten Schulranzen umzusehen. Die Marke Step by Step kenne ich schon länger und durfte mir die Modelle bereits vor zwei Jahren näher ansehen. Die Modelle gefielen mir von Anfang an, auch der Kindergartenrucksack ist so süß. Sie sehen schön aus, sind komplett durchdacht, wachsen mit und sind zudem zertifiziert durch die Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. sowie die Aktion Gesunder Rücken e.V.

Step by Step 2IN1 – Gesucht? Gefunden!

Eigentlich ging ich davon aus, das Felix, so wie ich damals, erst am Tag der Einschulung seinen Schulranzen zu Gesicht bekommt. Heutzutage gibt es jedoch so viele verschiedene Modelle. Man hat so dass die Möglichkeit einen ergonomisch passenden Schulranzen für sein Kind zu finden. Jedes Kind hat andere Anforderungen, und auf diese sollte man eingehen.
Da ich wusste, dass Step by Step vier Schulranzen-Modelle hat, die eigentlich alle Rücken-Typen abdecken sollten, haben wir uns diese mal näher angesehen.

Wir waren in einem Schreibwarengeschäft bei uns in der Nähe und haben uns dort beraten lassen. Natürlich wusste man dort nichts von einer Kooperation und so hatte ich schlussendlich auch eine ganz objektive Beratung. Ich war ganz begeistert als Felix den Step by Step 2IN1 auf den Rücken hob und er auf Anhieb perfekt passte. Das Modell war wirklich wie für ihn entworfen. Obwohl die Verkäufer auch andere Modelle und Marken im Sortiment hatten, wurde uns hier ganz klar zum 2IN1 geraten, denn auch Felix fühlte sich damit wohl.

Ja, Felix hatte zwar den Ranzen auf dem Rücken, doch war ihm noch nicht bewusst was dies bedeutet. Ich hingegen war absolut hin und her gerissen von den Gefühlen. Einerseits war er noch mein Baby, dem ich doch eben erst noch bei den ersten Schritten zugejubelt habe, und nun? Ja, jetzt läuft er durch den Laden und testet seinen zukünftigen Schulranzen.
Das Modell aus dem Laden bestellten wir dann direkt bei Step by Step, jedoch mit einem anderen Motiv. Felix durfte sich aus dem Katalog ein Motiv aussuchen, er entschied sich für das Schulranzen-Set „Space Pirate“.

Steb by Step 2IN1 Schulranzen - Erster Test und Erfahrung

2IN1 – Der Schulranzen für die ersten vier Jahre

Gute Schulranzen sind nicht billig, jedoch eine wichtige Investition, besonders hinsichtlich der Ergonomie. Die Schulranzen von Step by Step haben den Vorteil, dass sie mitwachsen. Bei den Modellen 2IN1 und SPACE lassen sich die Träger entsprechend der Körpergröße sogar am Rückenteil verstellen. Laut Step by Step sollte der Schulranzen somit die ersten vier Schuljahre passen, was wirklich toll ist. Ich habe es gleich mal ausprobiert und tatsächlich ist das Verstellen der Höhe der Schulterriemen sehr einfach.
Auch die Modelle LIGHT2 und TOUCH2 passen sich der Größe der Kinder an, indem man die Trageriemen verstellt.

Im Heft gibt es eine Angabe, wie die Träger eingestellt sein sollten. Sobald das Kind den Ranzen auf dem Rücken hat kann man den kleinen Hebel im Inneren herausziehen und drehen. Die Träger werden somit länger oder kürzer, was man am Rückenteil erkennen kann. Die Markierungen sind auf den Trägern klar ersichtlich.

Nicht nur von den Trägern wächst der Schulranzen mit, auch von Stil her kann er verändert werden. Die Schablonen im Inneren des Ranzens können entfernt werden, womit er später, also in der dritten oder vierten Klasse eher einem coolen Schulrucksack gleicht. Im vorderen Teil ist eine große Schablone integriert und jeweils eine an den Seiten, diese lassen sich über ein Reißverschlussfach entnehmen. Um komplett auf den Schulrucksack-Style zu wechseln, zieht man vorne nun einfach die Kordel etwas an.

