Backen,  Rezepte

French Toast Rezept – Das beste Rezept für amerikanisches süßes Frühstück

Oh wie ich sie liebe! Meine Mutter hat uns Kindern früher hin und wieder diese leckeren French Toast zum Frühstück gemacht. Klar war das nicht oft, doch wer sie gerne mit viel Butter und Ahornsirup isst, weiß wieso nicht. Kleine Kalorienbomben, aber aus meinem Leben nicht wegzudenken. Kein Wunder, dass das French Toast Rezept auf der ersten Seite meines Rezeptbuches steht. Auch meine Jungs profitieren von meiner Vorliebe, und so drei oder vier Mal im Jahr gönnen wir sie uns zum Frühstück. Ein richtiges American Breakfast, dazu für mich ein guter Kaffee und das Wochenende kann starten. Wer amerikanische French Toast nicht kennt, dem hilft vielleicht die deutsche Bezeichnung. Hier wären es einfach arme Ritter mit Toast statt mit dunklem Brot.

Mein Mann mag sie übrigens gar nicht, ich glaube es liegt an der Konsistenz. Wahrscheinlich ist es eines dieser Gerichte das stark polarisiert.

French Toast Rezept

    Das French Toast Rezept (ausreichend für etwa 5 Sandwich Toasts)

  • 125ml Milch
  • 2 Eier (M oder L)
  • Zimt & Zucker
  • Sandwich Toast
  • etwas Butter zum Rausbraten
  • Butter, Ahornsirup, Bacon oder weitere Beilagen

French Toast richtig zubereiten

French Toast ist im Endeffekt die Definition von Dessert zum Frühstück und irgendwie wie das Rezept für Arme Ritter mit Toast.
In einer flachen Schüssel oder einem tiefen Teller verrührt mit einer Gabel oder einem Schneebesen die Milch mit den Eiern. Fügt hier direkt Zimt und Zucker hinzu, je nach Geschmack. Ich gebe etwa einen Esslöffel der Zucker-Zimt-Mischung zum Milch-Ei-Gemisch. Anschließend legt ihr schon mal das Toastbrot bereit, ebenso wie zwei Gabeln zum Wenden der Scheiben. Erhitzt die Pfanne und gebt ein Stück Butter hinein.

Jetzt müsste der richtige Zeitpunkt gekommen sein um die erste Scheibe Toast ins Gemisch zu tunken. Pro Seite ein paar Sekunden in der Milch-Ei-Mischung liegen lassen, damit es sich leicht vollsaugt.

Sobald die Butter geschmolzen ist und schon leicht braun wird, können die getränkten Scheiben nacheinander in die Pfanne gelegt werden. Sie werden von beiden Seiten angebraten und können mit zwei Gabeln gewendet werden, sobald sie eine leichte Bräune angenommen haben.

Rezept French Toast

Die fertigen French Toast bis zum Servieren einfach aufeinander stapeln und mit einer Alufolie abdecken.
Gegessen werden French Toast originalgetreu gestapelt, mit einem kleinen Stück Butter dazwischen und obenauf, bevor sie mit Ahornsirup übergossen werden. Gesund ist das nicht, aber eine wahre Gaumenfreude.

Ich bin gespannt auf eure Meinung zu diesen leckeren French Toast. Seht euch gerne auch die weiteren Rezepte auf dem Blog an. Ich liebe es zu backen und habe außerdem eine praktische Übersicht toller Familiengerichte verlinkt. Gerade für diejenigen die nicht wissen was sie für die Kinder kochen sollen, ist dies eine schöne Inspirationsquelle.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.