Geschenke für Kinder,  Gewinnspiele,  Produkttests

SPACE HAWK – Die Spielzeug-Innovation von Ravensburger

Kürzlich war ich zu einem Brunch in Schwabing eingeladen. Es war jedoch nicht irgendein Brunch, nein, dieser wurde von Ravensburger organisiert. Die Spielefirma Ravensburger hat mich und auch noch andere Blogger und Bloggerinnen zum Frühstück eingeladen um uns ihre neueste Innovation vorzustellen.

Es ging um das innovative „Snap-Toy“ SPACE HAWK. Was das ist? Ja, das habe auch ich mich zuerst gefragt und mich mal auf Amazon schlau gemacht. Hier wird schon einiges erklärt, doch so ganz blickte ich doch nicht durch.
Bei dem Event konnte ich mich ausgiebig mit dem Produkt auseinandersetzen und es einem persönlichen Test unterziehen. Für ein paar Minuten sogar wurde ich zum Captain des SPACE-HAWK-Raumschiffes und hatte den Auftrag Monster auf fremden Welten zu eliminieren. Klingt übel, war es aber ganz und gar nicht. Es ist wirklich ein harmloses Spiel für Kinder ab 8 Jahren und handelt sich um eine Kombination aus Strategie – um eine Mission zu erfüllen – und tatsächlicher Bewegung.

Wie der Space Hawk funktioniert?

Ganz anders als die Spielsachen die ich bisher so kannte.
Es handelt sich bei dem Flieger tatsächlich um ein Spielzeug aus Kunststoff ohne jegliche verbaute Elektronik. Das einzige was man benötigt, um die einzelnen Level spielen zu können, ist ein Smartphone mit Android oder iOS. Das Smartphone muss man für das tatsächliche Spiel in das Raumschiff einklemmen, es enthält eine dafür vorgesehene Vorrichtung, daher auch „Snap-Toy“.
Ansonsten kann man das Raumschiff natürlich auch einfach so fliegen und der Fantasie freien Lauf lassen.

Um die einzelnen Episoden jedoch starten zu können, um die es bei dem eigentlichen Spiel geht, muss man sich zu aller erst die kostenlose Spiele-App von Ravensburger auf dem Smartphone installieren.
Die Spiele-App selbst ist kostenlos. Sie bringt einem aber erst dann was, wenn man die Spielkarten für die einzelnen Episoden besitzt, die beim Spiel mitgeliefert werden. Es handelt sich dabei um ca. DIN A4 große Pappkarten mit einem Motiv. Dieses Motiv wird einfach mit dem Handy gescannt, welches im Flugzeug befestigt wird, und schon geht das Spielerlebnis los.
Die App erkennt sofort um welches Level es sich bei der Karte handelt und startet mit der Story. Ja, richtig, hinter dem Spiel steckt eine Story bzw. ein Auftrag den es auszuführen gilt. Die Kinder sind hier also etwas gefordert und zwar nicht im Sitzen vor dem PC oder der Konsole, nein, sie müssen sich dafür richtig bewegen. Unfassbar, oder? 😀

Genau diesen Punkt finde ich an dem Spiel klasse umgesetzt. Hier wird das moderne Computer- bzw. Handy-Spiel mit einer „sportlichen“ Aktivität verbunden. Anders jedoch als bei der Wii muss man sich bei diesem Spiel tatsächlich von seien vier Buchstaben erheben und das Raumschiff im Stehen steuern. Das Spiel wurde bewusst so konzipiert, dass man vielleicht im Sitzen beginnen kann, aber schon nach kurzer Zeit aufstehen MUSS um weiterfliegen zu können und um das Ziel zu erreichen.
Man lenkt das Schiff mit dem eingeklemmten Smartphone (alternativ auch iPod Touch) und die App erkennt direkt wie sich das Smartphone bzw. das ganze Spielgerät bewegt. Man kann beispielsweise näher an Dinge heranfliegen indem man nach vorne geht. Wenn man sich duckt kann man unter etwas hindurchfliegen oder sogar in speziellen Sequenzen „unter den Bauch vom Monster sehen“, so wurde es uns erzählt. Man kann jede beliebige Position mit dem Raumschiff einnehmen, hierfür muss man sich lediglich entsprechend ausrichten.

