Allgemein,  Gewinnspiele,  Nützliche Tipps für Familien,  Produkttests

Wäscherei-Lieferservice München – Die Laundry Angels im Test

Wie einige mitbekommen haben bin ich nun auch nach der zweiten Elternzeit wieder zurück in den Job. Diesmal keine 40 Stunden aber 24 sind auch schon genug. Ich arbeite nun an vier Tagen in der Woche jeweils sechs Stunden und versuche in der verbleibenden Zeit den Haushalt zu wuppen, bevor ich dann die Kinder aus der Kita abhole.
Diejenigen die selbst Kinder haben wissen was es bedeutet sich um die Hausarbeit zu kümmern. Ja, auch bei uns ist die Aufteilung eher traditionell. Ich arbeite halbtags, kümmere mich um den Haushalt und ums Essen. Mein „Zweitjob“ beginnt also sobald ich nach Hause komme, denn leider wäscht sich die Wäsche nicht von alleine, ebenso wie sich die Küche nicht putzt und der Staub sich in Luft auflöst. Naja, glücklicherweise gibt es jetzt schon richtig gute Saugroboter, doch einen solchen muss ich mir erst noch anschaffen.

Zum Thema Arbeitserleichterung hat sich Laundry Angels etwas einfallen lassen. Endlich kann man auch das Waschen seiner normalen Schmutzwäsche jemand anderen machen lassen. Es ist vielleicht nichts für jede Ladung Wäsche, aber wenn man mal so gar nicht dazu kommt und sich einfach ein paar Stunden Ruhe gönnen möchte, für den ist das die optimale Lösung.

Der Wäscheservice in München – Abholung und Lieferung nach Hause

Ich habe den Service getestet und war mehr als zufrieden.
Wie das ablief? Ganz einfach! Ich habe auf www.laundryangels.de meine Postleitzahl eingegeben und geprüft ob der Service bei uns angeboten wird. Das war zum Glück der Fall.

Weiter ging es zur Bestellung, alles super einfach. Hier kann man angeben ob man Alltagswäsche, nur Hemden und Blusen oder eine Kombination aus allem waschen lassen möchte. Im nächsten Schritt musste ich nun auswählen, welchen Service genau ich denn in Anspruch nehmen wollte. Ich entschied mich für „Waschen und Bügeln“. Alternativ kann man auch „Waschen und legen“ oder „nur bügeln“ wählen.

waescheservice-muenchen-lieferservice-hemden

Ab in die Tüte und weg damit

Im nächsten Schritt kann man auswählen wie viele Tüten man abgeben möchte. Tatsächlich ist eine Tüte die Maßeinheit bei Laundry Angels. Wem das jedoch zu ungenau ist, der kann von 5kg ausgehen, so wie auch in den FAQ beschrieben. Ihr könnt euch also mit dem Beutel voll Wäsche einfach mal auf die Waage stellen wenn ihr euch unsicher seid. Ebenso muss man jetzt angeben, wie viele Hemden und Blusen man mit abgibt. Bei der Option „Waschen und Bügeln“ sind pro Tüte 3 Hemden/Blusen frei, somit durfte ich bei zwei Tüten bis zu 6 Hemden/Blusen kostenlos mit abgeben. Um den Service zu testen habe ich das natürlich glatt gemacht. Ich habe direkt meine Blusen und zwei Hemden in die Tüten geschmissen, ein tolles Gefühl.

hemden-blusen-waescheservice-liefern-muenchen

Die Schritte hat man in nur einer Minute durchgeklickt. Jetzt kann man auswählen, wann die Wäsche geholt werden soll. Wenn man sie am Montag abholen lässt, wird sie am Freitag wieder geliefert. Bei jedem anderen Abholtag dauert es ca. 6 Tage bis zur Lieferung der sauberen Wäsche, aber das lässt sich verkraften. Toll finde ich, dass die Wäsche generell nur zwischen 18.00 Uhr und 22.00 Uhr abgeholt und wieder zurückgebracht wird, perfekt für alle die tagsüber arbeiten. Man kann verschiedene Zeitfenster wählen, um nicht vier Stunden auf den Service warten zu müssen.

