Backen,  Plätzchen, Kekse & Cookies,  Rezepte,  Thermomix

Spritzgebäck Rezept – Flammende Herzen mit Nougat gefüllt

Spritzgebäck habe ich schon als Kind geliebt. Diese leckeren süßen Kringel die es in der Packung zum Kaufen gab, als auch die frischen Katzenzungen vom Bäcker. Spritzgebäck mit Marmelade bestrichen und in Schokolade getunkt, ein Traum! Aus dem Grund musste ich unbedingt das beste Spritzgebäck Rezept finden und begab mich auf die Suche. Ich stellte mich vor Weihnachten in die Küche, mischte die Zutaten zu einem wunderbaren Teig und bemühte die Gebäckspritze. Bestrichen wurden sie bei mir mit Nougat und in Zartbitterkuvertüre getunkt. Was soll ich sagen, es ist das beste Weihnachts-Spritzgebäck geworden, welches ich euch keinesfalls vorenthalten möchte. Probiert es unbedingt aus. Formen könnt ihr es wie ihr möchtet, und auch die Bezeichnungen sind vielseitig. Je nach Form erhaltet ihr Bärentatzen aus Spritzgebäck, Flammende Herzen oder Katzenzungen aus Butter-Spritzgebäck.

Spritzgebäck Rezept Schokolade

Spritzgebäck Rezept – Mit diesen Zutaten zum perfekten Spritzgebäck

Bevor ihr startet, bereitet euch am besten schon alles vor. Die Zutaten sollten alle Raumtemperatur haben, so ist die Butter weich genug um sie direkt weiterzuverarbeiten. Bereitet ebenfalls die Gebäckpresse vor, stellt euch eine Rührschüssel und Rührgerät bereit und fangt das Eiweiß welches nicht benötigt wird in einer kleinen Schüssel auf. Gerade zur Weihnachtszeit braucht man mal Baiser zum Bestreichen von Plätzchen oder tatsächlich kleine Baiserhauben zum Naschen. Das Eiweiß sollte aber spätestens am nächsten Tag noch verarbeitet werden.

Zutaten für das beste Spritzgebäck

  • 500g Mehl
  • 250g Zucker
  • 125g Butter, zimmerwarm
  • 125g Margarine
  • ½ Pckg. Backpulver
  • 2 Pckg. Vanillezucker
  • 1 Ei (M oder L)
  • 1 Eigelb
  • ggf. ein EL Sahne

Weitere Zutaten – je nach Geschmack

  • Nuss-Nougat (schnittfeste Masse)
  • rote oder gelbe Marmelade (alternativ zum Nougat)
  • Kuvertüre zum Eintunken (Vollmilch-, Zartbitter- oder sogar weiße Kuvertüre)

Spritzgebäck Rezept – Die Zubereitung der mit Nougat gefüllten Weihnachsplätzchen

Die Zubereitung des Teiges ist unheimlich einfach. Nachdem ihr alles auf Raumtemperatur gebracht habt, mischt ihr einfach alle Zutaten für das Spritzgebäck in einer Rührschüssel zu einer schönen einheitlichen Masse.
Wollt ihr Schoko-Spritzgebäck, könnt ihr noch circa zwei Esslöffel Backkakao hinzugeben, und noch einen weiteren Esslöffel Zucker, der die bittere Note auffängt.

Die Masse kommt für eine Stunde abgedeckt in den Kühlschrank. Anschließend gebt ihr sie in den Fleischwolf mit Spritzgebäck-Aufsatz oder in eine klassische Gebäckspritze (Amazon-Link). Wenn ihr nichts dergleichen habt, dann in einen Gefrierbeutel füllen, oben fest zudrehen und eine Ecke etwas größer abschneiden, so dass ihr den Teig z.B. als flache Streifen oder Schleifen auf das Backpapier spritzen könnt.

Bärentatzen Katzenzungen Rezept

Die Form des Gebäcks bleibt ganz euch überlassen. Das mit Backpapier ausgelegte Blech mit dem Spritzgebäck kommt für etwa 10 bis 15 Minuten bei 180°C (Umluft) in den Ofen. Es darf leicht golden aber nicht zu dunkel werden. Anschließend die Fuhre auskühlen lassen, bevor ihr die Plätzchen vom Blech nehmt. Parallel könnt ihr vielleicht mit einem zweiten Blech arbeiten.

Achtet auf in etwa gleich große Gegenstücke, solltet ihr das Gebäck anschließend mit Nougat oder Marmelade bestreichen und aufeinander legen wollen.

Rezept Bärentatzen, Flammende Herzen oder Katzenzungen – Spritzgebäck in jeglicher Form möglich

Egal wie ihr eurer Spritzgebäck mögt, das Spritzgebäck-Grundrezept von oben bleibt immer gleich. Sobald es abgekühlt ist, könnt ihr die glatten Seiten die zuvor auf dem Blech lagen, mit Nougat oder alternativ mit Marmelade bestreichen. Auch könnt ihr es natürlich pur essen, oder lediglich die Spitzen in warme Kuvertüre tunken, bevor das feine Buttergebäck nochmals auskühlt.

Spritzgebäck bestes Rezept

Bewahrt eure Weihnachtsplätzchen, wie immer, am besten in einer Dose auf. Damit nichts zusammenklebt, könnt ihr zwischen die einzelnen Schichten einfach Butterbrotpapier oder Backpapier legen, so bewahren alle Plätzchen ihre Form und Schokolade bzw. Marmelade klebt nicht aneinander fest.

