Kinderwagenwanderung – Einsiedl am Walchensee

Viele von euch suchen wie wir immer nach neuen netten Wanderwegen die sowohl mit einem Kleinkind als auch mit dem Kinderwagen problemlos zu bewältigen sind.

Wir waren letztens am Walchensee. Ich war schon öfters dort und muss gestehen, dass er nie zu meinen Favoriten gezählt hat. Er ist kaum zugänglich und so war ich bisher immer nur an den Steinstränden, die Mautstraße entlang. Hätte ich gewusst, das es einen wunderschönen geteerten Weg entlang des Ufers, durch den Wald und über grüne Blumenwiesen gibt, wäre ich schon viel früher hergekommen.
Mein Mann hat die kleine Wanderung im Internet gefunden. Ursprünglich wollten wir an dem Tag nach Mittenwald, doch entschieden wir uns dazu die Fahrt etwas abzukürzen, da es bereits zwei Uhr nachmittags war, nachdem wir zuhause erst recht spät losgefahren waren.

So bogen wir am Walchensee in Einsiedl in den Parkplatz des Seehotels und Gasthaus Einsiedl ein um dort zu parken. Inmitten der Bäume fanden wir ein schattiges Plätzchen für unser Auto, stiegen aus und bereiteten alles für unsere kleine Tour vor. Ich hatte allerlei Leckereien für ein Picknick mitgebracht und freute mich schon diese in der Sonne auf unserer großen Decke auszubreiten.
Da wir außer dem Frühstück noch nichts im Magen hatten, suchten wir uns bereits am Anfang ein schönes Fleckchen am See, mitten im Grünen. Es gab belegte Brote, Obst, Couscous-Salat und noch eine Nachspeise. Wir genossen die Sonne und die Ruhe. Auch Max bekam Hunger, und so gab ich ihm seinen Brei, während Felix mit dem Papa Steine ins Wasser warf.

Nach einer Dreiviertelstunde ging es weiter. Wir packten zusammen und folgten dem Weg. Wir kamen an eine Gabelung. Links ging es einen etwas steinigen Weg mitten in den Wald hinein, quer über die Halbinsel, und rechts ging der geteerte Weg am Ufer entlang weiter.
Nachdem wir auf Erkundungstour waren entschlossen wir uns den Waldweg zu testen. Mit unserem geländegängigen Kinderwagen war das auch kein allzu großes Problem. Es war zwar etwas anstrengender die Steigung hinaufzukommen aber machbar.
Felix suchte sich Stöcke und hatte seinen Spaß damit im Laub herumzustochern und „aufzuräumen“, denn das meinte er zu tun. 😉

Oben angekommen, nach etwa 10 Minuten, legten wir eine kurze Pause ein und verschnauften auf der überdachten Bank, mitten auf einer Lichtung. Niemand kam uns hier entgegen und so genossen wir die Ruhe und lauschten den Vögeln. Von hier aus führte der Weg weiter den Hang hinunter. Dank der integrierten Handbremse hatte ich auch beim Hinunterlaufen mit unserem Kinderwagen keine Probleme.
Felix marschierte fleißig mit uns in Richtung Walchensee, der nächsten Ortschaft. Zwischendrin stellte er sich auf abgesägte Baumstämme und posierte für ein tolles Foto im schönen Sonnenlicht.

Bevor man in den Ort Walchensee kommt endet der Waldweg wieder am geteerten Wanderweg, auf Höhe des Campingplatzes am Seeufer. An dieser Stelle kann man links weiter nach Walchensee laufen, oder den Rückweg in Richtung Einsiedl antreten, diesmal jedoch entlang des Ufers und nicht quer durch den Wald.
Da Felix so schön mit uns gelaufen war, gönnten wir ihm eine Pause. Wir schnallten das Buggyboard an den Kinderwagen dran und schoben ihn nun den schönen Weg in Richtung Einsiedl. Immer wieder stieg er ab und erkundete die Natur. Bäume, Blumen, Stöcke…es gab so viel zu entdecken. Auf einer herrlichen Bergwiese mit vielen Wiesenblumen verschwand Felix ins Gras und kam mit einem kleinen schönen Blumenstrauß wieder zurück. Er war ganz stolz und glücklich gemeinsam mit uns diesen Ausflug zu machen.

Auf dieser Karte seht ihr ganz laienhaft den Weg eingezeichnet. Beim Gasthaus sind wir gestartet, haben den Weg quer durch den Wald in Richtung Walchensee genommen, und sind auf der anderen Seite rechts am Ufer entlang wieder zurückgelaufen.
Kinderwagenwanderung Walchensee Einsiedl Wandern mit Kindern

Nach dieser sehr gemächlichen Wanderung erreichten wir gegen halb sechs wieder den Parkplatz und machten uns auf den Heimweg.
Wir werden sicherlich mal wieder an diese Stelle fahren, denn es eignet sich wirklich perfekt für eine schöne und einfache Wanderung mit Kindern und Kinderwagen, eben auch wunderbar für Kleinkinder geeignet!

Kinderwagenwanderung - Der Walchensee mit Kleinkind und Baby

Speak Your Mind

*