Allgemein,  Ausflugsziele,  Produkttests

Das große Kinder-Wander-Erlebnis-Buch

Ja, die Sommerferien beginnen heute und der ein oder andere bleibt dieses Jahr mit Kind und Kegel daheim. Ich finde daran ist gar nichts auszusetzen, man muss und kann auch nicht jedes Jahr eine riesige Reise machen mit Flug, Hotel und Pipapo.

Viele verreisen auch „nur“ für zwei oder drei Wochen…und was macht man die restlichen Wochen der Sommerferien? Man muss sich was einfallen lassen um die Kids zu beschäftigen, denn sonst fällt der ganzen Familie die Decke auf den Kopf.
Ausflüge kann man natürlich machen, doch nicht selten kostet so ein Ausflug eine Menge Geld und Nerven. Ein Besuch im Freizeitpark beispielsweise, den kann man sich wirklich nicht oft leisten. Je älter die Kinder werden desto mehr steigen natürlich auch die Ansprüche was den Freizeit- und Spaßfaktor betrifft.

Mit Kindern zu wandern, gerade wo wir doch die Berge „vor der Tür“ haben, ist eine wunderbare Alternative die man auch öfters in der Ferienzeit einplanen kann. Die Kosten halten sich gering und oftmals muss man wirklich nur den Sprit einkalkulieren wenn man selbst für die Verpflegung sorgt. Natürlich sollte man auch beim Wandern auf abwechslungsreiche Touren achten, damit die Kinder sich nicht langweilen und auch beim nächsten Mal gerne wieder am Start sind.

Das große „KinderWanderErlebnisBuch Oberbayern“ ist super um sich schlau zu machen was ebensolche Touren mit Kindern angeht.
Es ist ein toller Wanderführer mit ganzen 60 Wandertouren für Familien mit Kindern. Was mir an dem Buch besonders gefällt ist die Art und Weise wie es gegliedert ist. Jede Route ist gekennzeichnet. So steht z.B. bei jeder Wanderung dabei ab welchem Alter sie geeignet ist, ob sie leicht, mittel oder schwer ist, wie lange die durchschnittliche Gehzeit beträgt und in welche Themen-Kategorie sie eingestuft ist. Dies sieht man einmal an den kleinen Bildern die bei jeder Tour abgebildet sind oder im großen Routen-Verzeichnis auf der letzten Seite, hier findet man auf einen Blick welche Tour welche Themen abdeckt, wie lange man läuft und ob sie schon für eure Kids geeignet sind.
Kleine Punkte markieren ob die Tour einzelne Themen abdeckt. Hierzu gehören „Wasser“, „Themenweg“, „Museum“, „Höhle“, „Aussicht“, „Sommerrodel“, „Einkehr“, „Gipfel“, „Klettern“, „Tiere“, „Burg“, „Spielplatz“ und „Baden“.

Die Wanderungen eignen sich vor allem für Familien mit Kindern ab vier Jahren. Jede Wanderung ist mit Bildern veranschaulicht und eine Karte zeigt die Tour aus der Vogelperspektive. Die Beschreibung ist sehr ausführlich, wer sich jedoch nicht erst durch die ganzen Touren lesen möchte kann auch den kurzen Ausschnitt „Tourencharakter“ überfliegen um zu sehen ob sich die Wanderung für den nächsten Ausflug eignet.

Es sind wirklich schöne Ziele mit dabei, manche sind recht nah an München, für andere sollte man wiederum eine oder anderthalb Stunden Autofahrt einplanen. So oder so muss natürlich das Wetter mitspielen. Ich bin jemand der so um die 23-25 Grad bevorzugt und gerne durch schattige Waldstücke wandert um zwischendrin auf einer schönen Lichtung ein Picknick zu machen.
Felix ist jetzt schon ein sehr guter Läufer und ich kann mir gut vorstellen jetzt und bis in den Spätherbst hinein noch die ein oder andere Tour zu machen bei der er durch Bäche springen, Tiere füttern und Spielplätze erkunden kann. Jeder weiß ja was sein Kind am liebsten mag, daher kann man hier wunderbar nach dem Ausschlussprinzip verfahren und die perfekte Wanderung für die ganze Familie aussuchen.

Aktuell erhält man das große „KinderWanderErlebnisBuch“ Oberbayern für 14,99 € bei Amazon. Der Preis ist fair wenn man bedenkt das hier wirklich 60 Wanderungen ausführlich beschrieben und mit Bildern aufgearbeitet wurden, sollte somit nicht in eurer Sammlung fehlen.

wanderungen mit kindern kinderwagen kleinkindern bayern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.