Die Wäscherei als Lieferservice – Preise

Jetzt kommt der Punkt, der wahrscheinlich alle am meisten interessiert. Wie viel kostet dieser Wäscherei-Lieferservice denn überhaupt?
Also, die Tüte (5kg) kostet 9,99 €. Hierfür bekommt man seine Wäsche gewaschen und fein säuberlich zusammengelegt wieder. Wer auf gebügelte Wäsche steht, der zahlt 14,99 € pro Tüte und darf darin auch gleich drei Hemden/Blusen kostenlos mitbügeln lassen. Diese drei Hemden und/oder Blusen erhält man dann entweder sauber aufgehängt auf einem Bügel zurück oder man möchte sie vorsichtig zusammengelegt zurückbekommen, beides ist möglich.
Die dritte Option ist besonders für diejenigen interessant ist, die auf Ordnung im Kleiderschrank und gebügelte Kleidung stehen. Die „Nur Bügeln“-Variante kostet 12,99 € pro Tüte, auch hier werden drei Hemden/Blusen kostenfrei mitgebügelt.
Wer sich nur den Weg zur Reinigung sparen möchte ist hier ebenfalls richtig, denn man kann auch einzeln die Hemden und Blusen abholen lassen, für 2,99 € pro Hemd bzw. Bluse. Ab 7 Teilen zahlt mann dann nur 2,49 € pro Teil, plus die Pauschalde für Hol- und Bringdienst.

Wer sich für ein Abo entscheidet und wöchentlich oder zweiwöchentlich Wäsche abgibt, der spart sogar 10% auf die komplette Bestellung. Nach den ersten vier Lieferungen könnte man das Abo wieder kündigen, falls man sich nicht schon an den Service gewöhnt hat.
Der Hol- und Bringdienst kostet 2,99 € pro Bestellung, allerdings entfällt dieser ab drei Tüten bzw. 10 Hemden. Hier findet ihr alle Preise im Detail.

Mein Favorit

Der Bestseller, und dafür haben auch wir uns entschieden, ist die „Waschen und Bügeln“-Variante.
Die Tüten wurden zum vereinbarten Termin von einer sehr netten Fahrerin abgeholt und zurück bekamen wir ein paar Tage später zwei Kisten voll sauberer Kleidung. Diesmal war es ein Mann, ebenfalls super freundlich, der Service war also TOP. Die Kleidung roch total angenehm nach „frisch gewaschen“, aber nicht penetrant oder irgendwie zu blumig, so neutral es eben geht.
Alles war fein säuberlich zusammengelegt und als ich die Berge kleiner Sockenpaare sah, die zusammengelegt wurden, war ich überglücklich, das mal nicht machen zu müssen.
Die zwei Tüten enthielten fast ausschließlich Kinderkleidung, und ein paar Stücke von mir und meinem Mann. Doch gerade die Kinderkleidung ist meist das, woran man länger sitzt. So viele kleine Teile und vor allem die Socken kosten Geduld.

Wäscherei-Lieferservice München - Die Laundry Angels im Test

Mein Fazit

Ich bin definitiv ein Fan von diesem Wäsche-Liefer- und Bring-Service. Am liebsten hätte ich eine Flatrate um wöchentlich zwei Tüten bzw. zwei Ladungen Wäsche abzugeben. Ja, das ist irgendwie Luxus, aber nicht unbedingt. Meine Zeit ist wertvoll, natürlich auch die Freizeit, aber ebenso die Arbeitszeit. Ich arbeite Teilzeit und wenn ich meinen Stundenlohn im Vergleich zu den Tüten-Preisen sehe, dann geht das eigentlich. Zudem verbrauche ich weniger Waschmittel und Weichspüler, die Waschmaschine und der Trockner wird weniger abgenutzt…alles Punkte die man ebenfalls beachten kann. Klar, irgendwie kleinlich und nicht immer könnte man arbeiten statt zu waschen, aber doch ein Aspekt den man mit einbeziehen sollte.
Auch wenn ich eine Stunde Wäsche machen gegen Freizeit tauschen kann, und für diesen Service 20€ zahle (2 Tüten), so ist es mir das in jedem Fall wert.

Was anderes ist es wenn ich Zeit habe und die Maschine nebenbei läuft, dann mache ich es natürlich selbst. Aber an stressigen Tagen werde ich Laundry Angels einfach per Whatsapp kontaktieren (unglaublich, aber das geht), damit sie meine Wäsche abholen und waschen. Einfach eine Nachricht an 0162-9310102 schreiben, Wunsch-Option und Adresse angeben und los geht’s.
Ich kaufe keine teuren Handtaschen oder Schuhe, aber das ist ein „Luxus“ den ich mir definitiv öfters gönnen werde.

