Backen,  Plätzchen, Kekse & Cookies,  Rezepte,  Thermomix

Softbatch Creamcheese-Chocolate-Chip-Cookies – Soft, schokoladig und unfassbar lecker!

Ich sag’s euch gleich, wenn ihr diese Softbatch Creamcheese-Chocolate-Chip-Cookies probiert habt, dann wollt ihr nie wieder andere Cookies essen. Sie sind so zart, unglaublich schokoladig und schmecken auch noch Tage nach dem Backen. Ein Rezept das unbedingt in jedes Backbuch gehört, und welches auch noch an die nächsten Generationen weitergegeben werden sollte.

Die besten Chocolate Chip Cookies

Ich scherze nicht wenn es ums Essen geht, denn darin bin ich Profi, erst Recht wenn es um kleine süße Köstlichkeiten geht. Zuvor hatte ich noch nie Cookies mit Frischkäse gebacken, aber den schmeckt man überhaupt nicht. Alles was dieser schafft ist, dass die Cookies schön soft und unwiderstehlich lecker werden. Ich nasche sie bei jeder Gelegenheit und habe sie jetzt innerhalb weniger Tage mehrmals gebacken, da auch meine Familie verrückt danach ist.

Softbatch Creamcheese-Chocolate-Chip-Cookies

  • 115g Butter, weich
  • 60g Frischkäse (z.B. Philadelphia)
  • 150g brauner Zucker (z.B. von Südzucker)
  • 100g weißer Zucker
  • 1 Ei (Größe L)
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 290g Mehl (ich nutze klassisches 405er)
  • 2 TL Speisestärke (z.B. Mais- oder Kartoffelstärke)
  • 1 TL Haushaltsnatron (z.B. von Kaiser)
  • 1/2 TL Salz
  • 400g Schokotröpfchen, zartbitter

Die besten Chocolate-Chip-Cookies überhaupt!

Diese Schokoladen-Cookies sind unheimlich schnell zubereitet. Ihr mischt einfach die weiche Butter, mit dem Frischkäse, dem braunen und weißen Zucker, dem Ei als auch dem Vanilleextrakt zu einer schönen cremigen Masse. Erst dann gebt ihr das Mehl, und die restlichen Zutaten hinzu, bis auf die Schokotröpfchen. Diese gebt ihr erst hinzu wenn ihr alle anderen Zutaten zu einem schönen glatten Teig verarbeitet habt. Rührt die Schoko-Chips noch schön unter den Teig und stellt diesen dann für etwa 30 bis 60 Minuten kühl.

Softbatch Creamcheese Chocolate Chip Cookies

Anschließend holt ihr einfach kleine Mengen mit der Hand, dem Löffel oder einem Cookie-Portionierer aus der Schüssel und formt kleine Bällchen. Diese positioniert ihr mit etwas Abstand nebeneinander und drückt sie ganz leicht flach, bevor ihr das Blech in den Ofen schiebt. Die Cookies müssen bei 175°C (Umluft) etwa 8 bis 9 Minuten backen. Sie sollten noch nicht oder nur ganz leicht anbräunen. Die Masse reichte bei mir für 30 bis 40 Cookies.

Bevor ihr die leckeren Softbatch Creamcheese-Chocolate-Chip-Cookies vom Blech nehmt sollten sie komplett auskühlen. Ihr könnt auch einfach das Backpapier mit den Cookies vorsichtig vom Blech ziehen. Ich arbeite währenddessen einfach immer mit dem zweiten Blech weiter. Erst nach ca. 10 Minuten hebe ich die Cookies mit einem Pfannenwender vom Backpapier und setze sie direkt in die mit Butterbrotpapier ausgelegte Plätzchendose. Darin halten sie sich am besten.

Softe Chocolate Chip Cookies mit Frischkaese

Übrigens nutze ich seit einiger Zeit diese wiederverwendbaren Dauerbackfolien. Sie sehen aus wie klassisches Backpapier und ich kann sie einfach mit einem Tuch sauber wischen oder sogar in der Spülmaschine mitwaschen.

Ich sag’s euch, ihr werdet zukünftig keine anderen Cookies mehr backen wollen, außer vielleicht noch die, die ich im Peto habe. Die ein oder andere Cookie-Sorte folgt noch, so habt ihr ein wenig Abwechslung drin. Allesamt durchwegs genial!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.