Ausflugsziele,  Wandern mit Kind und Kinderwagen,  Winterwanderung

Benediktbeuern – Wanderung mit Kindern durchs Moor auf dem Klangpfad

Auf der Suche nach einem schönen Ausflugsziel mit einfachen und vor allem flachen Wegen, kam ich auf das Kloster Benediktbeuern. Wir sind nicht katholisch und auch sonst nicht religiös, und doch kann man wunderbar einen Tagesausflug dorthin machen. So ein Kloster ist einfach schön, von innen und von außen. Zudem blühen die Klostergärten immer in den prächtigsten Farben und lassen einen zur Ruhe kommen.

Benediktbeuern - Wanderung mit Kindern durchs Moor auf dem Klangpfad

Von München aus fuhren wir etwas mehr als eine Stunde nach Benediktbeuern. Die Sonne schien und wir genossen angenehme 26 Grad. Nachdem wir noch nichts gegessen hatten starteten wir direkt mit einem Mittagessen im Biergarten der Klosterstube.
Ein paar einfache Wiener, dazu Brezn und eine Apfelschorle, und schon konnte es losgehen.

Wowww…was war denn da? Tatsächlich, hoch oben auf dem Dach war ein Storchennest und die Störche auch ganz aktiv. Selten dass man das erblickt, da staunten auch die Kinder!

Kloster Benediktbeuern Ausflug

Vorbei am Biergarten-Spielplatz ging es in Richtung des Klostercafés, welches unheimlich einladend wirkt. Hätten wir nicht eben erst gegessen, hätte ich auf einen Cappuccino bestanden. Doch nur wenige Schritte weiter erblickten wir den wunderschönen Innenhof, welcher durch den zentralen Brunnen und die Kieswege in vier Grünflächen geteilt wurde.

Eine unheimlich entspannte Atmosphäre, in der ein paar Touristen spazierten, Geistliche die Sonne genossen, Jugendgruppen sich auf der Wiese unterhielten und Musiker uns ein wenig mit Harfenklängen unterhielten. Max war fasziniert von der Harfe und wippte sogar zeitweise mit.

Klangpfad Wanderung

Nach zehn Minuten zog es uns weiter. Wir liefen in Richtung des Klangpfades, der das verspricht was der Name sagt. Nach einem kurzen Stück über den breiten Kiesweg biegt man rechts auf den beschilderten Pfad ab. Bereits nach wenigen Metern erblickt man in den Baumwipfeln und auch unterhalb, verschiedene Windspiele.

Manche Instrumente auf dem Klangpfad sind aus Metall, andere aus Holz und wieder andere aus Stein. Hier wurde wirklich ein schöner Weg geschaffen mit kleinen interessanten Stationen für Kinder und Erwachsene.

Klangpfad Benediktbeuern

Die Landschaft dort ist traumhaft. Links und rechts wächst das hohe Gras des Moores, zwischendurch erspäht man die Berge und über uns strahlte der blaue Himmel. Wir liefen weiter durch das saftig grüne Hochmoor, vorbei an einem Holzhaus, bis wir eine Bank nahe eines kleinen Flugplatzes erreichten. Der perfekte Platz für unser Picknick, schön schattig und genug Platz zum Spielen für die Jungs.

Klangpfad Moorwanderweg

Zurück gingen wir den gleichen Weg und genossen die Ruhe. Es war kaum was los, vielleicht lag es auch daran dass wir später dran waren als der übliche Wanderer, denn wir waren erst gegen Mittag am Kloster angekommen. Unser Glück, denn der Weg gehörte quasi uns. Wir wanderten ganz gemächlich zurück, genossen den Blick auf die Berge und das Kloster, die Sonne und das Vogelgezwitscher.

Wandern mit Kindern Benediktbeuern

Der Weg ist perfekt für Langschläfer, für Familien mit kleinen Kindern und sogar für Eltern die mit Kinderwagen unterwegs sind. In dem Fall allerdings würde ich auf den breiteren Kieswegen bleiben, denn über die Moorwege kommt man mit dem Kinderwagen nicht.

Wanderung Benediktbeuern

In und um Benediktbeuern gibt es übrigens noch weitere Pfade zu erkunden. Dazu gehören der Barfußpfad, der Waldpfad, der Wildbachlehrpfad, der Gehölzpfad und noch weitere Lehrpfade. Wer in der Gegend ist sollte unbedingt eine Wanderung oder zumindest einen kleinen Spaziergang einplanen um die Gegend zu erkunden. Auch im Winter ist diese Gegend ein beliebtes Ziel zum Winterwandern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.