Gewinnt jetzt einen Laundry Angels Gutschein und lasst waschen

Jetzt dürft auch ihr den Wäscheservice von Laundry Angels testen und bewerten. Ich verlose zusammen mit Laundry Angels zwei Gutscheine für die „Waschen und Bügeln“-Option (inklusive Versandkosten) und weitere drei Gutscheine im Wert von 10€.
Ihr könnt somit ganze FÜNF Gutscheine gewinnen.
Alles was ihr tun müsst, um diese tollen Gutscheine gewinnen zu können ist, isar mami auf Facebook zu folgen (wenn möglich auch auf Instagram) und mir bis einschließlich 21. Oktober 2016 verraten, wie viele Ladungen Wäsche ihr ungefähr pro Woche wascht. Habt ihr auch einen Trockner oder hängt ihr die Wäsche auf? Ich könnte ohne Trockner nicht mehr leben! 😉
Ich freue mich schon auf Eure Kommentare und wünsche Euch viel Glück!

Die Auszahlung des Gutscheinwerts ist ausgeschlossen. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren. Die Gewinner werden auf Facebook bekannt gegeben.

7 Comments

  • Manuela Sager

    Ich wasche meistens täglich, damit es sich nicht so häuft, in der Früh, und hänge das vor der Arbeit auf, keinen Trockner, nur in der Wohnanlage, aber zu teuer für jede Wäsche, abends bügle ich meist noch 🙁
    viele meiner Freundinnen bügeln nix mehr, aber ich kann das ungebügelt nicht in den Schrank legen…

    So viel Wäsche mit Kind, furchtbar, und es endet nie- würde mich riesig über den Gutschein freuen!

  • Angi

    Wow, das wäre ja wirklich Luxus. Über solch einen Gutschein würde ich mich sehr freuen. Bei uns sind es normalerweise 3-4 Maschinen Wäsche pro Woche. Leider ist in unserer Wohnung kein Platz für einen Trockner und die Wäsche muss so im Zimmer oder auf dem Balkon trocknen ☹️️

  • Yvonne

    Wäsche von Kinderzimmerböden aufsammeln / waschen / legen / bügeln / in Schränke räumen … und kaum ist man fertig schwups ist der Wäschekorb wieder voll. Eine echte Sisyphosarbeit.
    Der Trockner ist mein bester Freund, vor allem im Winter, aber nicht nur 😉
    Wir sind zu viert, 2 Erwachsene, 1 (vor)pubertärer Teenager und ein Vorschulkind. 4 bis 6 Maschinen sind pro Woche fällig und das meist geballt am Wochenende, denn unter der Woche schaff ich es nur selten in den Keller – da bin ich dann nach dem Vollzeitjob einfach zu müde. Der Wäscheservice klingt fast so lieblich wie ein Wellness Wochenende *kicher*

  • Antje Platzer

    Ich bin Antje, wir waschen pro Woche ca. 5 Wäschen. Seit mein kleiner im Kuga ist, ist es gefühlt noch mehr

    Wir haben einen Trockner und könnten Dauerauftrag niemals verzichten, schon sammeln wegen dem flauschigen Gefühl bei getrockneten Handtüchern:-)

  • Elodie

    Vielen Dank für das Gewinnspiel!
    Wir haben ein gutes System für Wäsche, aber auf eine kleine Hilfe würde ich nicht verzichten.
    Ich mache die Logistik: Wäsche an diesem oder jenem Tag planen, öfters montags, wenn ich zuhause bin, und starte eine, dann Trockner, gleichzeitig die 2. und weiter weiter weiter. Wir hängen aber schon Sachen, nicht alles in den Trockner leiden. Ich glaube bis 3-4 an einem Tag schaffe ich. Bügeln macht mein Mann, alles auf einmal an einem Abend (manchmal doch 2 Mal-2 Abende).

  • Carmen

    Ich wasche wöchentlich ca. 5-6 Maschinen Wäsche. Allein die Betten frisch beziehen sind meist schon 2 Maschinen… Ohne Trockner? No way, da wir in einer Wohnung hier in MUC wohnen, hätte ich permanent Wäscheständer herumstehen, das würde ich nicht aushalten 🙂 Aufgehängt wird wirklich nur, was nicht in den Trockner darf: Hemden und Blusen (wobei erstere sehr häufig in die Reinigung wandern…), Sportsachen und Wollpullover.
    TOlles Gewinnspiel übrigens, ich geh mir mal die Seite von den Laundry Angels genauer ansehen 😉
    LG, Carmen

  • Andrea

    Das hört sich wirklich nach einem wahr gewordenen Mütter – Traum an 😍
    Ich wasche bestimmt 4 Maschinen in der Woche! Und leider haben wir in unserer Wohnung keinen Platz für einen Trockner, ich hänge also die Wäsche immer im Keller auf oder im Sommer auf dem Balkon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.