Rezept: Kartoffelgnocchi mit Salbei und Birne – mit oder ohne Thermomix

Gestern war es wieder soweit, ich habe selbst Kartoffelgnocchi gemacht. Erst vor ein paar Wochen habe ich sie das erste Mal gekocht und alle waren begeistert. Felix hat den Teller ratzeputz leer gegessen. Das Rezept habe ich – mal wieder – aus dem Mama-Kochbuch, welches ich erst vor wenigen Monaten empfohlen habe. Wer es noch nicht hat, sollte sich nun überlegen es sich anzuschaffen, denn daraus habe ich schon ein paar köstliche Rezepte gezaubert.
Dieses Rezept habe ich einfach in ein Thermomix-Rezept umgewandelt, da es damit ebenso funktioniert.

    Rezept: Kartoffelgnocchi mit Salbei und Birne

  • 750g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 300g Mehl, evtl. etwas mehr
  • 1 Ei
  • 80g Butter
  • 2 Birnen
  • Birnenmus
  • 1 Hand voll Salbeiblätter, alternativ getrockneter Salbei
  • Salz und Pfeffer

Das schöne an dem Rezept ist, dass ihr Kartoffeln vom Vortag wieder verwerten könnt. Normalerweise macht man einfach Bratkartoffeln daraus, doch die Kartoffelgnocchi sind eine tolle Alternative.

thermomix-rezept-gnocchi-aus-kartoffeln

Kartoffelgnocchi – Die Zubereitung mit Thermomix

Wer die Kartoffeln frisch kocht kann sie einfach mit Schale in den Gareinsatz geben, ca. 500g Wasser in den Topf geben und dann 35 Minuten auf „Varoma“ garen. Nach Ablauf der Zeit schreckt ihr die Kartoffeln ab, schält sie und werft sie direkt in den Topf.
Auf Stufe 4 könnt ihr die Kartoffeln nun nach Belieben pürieren. nach ca. 7 Sekunden könnt ihr ein Ei hinzugeben und weiter pürieren, es entsteht eine sämige Kartoffelmasse. Gebt nun das Mehl hinzu, gerne auch etwas mehr. Erst wenn ihr das Gefühl habt, dass die Masse nicht mehr so sehr am Topf klebt, gebt ihr den Teig auf eine bemehlte Oberfläche.
Teilt den Teig nun in etwa acht gleich große Teile und rollt diese zu Schlangen. Schneidet die Rolle mit einem einfachen Messer in zwei bis drei Centimeter lange Stücke. Ich habe die einzelnen Stücke noch mit Mehl in meinen Händen gerollt, bis sie aussahen wie Schupfnudeln.

rezept-kartoffelgnocchis-thermomix

Kartoffelgnocchi – Die Zubereitung ohne Thermomix

Ihr kocht oder gart die Kartoffeln, so wie immer in einem Topf oder Dampgarer. Sobald die Kartoffeln gar sind, schreckt ihr sie mit kaltem Wasser ab und schält sie. Bei Kartoffeln vom Vortag könnt ihr euch das natürlich sparen. Nun püriert ihr diese am besten mit einem herkömmlichen Kartoffelstampfer oder wer es gerne ganz fein hat mit einem Pürierstab. Den Brei könnt ihr nun gut salzen und arbeitet dann das Ei ein wenig ein. Nun fügt ihr nach und nach das Mehl hinzu, bis eine teigähnliche Masse entsteht. Erst wenn der Teig nicht mehr an den Händen klebt, könnt ihr diesen zu Gnocchis weiterverarbeiten.
Hierfür teilt ihr die Masse in acht gleichgroße Teile und rollt diese nun zu fingerdicken Schlangen. Diese Rollen schneidet ihr anschließend in zwei bis drei Centimeter lange Stücke. Wer möchte kann diese wie ich, noch mit etwas Mehl zwischen den Handflächen rollen, so dass sie am Ende aussehen wie Schupfnudeln.

rezept-gnocchis-thermomix

Kartoffelgnocchi – ab in den Topf und weiter in die Pfanne

Die Gnocchis werden nun in kochendes und gesalzenes Wasser geworfen, wie normale Nudeln. Sobald die Gnocchi an der Oberfläche treiben sind sie fertig. Richtig lecker sind diese Gnocchi jedoch erst, wenn man sie noch etwas würzt und in Butter oder alternativ in Olivenöl brät bis sie goldbraun sind. Außen werden sie so schön knusprig.
Hierfür die Gnocchis einfach aus dem Topf und direkt in die Pfanne geben, salzen, pfeffern und entweder frischen oder getrockneten Salbei hinzugeben, beides schmeckt. Natürlich geht nichts über frische Kräuter, doch die hat man oft nicht zur Hand. Als Beilage eignet sich ein schöner frischer Salat, damit das Gericht eine etwas leichtere Note bekommt. Kinder jedoch essen die Gnocchi auch gerne einfach so. Dank der Butter und der Kräuter braucht es auch keine Soße oder ähnliches.

Rezept: Kartoffelgnocchi mit Salbei und Birne - mit oder ohne Thermomix

Die süße Note

Wer gerne süß und salzig kombiniert sollte noch das Birnenmus dazugeben und in der Pfanne mit Butter direkt noch die Birnenspalten mit rausbraten. Ich garantiere euch, das wird ein tolles Abendessen.

kartoffelgnocchis-selber-machen-rezept

Speak Your Mind

*