Dadurch dass die stabilen Schablonen nun herausen sind, ist der Schulranzen viel „lässiger“.

Step by Step 2IN1 – Durchdacht bis ins letzte Detail

Im Inneren des Schulranzens hat man viel Platz um Hefte, Bücher, Federmäppchene etc. gut darin zu verstauen, doch auch die Seitenfächer sind klasse. Ungenutzt wirken sie recht unscheinbar, doch kann man den Reißverschluss öffnen und den unteren Teil vom Klettverschluss loslösen und hat ein großes Getränkefach. Dieses findet sich auf beiden Seiten. Es passen noch deutlich größere Flaschen hinein als hier abgebildet, oder alternativ natürlich auch ganz andere Dinge.

Auch das vordere Fach ist mit einem Zusatznutzen versehen. Und zwar handelt es sich hierbei um ein teilweise isoliertes Fach, so dass die Brotzeit oder ähnliches vor Hitze oder Kälte geschützt ist. Ebenso wie die Seitentaschen verfügt auch dieses Fach über Auslaufösen, was ich persönlich sehr praktisch finde, damit nicht alle Hefte und Bücher leiden, sollte mal etwas auslaufen.

Weiter geht’s mit dem Verschluss. Ich weiß wie faul Kinder oft sind, da ist so ein Verschluss wirklich super. Er lässt sich durch einfaches Hochdrücken des Knopfes öffnen und schließt sich quasi selbst sobald man den Deckel herunterlässt. Dank der Magnete im Verschluss, rastet dieser einfach ein und der Schulranzen ist wieder fest verschlossen.

Dank des Hüft- und Brustgurts sitzt der Ranzen perfekt auf dem Rücken ohne zu verrutschen, und entlastet zudem. Sowohl Brust- als auch Hüftgurt lassen sich auf Wunsch einfach abnehmen. Die Rückenpartie ist gut gepolstert und atmungsaktiv. Natürlich hat auch das Modell 2IN1 eine Lasche zum Aufhängen des Ranzens.

2IN1 mit DIN-Reflektoren

Bereits vor über einem Jahr habe ich einen Beitrag zur Wichtigkeit der Verkehrssicherheit von Schulranzen veröffentlicht. Damals habe ich den Schulranzen vorgestellt, den wir nun tatsächlich für Felix ausgewählt haben. Es geht darum, dass es wichtig ist, die Kinder auf dem Schulweg richtig auszustatten, damit sie von Fahrzeugen und anderen Verkehrsteilnehmern rechtzeitig gesehen werden.

Unser Schulranzen entspricht der DIN-Norm 58.124, in welcher definiert ist wie viel reflektierende Fläche nötig ist, damit man im Straßenverkehr bestmöglich gesehen wird. Das war mir sehr wichtig, da wir bereits jetzt Felix alleine den Schulweg gehen lassen um ihn zu üben. Unsere Bäckerei ist gegenüber der Schule, und so holt er schon jetzt am Wochenende regelmäßig die Semmeln für’s Frühstück. 900 Meter sind es bis dorthin, ein Zebrastreifen, eine Ampel und eine kleine Straße.
Da wir ihm die Verehrsregeln schon seit einigen Jahren eintrichtern und auch jedes Mal wenn wir gemeinsam diesen Weg gehen, nochmals auf verschiedenste Dinge hinweisen wussten wir, dass er ihn nun alleine gehen kann. Das erste Mal waren wir im geheimen noch mit dabei, doch da er alles perfekt gemeistert hat, müssen wir darauf nun einfach vertrauen.

Nächsten Herbst, wenn es wieder früh dunkel wird weiß ich zumindest, dass er mit vielen Reflektoren ausgestattet ist und Autofahrer somit noch schneller reagieren und abbremsen können.

