Allgemein

Süßes, sonst gibt’s Saures!

Jetzt wird’s höchste Zeit! Am Samstag ist Halloween und die Kinder freuen sich auf leuchtende Kürbisse auf Balkonen und Terrassen. Bei uns ist der Brauch noch nicht lange bekannt. Es ist quasi nur ein „Import“ aus den USA und die wenigsten Kinder wandern tatsächlich von Tür zu Tür mit der Drohung „Süßes, sonst gibt’s Saures“.
Ich glaube nicht, dass es sich je so durchsetzen wird wie in den Staaten, dafür sind die kulturellen Unterschiede zu groß, aber die ein oder andere Sache aus dem Brauch kann man ja übernehmen. Vor allem für die Kinder ist Halloween ein Spaß. Nicht unbedingt wegen der Süßigkeiten, nein, vielmehr wegen den Kostümen und den gemeinsamen Basteleien.

Auch ich werde morgen einen riesigen Kürbis aushöhlen und alle Innereien so gut es geht entfernen. Papi und Felix sind dann für das Gruselgesicht zuständig. Die Herren haben schon letztes Jahr ihr Talent im Schauer-Segment bewiesen und uns einen tollen Balkonbewohner beschert. Der Papi hat geschnitzt und Felix saß mit leuchtenden Augen dabei und feuerte ihn an.
Felix hatte großen Spaß und auch die darauf folgenden Tage bewunderte er ständig das Kürbisgesicht auf dem Balkon. Aus dem Grund wollten wir auch dieses Jahr wieder das Spektakel wiederholen.

Kürbisgesicht Halloween

Wie man an einen coolen Halloween-Kürbis zaubert?
Vorsichtig und gerade, am besten mit einem langen Brotmesser, den Deckel des Kürbis absägen. Nun beginnen das Innere des Kürbis zu entfernen, bis die Schale nur noch ca. 3 Centimenter dick ist. Hierfür würde ich einen stabilen Löffel verwenden, damit dieser sich nicht verbiegt. Je nachdem was für einen Kürbis man gekauft hat, kann man die Innereien für leckere Kürbisrezepte verwenden oder einfach wegschmeißen. Bei Zierkürbissen eignet sich das Fruchtfleisch nicht zum Kochen oder Backen, anders als bei richtigen Speisekürbissen.

Wer noch keine oder wenig Erfahrung im Gesichterschnitzen hat, oder einfach nach ein paar guten Ideen sucht, der findet auf halloweenies.de coole Vorlagen als PDF. Zum Beispiel könnt ihr euch eines dieser Gesichter herunterladen und als Schablone nutzen. Hierfür einfach ausdrucken, das Gesicht ausschneiden und ganz leicht mit Nägeln oder Klebestreifen auf dem Kürbis anbringen und mit einem Schwarzen Filzstift abzeichnen.

Halloween Kürbisgesichter
(Quelle: www.halloweenies.de)

Wer Lust auf leckere Kürbisrezepte hat, dem kann ich meine leckere Kürbiscremesuppe empfehlen. Die Kokosmilch verleiht ihr das gewisse Extra an Exotik. Perfekt für kalte Tage!
Für diejenigen die eher was Süßes im Sinn haben, die können sich am Kürbis-Walnuss-Kuchen versuchen. Mal was ganz anderes. Der Zimt macht ihn zum perfekten Kuchen für diese Jahreszeit.

gesichter kuerbis halloween ideen rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.