Allgemein,  Gewinnspiele,  Produkttests

Baby-Bauch, Beine, Puuuhhh!

Kürzlich habe ich euch erzählt, dass ich nun bei LAUFMAMALAUF mitmache. Ein Training für Mütter die wieder in Form kommen wollen. Gerade jetzt, wo der Sommerurlaub vor der Tür steht und die warmen Temperaturen uns nach draußen locken, wollen viele von uns sich auch in luftiger und kurzer Kleidung wohl fühlen.
Der dicke Strickpulli ist zwar schön kuschelig, doch irgendwann…spätestens im Bad vor dem Spiegel, zeigt sich was da drunter steckt. Solange man sich wohl fühlt ist alles wunderbar, doch ich passte nur noch in ZWEI Jeans, von den 20 die in meinem Schrank liegen. Ich musste also was tun und da mir die Ernährungsumstellung nur minimal etwas brachte, entschied ich mich für ein Sport-Programm.

Es war wie der sprichwörtliche Tritt in den Hintern, aber ein netter Tritt in meinen NOCH etwas wabbeligen Hintern. 😉
Diesen Donnerstag ist die dritte Trainingsstunde und ich freue mich drauf. Da sind einige nette Mädls mit ihren Kindern mit dabei, die alle das gleiche Ziel haben. Vielleicht ein paar Kilo abnehmen und gewisse Körperpartien wieder straffen.
Als ich ihnen sagte, dass meine Oberarme hin und her wackeln wenn ich winke, grinsten und nickten sie nur, denn die ein oder andere von ihnen kennt das Problem ebenfalls.

Bei dem Training wird alles trainiert, mal mehr die Beine, das nächste Mal mehr die Arme oder die Bauchmuskulatur, alles in allem jedoch sehr ausgewogen und genau richtig. Jede Stunde sieht etwas anders aus und trotzdem fließen immer wieder bekannte Übungen mit ein. Für manche Übungen nutzen wir auch Fitnessbänder, Bälle oder andere Dinge. Teilweise macht man sich für die Übungen auch die Bänke oder Mauern zu nutze. Es macht richtig Spaß, was allerdings hauptsächlich der Gemeinschaft geschuldet ist. Alleine würde ich das sicher nicht durchziehen.
Das Workout ist nicht ohne, und manchmal, gerade wenn man aufgeben will, schaut man in die Runde und tankt Kraft. So schafft man auch noch die zwei oder drei weiteren Durchläufe der jeweiligen Übung.

Für jeden ist was dabei und das Gute ist, man muss nicht trainiert sein um teilzunehmen. Jeder kann mitmachen und steigert einfach die Intensität der Übungen nach und nach, je nach Selbsteinschätzung.
Ich gehe nach dem Training immer mit einem sehr guten Gefühl nach Hause. Mein Körper fühlt sich gestählt an und der leichte Muskelkater am Tag danach erinnert mich daran, dass ich etwas FÜR MICH gemacht habe.

Das Training bei der Susi von LAUFMAMALAUF hat mich zudem angespornt wieder joggen zu gehen. Drei Mal die Woche gehe ich nun morgens im Schlosspark laufen, ohne Zwang und zeitliches Ziel. Ich liebe die Ruhe und laufe ungern auf dem „Präsentierteller“, somit genieße ich die Ruhe und den Schatten im kühlen Park.
Generell bin ich fitter als noch vor drei Wochen, das bestätigt mir auch meine Waage. Eine Teilnehmerin hat mir sogar verraten, dass sie nur mit Hilfe von Weight Watchers und LAUFMAMALAUF ganze 30 Kilo abgenommen hat, seit September letzten Jahres. Respekt sage ich da, das ist mal ’ne Hausnummer!

Um viel abzunehmen reicht das Training einmal in der Woche nicht aus, man muss dafür definitiv auch die Ernährung umstellen, dann funktioniert es. Wer schneller Ergebnisse sehen möchte, sollte evtl. auch zweimal die Woche am Training teilnehmen, beispielsweise kann man mittwochs und freitags im Hofgarten trainieren. Alternativ kann man, wie ich, auch privat einfach noch laufen gehen oder daheim auf dem Cross-Trainer oder Stepper trainieren.
Ich empfehle LAUFMAMALAUF all denjenigen, die sich sonst nicht für Sport motivieren können. Ihr werdet euch definitiv fitter und gesünder fühlen, und zudem sind eure Kids mit an der frischen Luft und genießen das Animationsprogramm! 😉

Gewinnt jetzt zwei 8er-Karten für LAUFMAMALAUF

Heute verlose ich zwei 8er-Karten im Wert von je 99€ für LAUFMAMALAUF. Eine 8er-Karte verlose ich für das Trainignsgebiet „Münchner Norden und Westen“, und eine weitere 8er-Karte ist für eine Teilnehmerin im Münchner Süden bzw. Mitte. Die genaue Aufstellung was wo hinzugehört seht ihr ganz unten.
Die 8er-Karte kann man innerhalb von drei Monaten abtrainieren. Somit seid ihr völlig flexibel und könnt auch mal einen Urlaub dazwischenschieben. Auch wenn spontan euer Kind oder ihr selbst krank werdet, verliert ihr die Trainingsstunde nicht. Ihr solltet in diesem Fall lediglich bis 20 Uhr am Vorabend per Mail oder SMS Bescheid geben.

Wie ihr an die 8er-Karten kommt?
Ihr folgt isar mami auf Facebook und wenn möglich auch auf instagram, TEILT den Beitrag und verratet mir bis einschließlich Sonntag, den 24. April 2016, wo ihr gerne trainieren möchtet und wieso. Ich freue mich auf eure Teilnahme!

LAUFMAMALAUF München - Sport-Kurse für Mama und Kind

Münchner Norden und Westen
Englischer Garten
Olympiapark
Hirschgarten
Grünwaldpark
Luitpoldpark
Schlosspark Nymphenburg

Münchner Süden und Mitte
Isar/Thalkirchen (Tierpark)
Isarauen/Frühlingsanlage
Hofgarten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.