Gewinnt nun ein Step by Step 2IN1 Set

Dank der tollen Kooperation mit Step by Step habe ich nun die Möglichkeit ein tolles 2IN1 Schulranzen-Set unter euch zu verlosen. Der Gewinner darf unter den vielen verfügbaren 2IN1 Motiven wählen und erhält nicht nur den Schulranzen, sondern zusätzlich noch ein Federmäppchen, ein Schlampermäppchen und einen Turnbeutel. Alles zusammen hat einen Wert von 229,00 Euro.

Was ihr tun müsst um am Gewinnspiel teilzunehmen? Bis einschließlich 18. April 2018 einen Kommentar auf dem Blog oder auf den passenden Beitrag auf der ISAR MAMI Facebook-Seite oder auf Instagram hinterlassen und mir verraten wie das bei euch mit dem Schulweg wird? Lauft ihr immer gemeinsam, fahrt ihr oder dürfen eure Kinder schon nach kurzer Zeit alleine in die Schule gehen? Ich bin sehr gespannt auf eure Kommentare.

Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren. Die Auszahlung des Warenwerts ist ausgeschlossen. Die Motivwahl ist je nach Verfügbarkeit möglich und muss erst bei Step by Step angefragt werden. Der Gewinner wird per Losverfahren gezogen.

Comments

  1. Kerstin says:

    Mein Sohn durfte schon nach kurzer Zeit alleine gehen bzw.in der Gruppe , meine Tochter wird dann schnell mit ihnm gemeinsam gehen.
    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel!

  2. Heike Scardia says:

    Huhu meine Liebe,

    danke für diese tolle Gewinnmöglichkeit!

    Meine Tochter geht nun schon seit September in die 1. Klasse, wird also nicht mehr eingeschult – das haben wir schon hinter uns 😛

    Jedoch ist sie aufgrund des Gewichts mit ihrem momentanen Schulranzen (Set) nicht wirklich zufrieden, weshalb ich hier nun mein Glück versuche.

    Anfangs bin ich immer mit ihr zusammen in die Schule gelaufen und habe sie auch wieder abgeholt, ich glaub die ersten vier Monate war das so.

    Ich muss aber dazu sagen, dass die Schule von unserem Wohnhaus nicht wirklich weit entfernt ist.

    Danach haben wir es so gemacht, dass ich sie zwar noch in die Schule gebracht habe, aber nach Schulschluss dann immer ein Stückchen weiter weg von der Schule auf sie gewartet habe, so das sie quasi immer einen längeren Weg alleine zurück legen musste – bis dann der Tag kam, an dem ich ganz zu Hause gewartet habe.

    Kurz darauf kam dann auch der Wunsch von ihr auf, alleine in die Schule zu laufen – nicht nur nach Schulschluss nach Hause.

    Das hat auch prima geklappt und nun meistert sie ihren Schulweg komplett alleine!

    Meine Tochter würde sich im Glücksfall dieses Set hier wünschen:

    https://www.stepbystep-schulranzen.com/2in1-schulranzen-set-unicorn-4-teilig.html

    LG Heike

  3. Andreas Rodrigues da Silva says:

    Ganz klar am Anfang in begleitung später beobachtet von weiter weg und dann allein 😍 megatolle sache

  4. Sabine Sabljic says:

    Unser Sohn geht in ein sonderpädagogisches förderzentrum. Da viele Kinder von ausserhalb kommen gibt es glücklicherweise den Malteser-Fahrdienst, mit dem auch mein Sohn in die Schule und auch wieder zurück nachhause gebracht wird.

  5. Kerstin Köhn says:

    Hallo,

    also wir wohnen an einer Hauptstraße und der Schulweg ist etwas weit. Wir werden auf jeden Fall die erste Zeit, v.a. in der dunklen Jahreszeit zusammen hinfahren, radln oder laufen. Der Weg liegt auf meinem Arbeitsweg und öfftl. gibts hier „draußen “ nicht um diese Zeit.
    Viele Grüße

    Kerstin

  6. Ein schöner Überblick aber ich finde es sehr schade trotz Kooperation dass ihr euch im Fachhandel habt beraten lassen ohne dort zu kaufen. Ein schlechtes Vorbild ….. leider bin ich selbst im Einzelhandel und erlebe das jeden Tag dass man berät und gekauft wird dann im Internet…….. Sehr schade!

