Allgemein,  Restaurants & Cafés

Frühstücken im Pasinger Pumpenwerk

Nach der Geburt unseres kleinen Frischlings hatte mein Mann zwei Wochen Urlaub.
Wir wollten die Zeit genießen und unseren neuen Schatz kennenlernen. Felix ging ganz normal in den Kindergarten damit er nicht aus seinem Alltag gerissen wird. Manchmal holten wir ihn früher ab um noch die Nachmittage auszukosten die auch noch meist sehr sonnig waren.
Da es mit einem Dreijährigen quasi nie ruhig ist und immer Action angesagt ist, genossen wir die Vormittage in aller Ruhe daheim. Am vorletzten Urlaubstag entschlossen wir uns mal wieder schön und ausgiebig frühstücken zu gehen.
Damals, noch bevor ich mit Felix schwanger war, wohnten wir in einer kleinen gemütlichen Dachgeschosswohnung in Neuhausen. Im Sommer war es grundsätzlich heiß und im Winter hatten wir dank mangelnder Isolierung und einer nicht voll funktionstüchtigen Heizung oftmals nur 13° im Wohnzimmer.
Wir kuschelten uns gerne auf’s Sofa und aßen unser Frühstück vor dem Fernseher. Irgendwann fingen wir an im Bohne & Malz am Rotkreuzplatz frühstücken zu gehen. Plötzlich standen wir dort jedes Wochenende auf der Matte. Jeder von uns hatte schon sein Lieblingsfrühstück und es fehlte nicht viel, dass uns die Kellnerin schon gar nicht mehr fragen musste was wir wollten.
Leider, und das bedauern wir wirklich sehr, schloss das Bohne & Malz am Rotkreuzplatz. Statt dessen eröffnete in dieser Location ein ALEX, ein Café einer größeren Kette.
Einmal versuchten wir unser Glück und gingen zum Sonntagsbrunch ins ALEX. Ein voller Reinfall! Die Qualität war wirklich in keinster Weise vergleichbar mit der des Bohne & Malz. Ich fand das was uns vorgesetzt wurde echt minderwertig und rechtfertigte den Preis niemals.

Seitdem sind wir ständig auf der Suche nach einem schönen Café um in Ruhe ein leckeres Frühstück mit gutem Kaffee in schöner Atmosphäre genießen zu können.
Umso überraschter war ich als ich auf das Pumpenwerk in Pasing stieß. Wir planten, für eine kurze Einkaufstour in die Pasing Arcaden zu fahren und wollten vorher nur unseren Frühstücks-Hunger stillen. Die Google-Suche ergab das Pumpenwerk als potenzielles Frühstücks-Café und uns hielt nichts davon ab es zu testen, zum Glück!
Es liegt unweit des Bahnhofs und doch etwas versteckt. Bereits von außen gefiel es mir gut, und als wir reinkamen umgab mich sofort eine gemütliche Stimmung. Die Einrichtung ist sicher nicht jedermanns Geschmack, aber für ein Café ist es wunderbar, irgendwie kuschelig. Diejenigen die nicht so auf die „shabby chic“ Einrichtung stehen, sollten sich im neuen Anbau aus Glas einen Tisch suchen. Sehr hell und modern, aber ebenso gemütlich.

Wir setzten uns an einen ruhigen Tisch im Eck, sogar der Kinderwagen hatte problemlos Platz. Der Kellner der unsere Bestellung aufnahm war sehr nett und brachte uns schon nach kurzer Zeit unsere Getränke und unser Bircher Müsli, sozusagen die Vorspeise unseres Frühstücks.
Für mich gab es das Zuckerbäcker-Käse-Spezial und für euch ist sicherlich auch was passendes bei dieser schönen Frühstücks-Speisekarte mit dabei. Während ich meinen Käseteller leer aß und meine Marmeladenbrote mit hausgemachter Himbeermarmelade genoss, schlemmte mein Mann leckere Rühreier. Er hatte „Giuseppe Misto“ bestellt und war mit seiner Wahl sichtlich zufrieden. Und selbst obwohl er kein großer Salami-Esser war, oder gerade deshalb, fiel ihm die gute Qualität der Wurst auf. Hier kam nichts aus der Plastikverpackung, das schmeckte man. Sogar die Semmeln waren besonders lecker…geschmacklich also ein voller Erfolg.
Unser Kellner schaute regelmäßig vorbei um sich zu erkundigen ob alles passt oder wir noch etwas benötigten. Der Service also auch erste Sahne.

Alles in allem kann ich das Café wärmstens empfehlen. Ich werde nun auch öfters dort hingehen um mich davon zu überzeugen, dass das an dem Tag nicht nur Glück war, sondern dass es dort immer so ist.
Auch euch wünsche ich ganz viel Spaß beim gemütlichen Schlemmen!

Pasinger Pumpenwerk
Kaflerstraße 16
81241 München

Tel.: 089-30905137
www.pasinger-pumpenwerk.de

fruehstuecken pasing pumpenwerk cafe

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.