Produkttests,  Wandern mit Kind und Kinderwagen

Luxus Bollerwagen – Der FUXTEC CTL-900 für jedes Gelände

Nachdem wir vor ein paar Jahren bereits den Bollerwagen FX-CT800 von FUXTEC getestet haben, war es nun Zeit für den Nachfolger. Der Fahrradanhänger wurde mir irgendwann zu sperrig und ich suchte nach einer Lösung um mindestens ein Kind, zur Not aber auch beide Kinder mal für ein paar Minuten zu transportieren. So landete ich irgendwann im Onlineshop von Fuxtec und begutachtete den damals neuen Luxus Bollerwagen zum Schieben und Ziehen. Der Wagen war stabil und bot genau das wonach ich suchte.

Diesmal folgt ein neuer Bollerwagen Test. Ich teste ich den FUXTEC Luxus Bollerwagen CTL-900 der absolut das hält was er verspricht und aus meiner Sicht nochmals deutich besser ist als der FX-CT800. Wieso und weshalb? Das erfahrt ihr nun genau.

Bollerwagen Vergleich

Den Testbericht zum FX-CT800, unserem ersten FUXTEC Bollerwagen, könnt ihr hier nachlesen oder ihr seht euch das Video zum Bollerwagen-Test an.

Sicher und bequem auch in unwegsamen Gelände

Meine Kritik am FX-CT800 bezog sich eigentlich ausschließlich auf das Gelände. Sobald es etwas holpriger wurde oder die Wege in eine Richtung abfielen, wurde das Schieben als auch das Ziehen des Wagens deutlich beschwerlicher. Die Reifen meines ersten FUXTEC Bollerwagens sind zwar sehr belastbar, allerdings handelt es sich hierbei um einfache Gummireifen, ohne Federung oder ähnliches.

Das Luxus-Modell CTL-900 hingegen hat nun deutlich größere Reifen. Auf der Seite mit dem Zughebel sind sie etwas kleiner als auf der Seite des Lenkers. So verhält sich der Wagen mehr wie ein großer Kinderwagen, obwohl er natürlich deutlich mehr Last trägt.

Luxus Bollerwagen

Die Reifen lassen sich wie bei vielen Kinderwagen einfach anstecken, haken ein, und lassen sich genauso schnell wieder lösen. Das macht Sinn, wenn man den Wagen platzsparend verstauen möchte.

Die Verteilung der Last und die Größe der Räder wirken sich auch auf die Flexibilität aus. Der Bollerwagen lässt sich nun viel leichter drehen und wenden. Getestet habe ich den Luxus Bollerwagen von FUXTEC auf Wald und Wiesen.

Beispielsweise waren wir an den Osterseen bei München damit unterwegs. Wer den Weg kennt weiß, dass dieser recht holprig sein kann, abgesehen von den vielen Hügeln im Wald. Trotz allem konnte ich zeitweise, vor allem auf dem Rückweg, sogar beide Jungs darin transportieren, und das im März auf einem recht weichen Waldboden. Scheinbar war die Fahrt so entspannt, dass sie sogar währenddessen Quartett spielten.

Bollerwagen zwei Kinder

Ein Luxus Bollerwagen mit viel Platz

Bereits beim Auspacken des neuen faltbaren Bollerwagens staunte ich nicht schlecht. Er war so kompakt zusammengefaltet, und doch sah ich sofort wie viel mehr Platz uns dieser Wagen bieten würde. Ich steckte die vier Räder fest, klappte den Wagen auseinander und begutachtete das gute Stück. Unglaublich! Schon jetzt sah ich den Unterschied.

Bollerwagen klappbar

So war der neue FUXTEC Bollerwagen deutlich tiefer als mein erster Wagen. Die Kinder verschwinden richtig tief im Wagen, was ihnen ein wohliges Gefühl gibt, es wirkt für sie nun noch kuschliger. Das Gestell war massiver und auch sonst hatte der Wagen einige Features und Zubehör mehr. Auf der Seite der Zugstange sind drei Fächer am Bezug angebracht.

Beispielsweise eine Tasche für Snacks, eine Reißverschlusstasche für Schlüssel, Handy oder ähnliches und eine Flaschentasche. So hat man schnell alles griffbereit. Ich habe allerdings auch gleich die mitgelieferte Hecktasche angebracht. Die hakt man einfach in Sekundenschnelle an den Wagen dran.

Bollerwagen grosse Kinder

Fünf Kilo trägt diese Tasche locker. Mein Rucksack hatte darin wunderbar Platz, ebenso wie der Kleinkram der Jungs. Am Boden der Hecktasche befindet sich ein zusätzlicher Reißverschluss mit einem Fach für Schuhe. Ich bin selbst immer wieder begeistert wie durchdacht der Wagen ist.

Der Bollerwagen zum Schieben und Ziehen – Bequem durch jedes Gelände

Auch bei der Zugstange wurde mitgedacht. Anders als bei den anderen Modellen, kann diese gar nicht auf den Boden fallen. Lässt man diese also aus Versehen los, so schwebt sie weiterhin in der Luft. Es gibt keinen lauten Knall und auch sonst passiert nichts. Dank der Feststellbremse steht der Bollerwagen auch in jedem Terrain sicher, natürlich kann ich hier nicht für die steilsten Hügel garantieren, aber aus meiner Sicht funktioniert sie 1A.

Fuxtec Bollerwagen faltbar

Und wenn ich schon die Zugstange erwähne, dann komme ich auch noch auf den Lenker. Dieser ist nun deutlich höher als beim FX-CT800. Somit kann auch mein Mann mit seinen knapp zwei Metern den Wagen eine Weile schieben. Der Griff wurde zudem mit Leder bespannt, sehr angenehm zu greifen, bei egal welcher Außentemperatur.