    • Hallo,
      prinzipiell sehe ich das genauso und hätte auch dort gekauft, wenn ich nicht die Kooperation gehabt hätte. Im Gegenzug hatte ich jedoch auf Instagram Werbung für den Laden gemacht, quasi als Entschädigung!
      Viele Grüße,
      Melanie

      • Kerstin Köhn says:

        Hallo Julia, ich handhabe das immer andersrum- ich gucke im Internet und grenze da schon mal etwas ein und dann geh ich in den Fachhandel und gucke und kaufe dann dort 😊 GLG Kerstin

  7. Tanja.kerwien@t-online.de says:

    Wow, das ist eine tolle Gelegenheit, danke dafür! Unser Junior wird zusammen mit seinem Bruder zur Schule gehen. Es sind ca. 2 km, einmal durchs Dorf.

    Der Große hat den 2in1 als Racer und der Junior wünscht sich auch einen. Daher drücke ich und die Daumen 🍀

  8. Unsre Kinder werden gemeinsam gehen!! Der große ist 2 Jahr älter und kennt sich schon gsnz gut aus!

  9. Manuela says:

    Hallo, da wir von der Bushaltestelle nicht allzu weit weg wohnen, werde ich meinen Sohn nur die erste Schulwoche bus zur Haltestelle begleiten und dort wieder abholen. Die zweite Woche darf er die Strecke dann alleine meistern. Viele Grüße und allen einen guten Schulstart 🤗

  10. Karin Karkutsch says:

    Vielen lieben Dank für den tollen Bericht,, meine Enkelin wird im Sommer eingeschult und ich werde sie die ersten Wochen morgens begleiten zu Fuß. Wir laufen ca 10 Minuten zur Schule und das finde ich völlig okay. Bin schon sehr gespannt wie alles wird . Vielen lieben Dank für die tolle Verlosung und einen schönen Start ins Wochenende

  11. Irmela Begovic says:

    Der erste Schultag.. unsere Schule ist ziemlich nah und deshalb mach ich mir über den Schulweg an sich wenige Sorgen. Da wir aber noch ein Kindergartenkind haben, frag ich mich schon wie das morgens ablaufen soll. Wir werden es wohl auf uns zukommen lassen und wenn Tochter und vor allen Dingen Mama soweit sind, darf sie auch alleine gehen.. Vertrauen ist soweit schon da aber dieser verdammte Wehmut.. Loslassen ist nicht ganz so einfach. 🙂
    Wir haben Step by Step auch in der engeren Auswahl aber bei all dem Angebot ist die Entscheidung nicht einfach. Ein Gewinn würde es natürlich extrem vereinfachen. 😉
    Lg

  12. Fiona Hein says:

    Wir wollen es so machen das wir in der Anfangszeit den Weg gemeinsam laufen und später hoffe ich das einige Kinder aus seiner Schulklasse vielleicht den selben Weg haben und er somit dann nicht ganz alleine, sondern gemeinsam mit anderen Kindern laufen kann. Glücklicherweise muss er nur zwei größere Straßen überqueren, wobei eine davon einen Zebrastreifen hat. Lieben Dank für die tolle Verlosung. Mein Großer würde sich riesig über so einen tollen Schulranzen für seinen Schulstart in diesem Jahr freuen.

    Liebe Grüße
    Fiona

  13. Carolin says:

    Wow, das ist ja ein tolles Gewinnspiel. Wir könnten diesen Schulranzen für unseren jüngeren Sohn super gebrauchen.
    Er kommt im September in die Schule und wird dann mit seinem großen Bruder in die Schule gehen. Wir haben beim Schulweg aber auch großes Glück und unsere Kinder müssen keine Straße überqueren um in die Schule zu kommen.

    An unserer Schule gibt es aber auch ein Jim-Knopf Projekt. Dabei werden Kinder die in der Nähe wohnen zusammen gebracht, damit sie dann zusammen gehen können.

  14. Elisabeth says:

    Ich würde den Schulranzen gerne für meinen Neffen gewinnen, der dieses Jahr in die Schule kommt.
    Meine Große ist in der ersten Klasse und durfte letztes Jahr nach zwei Wochen in denen wir sie begleitet haben zusammen mit zwei anderen Mädchen aus ihrer Klasse alleine laufen. Wir wohnen sehr ländlich, sie hat allerdings einen recht weiten Schulweg und läuft 30 Minuten (wobei da natürlich jeder Stein von unten angeschaut werden muss). Inzwischen klappt das sehr gut!

  15. Ich denke dass er den Weg relativ schnell allein gehen kann, es gibt keine große Hauptstraße zu überqueren und es sind nur 5 min zu Fuß. Und in 2 Jahren wird er dann der große Begleiter der Zwillis.
    Der Schulranzen wär Knaller!!!
    Lg
    Steph

  16. Victoria Meister says:

    Unser Mädchen wird mit dem Bus fahren u ich werde sie begleiten, bis ich ihr peinlich bin. Aber ab da, werde ich heimlich mit gewissen Abstand etwas schauen, das sie sicher einsteigt. Das werde ich so lang machen, bis ich ein gutes Gefühl dabei habe. Wir würden uns sehr freuen!

  17. Michaela says:

    Wieder mal ein toller, ausführlicher Bericht. Meine Kleine kommt auch im September in die Schule. Ihr Schulweg beträgt ziemlich genau 4 km. Die Schule liegt im Nachbarort. Es ist eine kleine private Grundschule mit 4 Kombi-Klassen. Und genau da liegt das Problem des Schulweges. Es gibt keine Busse. Da ich den Schulweg aber mit meinem Arbeitsweg verknüpfen kann (dann 12 km statt 10 km), werde ich sie mit dem Auto hinbringen. Wenn ich Home-Office habe und das Wetter passt, dann werden wir aber auf alle Fälle mit dem Fahrrad unterwegs sein.
    Meine Kleine hat sich entschieden, den Schulpack der Großen zu benutzen. Wenn Sie als Überraschung doch einen eigenen Schulpack bekommt, dann würde sie sich bestimmt sehr freuen. Ich wünsche Deinem Großen auf alle Fälle einen tollen Start im September!

  18. Wir werden unsere große Maus in den ersten Wochen und wahrscheinlich Monaten, vielleicht auch im ganzen ersten Schuljahr auf jeden Fall begleiten! Und dann ergibt es sich sicher, dass mehrere Kinder zusammen zur Schule gehen können 🙂
    Die Ranzen sind auf jeden Fall DER ultimative und hübsche Begleiter 🙂

  19. Claudi L. says:

    Danke für die tolle Empfehlung und Verlosung
    Wenns bei uns soweit ist dann ist auch erst mit Begleitung geplant bis ich das Gegen hab dass es klappt.
    Und dann würd ich schauen, dass gemeinsam mit anderen Kindern/ Mitschülern zusammen zur Schule gelaufen wird
    Liebe Grüße, Claudi

  20. Franziska Hädrich says:

    Ohja meine Ella hat jetzt den großen Schuleinschreibungstag jetzt endlich hinter sich gebracht. Ich wurde schon ab vier Uhr Morgens gefragt, wann es denn endlich los geht. Der Bruder hat noch mit Aussagen „schwierige Aufgaben“ und „hoffe du bestehst“ die Stimmung zusätzlich angeheizt. Jetzt fehlt zum großen Glück noch der passende Ranzen😍. Schmetterling oder Pferd ist eh immer der Renner. Dann drücken wir unserer Ella mal die Daumen. Liebe Grüße aus der Innenstadt😊

    • Franziska Hädrich says:

      Hoppla wurde zu schnell versandt🤪Wir wohnen Gott sei Dank so nah und sie ist mit dem großen Bruder noch gemeinsam in der Schule, weshalb wir wahrscheinlich das erste halbe Jahr bringen aber dann darf sie alleine bzw. mit dem Bruder zusammen gehen.