Die einzelnen Spielkarten für die Episoden sollte man im Raum verteilen, denn man muss sie immer wieder ansteuern. Im hinteren Teil des Raumschiffes sind Würfel eingeklemmt. Durch das Drücken eines Knopfes kann man diese über den Karten abwerfen. Auf dem Bildschirm des Smartphones kann man dann beobachten, wie diese Würfel zum Leben erweckt werden. Es handelt sich hierbei um eine Art „Helferlein“ (meine Interpretation) die dem Spieler helfen die Monster zu besiegen.

In diesem Video wird das Spiel SPACE HAWK auch nochmals besser erklärt.

Als mir beim Brunch das Spiel erklärt wurde und ich das Raumschiff sah dachte ich erst, dass der Flieger auf die Dauer zu schwer werden würde, doch das täuscht. Ravensburger hat das Spiel SPACE HAWK mit Kindern verschiedenen Alters getestet und herausgefunden, dass das Spiel für Kinder ab 8 Jahren perfekt geeignet ist. Sie können das Raumschiff eine ganze Weile steuern ohne dass ihre Arme müde werden. Und selbst wenn das passiert, gibt es einen separaten Spielemodus in dem man das Schiff auf den Tisch stellt und es „wartet“. So können die Kinder in Ruhe im Wartungsmodus weiterspielen und sich bewegungstechnisch eine Pause gönnen.

Das Spiel ist ein toller Kompromiss für Eltern und Kinder zugleich. Die Kids sind glücklich dass sie nun anfangen dürfen solche Spiele zu spielen, und die Eltern wissen zeitgleich, dass die Kinder nicht faul auf einem Stuhl oder dem Sofa sitzen.
Gerade für Eltern die ihre Kinder in gesundem Maß an die „neuen Medien“ heranführen möchten, ist dies der perfekte Einstieg. Die Konsole kann vielleicht somit noch ein/zwei Jahre warten. Mit Ego-Shootern spielen sie noch früh genug.

space hawk test erfahrung ravensburger smartphone spiel raumschiff

Und nein, ich verteufel auch Ego-Shooter nicht, denn ich habe sie selbst auch schon gespielt. Ich war quasi mit in der ersten Generation der Kinder die damit aufgewachsen sind. Jeder gesunde Menschenverstand kann zwischen Computerspielen und der Realität unterscheiden. Was jedoch immens wichtig bei dieser Thematik ist, ist den Kindern Grenzen zu setzen, vor allem zeitliche Grenzen. Denn Kinder kennen erst einmal kein Limit und haben auch kaum ein Gefühl für Zeit, vor allem nicht beim Spielen.
Sie können solche Videospiele spielen und ausprobieren, doch immer nur in einem gesunden Maß. Wie dieses Maß aussieht müsst natürlich ihr als Eltern bestimmen. Ganz verbieten solltet ihr das Spielen dieser Spiele nicht, wenn tatsächlich Interesse besteht. Dann spielen eure Kinder hinter eurem Rücken und verziehen sich immer öfter zu ihren Freunden. Lieber spielen sie in ihrem Zimmer, da habt ihr sie im Blick und sie sind daheim, wo sie sich wohl und frei fühlen können.
Wenn ihr den Spielen nicht traut, dann spielt es bitte einmal selbst mit und schaut es euch genau an. Wir Eltern werden uns daran gewöhnen müssen und besser ist es, wenn man tatsächlich mitreden kann statt nur zu „glauben“ oder „gehört zu haben“.

Gewinnt jetzt eines von 3 SPACE HAWK-Raumschiffen

Jetzt könnt ihr einen von drei SPACE HAWK Raumschiffen inklusive der Starter-Episode und einer zusätzlichen Episode nach Wahl gewinnen (drei Erweiterungen verfügbar). Jeder der drei Gewinne hat somit einen Wert von ca. 65€. Geeignet ist das Raumschiff SPACE HAWK für Kinder ab 8 Jahren.
Gewinnen könnt ihr, indem ihr isar mami folgt, den Beitrag teilt und mir als Kommentar verratet wie euch das Prinzip des Spiels gefällt.
Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren. Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich Mittwoch, den 16. Dezember 2015. Am 17.12.2015 werden die Gewinner ausgelost und über Facebook bekannt gegeben. VIEL GLÜCK!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.