Aprospos Außentemperatur – natürlich verfügt auch der neue Bollerwagen über ein Sonnendach. Mit nur wenigen Handgriffen ist es angebracht und lässt sich sogar teilweise von oben öffnen, sollte man besser hineinsehen wollen.

Sicher und bequem im Bollerwagen

Tatsächlich kann man in diesem Luxus Bollerwagen seine Kinder sogar anschnallen. Das mag verrückt klingen, macht man aber doch auch bei einem Buggy. Gerade bei Kindern im Alter von zwei oder drei Jahren ist das super. Die Kinder bleiben so ruhig sitzen und genießen die Fahrt. Wir alle wissen wie schnell Kinder in einem unbeobachteten Moment aufstehen und so aus dem Wagen fallen können. Die Minis können sich so gegenüber sitzen, Snacks und Spiele genießen oder einfach die Fahrt und Natur auf sich wirken lassen. Selbst schlafen kann man im neuen FUXTEC wunderbar, mein Sohn beweist mir das regelmäßig, auch noch mit vier Jahren.

Für unseren Vorgänger hatten wir eine selbstaufblasbare Luftmatratze für einen weicheren Sitz. Allerdings ist der Luxus Bollerwagen von Haus aus deutlich besser gepolstert. Der Stoff ist von innen gefüttert und man sitzt wie auf einem dünnen Kissen. Im Winter lege ich gerne Lammfelle und Decken in den Wagen, ihr glaubt gar nicht wie gemütlich ein Kinderwagen so wird.

Der Preis ist natürlich nicht ohne, aber bei all den Features und der hochwertigen Verarbeitung gerechtfertigt. Außerdem kann man den Wagen später auch problemlos wieder verkaufen und unserer sieht trotz häufiger Nutzung noch aus wie neu. Diesmal habe ich mich für die braune Variante entschieden und bin sehr glücklich damit. Das Braun des Wagens sieht sehr edel aus und man merkt auch sofort die einwandfreie Verarbeitung des Stoffes.

Hier kurz aufgelistet, was alles im Lieferumfang enthalten ist:

  • Hecktasche inkl. Schuhfach
  • Kühltasche, welche perfekt in die Hecktasche passt
  • einzeln abnehmbare Räder
  • Aluminiumrahmen
  • Sonnendach
  • gefederte Räder
  • Schutzhülle/Schutzhaube
  • zusätzlicher Schiebegriff
  • eleskop-Zugstange

Bollerwagen Test

Auf weitere Erfahrungen mit dem CTL-900 von FUXTEC und eure Kommentare bin ich gespannt und freue mich immer über Feedback. Viel Spaß bei euren Touren mit dem FUXTEC Bollerwagen. Ich kann beide von mir getesteten Modelle emfpehlen!

4 Comments

  • fayard cindy

    Hallo,
    bitte entschuldigen sie mein deutsch (google translate).
    Ich bin eine französische Mutter. Ich habe 3 Kinder (30, 15 und 15 Monate). Ich erwäge den Kauf des Fuxtec 900CL. Ich suche nach Informationen. Glaubst du, wir können dort 3 Kinder unterbringen? Bis zu welchem ​​Alter?
    Danke im Voraus .
    Cindy

    • Melanie

      Hallo Cindy,
      entschuldige die späte Antwort. Also meine beiden Jungs haben da drin noch Platz, wobei das übertrieben wäre. Wir stehen an der Grenze, denn der eine ist 5 1/2 mit etwa 25kg und der andere ist 8 1/2 mit fast 40kg. Ich denke dass man wunderbar auch mal drei Kinder unterbringt, dann aber eben nur bis zu einem bestimmten Alter. Ich denke dass sie sich dann einfach abwechseln werden wenn sie zu groß werden. Wahrscheinlich will sowieso einer immer lieber laufen als im Wagen zu sitzen. Stabil und geländegängig ist er in jedem Fall. Kann ihn wirklich nur empfehlen.
      Liebe Grüße,
      Melanie

  • Moni

    Hallo Melanie,

    ich brauche einen Bollerwagen, der ab und zu auch mal durch einen weichen, sandigen Strand gezogen werden kann.
    Ist das mit diesem Modell möglich, also hast Du das auch wirklich getestet? Denn Du erwähnst die Möglichkeit nur kurz.
    Ansonsten würde ich auf das günstige Modell mit den breiten Rädern greifen, aber dieses Modell scheint deutlich stabiler zu sein und den großen Platz brauche ich ebenfalls bei drei Kindern.

    Liebe Grüße
    Moni

    • Melanie

      Hallo Moni,
      ich habe es nicht wirklich getestet, da wir hier keine Sandstrände oder so haben. Auf Feldwegen oder Waldwegen ist der Wagen super, auch über Wurzeln, durch Pfützen etc. kann er wunderbar gezogen werden. Ich hatte zuvor ein kleineres Modell, ohne Luftreifen, das würde ich für den Einsatz im Sand nicht empfehlen. Es kommt natürlich auch auf die Ladung an. Ein vollbeladener Wagen lässt sich weniger im Sand ziehen, aber mit einem Kleinkind und dem Wagen klappt das bestimmt. Vielleicht findest Du ja noch einen Erfahrungsbericht von jemandem der im Norden Deutschlands und in Strandnähe lebt…sorry dass ich nicht mehr dazu sagen kann.
      Liebe Grüße,
      Melanie

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.