  21. Kristina says:

    Wie das mit dem Schulweg laufen wird, wissen wir noch nicht genau. Aber unser Bereitschaftspflegesohn, der seit 4 Wochen bei uns ist und im Herbst in die Schule kommt, würde sich total über den Ranzen freuen.

  22. Linda Hy says:

    Die ersten Monate werde ich sie begleiten, danach wird sie am gehenden Bus teilnehmen.
    Der gehende Bus ist eine tolle Sache, da sich auf festgelegten Routen, nach und nach Kinder zu einer großen Gruppe zusammen schließen und so gemeinsam in die Schule gehen.

    Mein Herz lacht und weint , sie ist schon bald ein Schulkind 😍😢

    🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀

  23. Eva-Maria Oehme says:

    Die erste Zeit werden wir mitgehen, denn es ist so schön schwer genug, sie in die große Schule loszulassen 😭

  24. Christiane Huesmann says:

    Bei uns in Berlin war die Schule damals nur über die Straße. Ich stand auf dem Balkon und habe geschaut, wie meine Tochter rein gegangen ist.
    Meine Enkel haben es auch nicht weit in die Schule. Ich denke, dass meine Tochter meine Enkel alleine schicken wird. Sie sind sehr vernünftig.

  25. Florian Hofmann says:

    Wahrscheinlich wird sich einer von uns die ersten Tage oder Wochen eh frei nehmen, wenn es möglich ist, um sie in die Schule zu begleiten und um am Nachmittag da zu sein, wenn sie nach Hause kommt, da es ja für die Große ein neues Kapitel in ihrem und in unserem Leben ist.

  26. Erst zusammen, wenn sie sicher ist auch allein. Bei uns geht glücklicherweise über die einzige Straße zur Schule ein Zebrastreifen.

  27. Maria Rummler says:

    Ein toller Bericht… vielen lieben Dank dafür.
    Unsere Motte ist jetzt schon sehr sicher auf der Straße und auf dem Nachhauseweg, deswegen wird sie sicherlich sehr zeitig alleine gehen. Wir werden den Weg aber öfter vorher zusammen laufen. Der Weg ist Gott sei Dank nicht gefährlich.

  28. Hallo,

    in unserem Viertel gibt es den „Bus mit Füßen“ – d.h. die Kinder gehen in einer großen Gruppe und sammeln alle auf dem Weg ein. Einzelne Erwachsene begleiten die Gruppe, aber das sind am Schluss vielleicht 4 Erwachsene für 20 Kinder.

  29. Nicole rumpel says:

    Das klingt ja nach nem tollen Schulranzen! Würden uns seeeeehr über den Gewinn freuen! Ist ja schon eine teure Anschaffung 😉 Ich bin ehrlich gesagt noch nicht ganz sicher, aber ich hoffe, dass mein Sohn nach kurzer Zeit gemeinsam mit seinen Schulkameraden den Schulweg meistern wird!
    Lg Nicole

  30. Nicole K. says:

    Meine Tochter startet im September mit der Schule. Ich bin noch nicht so sicher wie wir das handhaben. Ich denke erstmal begleite ich sie ein wenig. Aber irgendwann muss sie auch allein los. So weit ist die Schule zum Glück nicht weg bei uns 🙂 aber Sorgen hat man als Eltern ja irgendwie doch immer… der ganzen wäre super zum Start ♡

    LG Nicole

  31. Ich habe mittlerweile 2 Schulkinder. Eine 4.Klässlerin und einen 1. Klässler. Beide gehen zusammen in die Schule und kommen auch gemeinsam wieder nach Hause. Alleine würde ich meinen 1. Klässler noch nicht schicken…obwohl ich genug Vertrauen habe, dass er das auf jeden Fall schaffen würde. 🙂 Unsere Kleine hat noch ein Jahr im Kindergarten, spricht aber jetzt schon ganz viel von der Schule….bei zwei großen Geschwistern wohl ganz normal. Einen Step-by-Step für unsere Kleine zu gewinnen wäre eine super Sache, sind die Dinger ja mittlerweile wirklich SEHR teuer. 🙂

  32. Andrea Kuhla says:

    Toll, danke für diese super-Verlosung! Jannis wird im Sommer eingeschult, wir leben in Berlin. Seinen Schulweg kann er schon ganz gut, weil die Schule auf dem Weg zum Spielplatz liegt. Nur mit dem über-die-Straße-gehen bin ich noch nicht ganz zufrieden-einige Überhänge sind sehr schwer einzusehen. Darum lassen wir uns nach der Einschulung noch ein paar Monate Zeit, in denen wir das oben werden
    ✨💜✨

  33. Lili Sar says:

    Bei uns ist eine Busfahrt unvermeidbar, da die Schule im nächsten Dorf ist. Wenn sie möchte, dann fahre ich mit Bus bis sie alleine bereit ist. Ebenso wie zur Bushaltestelle begleiten, sie gibt das Tempo vor

  34. Bei uns ist es auch am 11.September soweit und unser Sohn kommt in die Schule, wir sind alle schon ganz aufgeregt. Vielen Dank für den Bericht über den Schulranzen, wir werden uns ab Juni mit dem Kauf beschäftigen aber dein Testbericht war schon mal sehr hilfreich 😉👍 Den Schulweg werden wir in den ersten Monaten gemeinsam gehen und dann ist es eigentlich geplant das die Kinder aus der Nachbarschaft (vier werden dieses Jahr eingeschult) sich zusammen tun und dann ohne Eltern den Schulweg meistern. Zum Glück leben wir ländlich und der Weg ist relativ ungefährlich und auch nicht all zu weit. So nun heißt es Daumen drücken, vielleicht gewinnen wir ja den tollen Schulranzen 🤗

  35. Christine S. says:

    Wow, das wär ja toll für unsere Vorschülerin! Sie wird in die Schule vom Nachbarort gehen, daher werden wir sie in Fahrgemeinschaft mit meiner Freudin fahren. Einen Busanschluss gibt es von uns aus leider nicht.

  36. Constanze says:

    Die Kleine wird zusammen morgens gemeinsam mit ihrem etwas größeren Bruder von uns mit der U-Bahn gebracht. Die Fahrzeit wird als intensive Gesprächszeit genutzt, die wir sehr genießen. Es ist eine kleine, qualitative „Pause“ vom morgendlichen Zeitplan.

    Danke für die Chance diesen tollen Ranzen vielleicht als täglichen Begleiter bald zu besitzen!

    *ganzganzfestalleDäumchengedrückt*

  37. Ein toller Ranzen. Bei uns wird wohl gemeinsam mit dem Fahrrad/Roller zur Schule gefahren. Die Schule liegt auf halben Weg zum Kindergarten in den ich Kind Nr. 2 bringen muss.

  38. Lisa D. says:

    Wahnsinns-Gewinnspiel! Das wäre genau der richtige Ranzen für unsere Tochter. Anprobiert wurde er schon.

    Zur Schule wird wohl anfangs gemeinsam gelaufen und später dann alleine, wobei ich hoffe, dass sich andere Kinder finden, damit sie in einer Gruppe gehen können.. zumindest eben nicht allein.

  39. Wir werden unsere Maus in die Schule fahren. Diese ist nämlich 4 km entfernt. Sobald sie sich dort eingelebt hat, ist auch derSchulbus eine Alternative. Über den Gewinn würden wir uns riesig freuen 😀

  40. Wow tolles Teil. Meine Töchter dürfen alleine gehen, jedoch ist unser Schulweg nur 5 Minuten Fussweg.
    Und leider muss ich Schatz 3 morgens vor der Arbeit noch zur Krippe fahren…

    Vielleicht hab ich einfach mal Glück 🙂

  41. Am Anfang werde ich ihn begleiten und nach einiger Zeit darf er dann selber dort hin U.zurück laufen.Die Schule ist nicht so weit weg u.es gehen einige aus der Straße zur Schule.Danke für den ausführlichen Bericht

  42. Martina Gilg says:

    Mein Patenkind würde sich auch sehr über so einen Schulranzen freuen.
    Er wird zusammen mit seinem großen Bruder in die Schule laufen.