Weitere tolle Plätzchenrezepte für Weihnachten oder das ganze Jahr findet ihr hier auf dem Blog. Viel Freude beim Backen und Genießen!

Spritzgebäck Rezept

Spritzgebäck Rezept - Für Bärentatzen, Flammende Herzen und Katzenzungen

Spritzgebäck habe ich schon als Kind geliebt. Diese leckeren süßen Kringel die es in der Packung zum Kaufen gab, als auch die frischen Katzenzungen vom Bäcker. Spritzgebäck mit Marmelade bestrichen und in Schokolade getunkt, ein Traum! Aus dem Grund musste ich unbedingt das beste Spritzgebäck Rezept finden und begab mich auf die Suche. Ich stellte mich vor Weihnachten in die Küche, mischte die Zutaten zu einem wunderbaren Teig und bemühte die Gebäckspritze. Bestrichen wurden sie bei mir mit Nougat und in Zartbitterkuvertüre getunkt. Was soll ich sagen, es ist das beste Weihnachts-Spritzgebäck geworden, welches ich euch keinesfalls vorenthalten möchte. Probiert es unbedingt aus. Formen könnt ihr es wie ihr möchtet, und auch die Bezeichnungen sind vielseitig. Je nach Form erhaltet ihr Bärentatzen aus Spritzgebäck, Flammende Herzen oder Katzenzungen aus Butter-Spritzgebäck.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Backen, Gebäck, Kekse, Nachspeise, Plätzchen, Süß

Equipment

  • 1 Rührschüssel
  • 2 Backbleche
  • Backpapierbögen
  • Rührgerät, Küchenmaschine oder Thermomix
  • Gebäckspritze bzw. Gebäck-Aufsatz

Zutaten
  

Zutaten für das beste Spritzgebäck Rezept

  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 125 g Butter (zimmerwarm)
  • 125 g Margarine
  • ½ Pckg. Backpulver
  • 2 Pckg. Vanillezucker
  • 1 Ei (M oder L)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Sahne (falls Masse zu fest)

Weitere Zutaten - je nach Geschmack

  • Nuss-Nougat (schnittfeste Masse, geschmolzen)
  • rote oder gelbe Marmelade (alternativ zum Nougat)
  • Kuvertüre zum Eintunken (Vollmilch-, Zartbitter- oder sogar weiße Kuvertüre)

Anleitungen
 

  • Die Zubereitung des Teiges ist unheimlich einfach. Nachdem ihr alles auf Raumtemperatur gebracht habt, mischt ihr einfach alle Zutaten für das Spritzgebäck in einer Rührschüssel zu einer schönen einheitlichen Masse.
  • Wollt ihr Schoko-Spritzgebäck, könnt ihr noch circa zwei Esslöffel Backkakao hinzugeben, und noch einen weiteren Esslöffel Zucker, der die bittere Note auffängt.
  • Die Masse kommt für eine Stunde abgedeckt in den Kühlschrank.
    Anschließend gebt ihr sie in den Fleischwolf mit Spritzgebäck-Aufsatz oder in eine klassische Gebäckspritze.
    Wenn ihr nichts dergleichen habt, dann in einen Gefrierbeutel füllen, oben fest zudrehen und eine Ecke etwas größer abschneiden, so dass ihr den Teig z.B. als flache Streifen oder Schleifen auf das Backpapier spritzen könnt. Die Form des Gebäcks bleibt ganz euch überlassen.
  • Das mit Backpapier ausgelegte Blech mit dem Spritzgebäck kommt für etwa 10 bis 15 Minuten bei 180°C (Umluft) in den Ofen.
    Es darf leicht golden aber nicht zu dunkel werden. Anschließend die Fuhre auskühlen lassen, bevor ihr die Plätzchen vom Blech nehmt. Parallel könnt ihr vielleicht mit einem zweiten Blech arbeiten.
  • Achtet auf in etwa gleich große Gegenstücke, solltet ihr das Gebäck anschließend mit Nougat oder Marmelade bestreichen und aufeinander legen wollen.

Notizen

Egal wie ihr eurer Spritzgebäck mögt, das Spritzgebäck-Grundrezept von oben bleibt immer gleich.
Sobald es abgekühlt ist, könnt ihr die glatten Seiten die zuvor auf dem Blech lagen, mit Nougat oder alternativ mit Marmelade bestreichen. Auch könnt ihr es natürlich pur essen, oder lediglich die Spitzen in warme Kuvertüre tunken, bevor das feine Buttergebäck nochmals auskühlt.
Bewahrt eure Weihnachtsplätzchen, wie immer, am besten in einer Dose auf. Damit nichts zusammenklebt, könnt ihr zwischen die einzelnen Schichten einfach Butterbrotpapier oder Backpapier legen, so bewahren alle Plätzchen ihre Form und Schokolade bzw. Marmelade klebt nicht aneinander fest.
Keyword Bärentatzen, Buttergebäck, Butterkekse, Flammende Herzen, Frühlingsgebäck, Katzenzungen, Kekse, Nougat, Ostergebäck, Plätzchen, Schokoladenkekse, Spritzgebäck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtskekse, Weihnachtsplätzchen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating