Allgemein

GORILLA on Tour – Freestyle-Sportarten für Kinder zum Mitmachen

Es ist wieder soweit, GORILLA tourt durch Deutschland und ist die ganze Woche bei uns in München zu Gast an verschiedenen Schulen die sich für dafür beworben haben. Was GORILLA ist? Gorilla ist ein Programm der Prof. Otto Beisheim Stiftung, welches sich vor allem mit drei wichtigen Themen auseinandersetzt, Sport, Ernährung und Integration. Das ganze geht mit viel Uga-Uga Power, wie sie selbst sagen.

Sport muss nicht langweilig sein, nein Sport kann richtig Spaß machen und neue Pforten öffnen. Man bleibt fit und findet vielleicht neue Freunde mit den gleichen Interessen. Dabei spielt überhaupt keine Rolle aus welcher sozialen Schicht man kommt, ob man Ausländer ist oder nicht. Nicht einmal die Sprache spricht hier eine Rolle, denn Spaß und Sport ist Körpersprache pur.
Über den Sport kann man sich integrieren, egal mit welchem Sport. Oftmals entdeckt man erst durch das Ausprobieren neuer Sportarten sein eigentliches Talent. Die GORILLA-Botschafter kommen hauptsächlich aus dem Freestyle-Sport, lauter trendige und coole Sportarten. Die Kinder können beim Erlernen neuer Sportarten über sich hinauswachsen und entwickeln ein stärkeres Selbstbewusstsein.

Das hier sind nur ein paar der angebotenen Sportarten, die man bei verschiedenen Workshops ausprobieren kann.
GORILLA Tour Sportarten Freestyle

Mehr über die Botschafter und die von ihnen ausgeübten Sportarten könnt ihr hier nachsehen. Angefangen von Bike/BMX fahren, Breakdance, Footbagen, Streetskate, Slalom- und Longboard fahren bis hin zum Snowboarden und Freeski fahren, alles ist vertreten und die Botschafter sind richtig cool. Genau das ist es auch, was die Kids antreibt mitzumachen, coole Vorbilder die gleichzeitig aber fest im Leben stehen und gesund leben.

„Fernab von festen Schemen und einem strikten Regelsystem nutzt das Team Freestylesport als Multiplikator und vermittelt wichtigen Input rund um ausgewogene Ernährung, nachhaltigen Konsum und gesellschaftliche Werte.“

Hier die Tourdaten zu den Terminen in München:
06.06.2016 München (Grundschule Plinganserstraße – Botschafter vor Ort u.a. Tom Lugo von Jamaram)
07.06.2016 München (Erasmus Grasser-Gymnasium)
08.06.2016 München (Carl-von-Linde-Realschule)
09.06.2016 München (Erich-Kästner-Realschule, spannend v.a. auf Grund vieler Kids mit Migrationshintergrund)
30.06.2016 München (Heinrich-Heine-Gymnasium, inklusive Pressekonferenz)

Am 30.06. ist GORILLA nochmals in München, am Heinrich-Heine Gymnasium. Dabei ist auch eine Klasse der Montessori-Schule am Workshop teilnehmen. Dort findet auch die Pressekonferenzs statt, bei der Skateboardweltmeister Tobias Kupfer und weitere GORILLA Botschafter, allesamt Profisportler und Ernährungsexperten, Rede und Antwort stehen. Tobias Kupfer ist zeitgleich auch der Kopf des GORILLA Teams.

Auf GORILLA Deutschland kann man sich für die Teilnahme an diesen Workshops bewerben.

Die GORILLA-Tour - Freestylesportarten für Kinder zum Mitmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.