  43. Anette Hanzlik says:

    Guten Abend,
    Danke für die schöne Verlosung 🙂
    Da die Grundschule bei uns auf meinem Arbeitsweg ist, werde ich ihn mit dem Auto direkt hin fahren.
    Mein Sohn wird im September eingeschult, das wäre eine schöne Überraschung.

    Liebe Grüße aus Nürnberg
    Anette Hanzlik

  44. da haben wir echt Glück hier: Der Schulweg wird nämlich der selbe sein, wie der zum Kindergarten. Die beiden Einrichtungen sind hier direkt nebeneinander. Unsere Kleinen gehen sogar jetzt schon als Gruppe zu Fuß. Das behalten wir dann natürlich auch bei 🙂 Aber auch nur, weil Glücksfall zwei auch noch zutrifft: Der Schulweg ist nämlcih auch noch wirklich nett (Durch Weinberge und Wald). Die Kids lieben es da noch in der Gegen rumzuturnen! Gut, man weiß dann immer nicht, wann man sie zum Mittagessen zu erwarten hat, aber wenn’s doch so Spaß macht, kann ich da drüber hinwegsehen. Ein Hoch auf das Landleben, denk ich mir da nur 🙂

  45. Sonja Lang says:

    Oh toll – Danke für die Chance!
    Genau der soll es für unsere Tochter dann auch werden. Er hat uns voll u ganz überzeugt. Im übrigen hat uns neben der Passform, Langlebigkeit, Funktionalität auch das tolle Design gefallen. Unser Sohn hat nämlich gebau diesern hier als Vorgängermodell bekommen. Und wir sind noch heute völlig überzeugt u lieben ihn.
    Unser Schulweg ist nicht lang u lässt sich gut zu Fuß oder mit dem Roller bewältigen. Wir sind im Münchner Umland u der Weg ist verkehrsberuhigt. 1,5 Wochen bin ich morgens mitgegangen. Im Anschluß ging er ohne mich. Mal mit anderen Kindern oder alleine. Fußweg 5-10 Minuten. Ab der 2. Klasse durfte er dann auch mit dem Roller fahren.

  46. Irene Knapp says:

    Hallo liebe Melanie!

    Erstmal vielen lieben DANK für den ausführlichen Bericht.
    Wir haben 4 Mädchen und bei unseren älteren Kids war es so, dass ich die ersten Male sie in die Schule begleitet habe und dann sie sind alleine gegangen. Muss aber dazu sagen, dass dort auch mehrere Kinder unterwegs waren. Jetzt gehen sie ins Gymnasium und fahren mit dem Zug oder Bus. Ist alles etwas weiter weg und ich habe IMMER……….wird wohl so bleiben, ein kribbeliges Gefühl, wenn sie nicht zeitlich zu Hause sind! Sage aber nichts………denn sie sind ja schon alt genug.
    Bei unseren jüngeren Mädchen werde ich es auch so handhaben. Wobei ich sie gerne begleiten würde………mal schauen, wie lange sie damit einverstanden sind!

    Alles Liebe
    Irene

  47. Kathrin S. says:

    Ein tolles Gewinnspiel!!!

    Wir wurden bereits von ein paar Nachbarn angesprochen, die auch ab diesem Sommer ein Schulkind haben werden. Wir werden uns also morgens mit denen treffen und die Kinder solange abwechselnd begleiten, bis sie sicher den Schulweg von 1,5km laufen können. Bei den Geschwistern war das ab den Herbstferien. Bin gespannt, wie es diesmal sein wird.

    Liebe Grüße,
    Kathrin

Speak Your Mind

*