Die Häschenschule – Der Kinofilm zum Buch

Bereits im Jahr 1924 ist das bekannte Kinderbuch Die Häschenschule erschienen. Es gehört zu den erfolgreichsten Kinderbüchern überhaupt und ist gerade jetzt in der Osterzeit nicht mehr aus den Kinderzimmern wegzudenken. Auch bei uns stand früher ein Exemplar im Regal. Es war zwar schon ziemlich abgenutzt, doch haben wir es uns immer wieder gerne angesehen.

Jetzt ist es soweit, am 16. März 2017 kommt der dazugehörige Animationsfilm „Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei“ in die Kinos. Es ist eine etwas abgewandelte Version die auf wunderbare Weise die alte Geschichte mit der Moderne kombiniert. Seht euch am besten mal den Trailer an, hier bekommt ihr einen kleinen Vorgeschmack auf das was euch erwartet.

Der Film ist für alle Kinder geeignet, sobald sie 76 Minuten lang ruhig sitzen können. 😉
Eine Altersbeschränkung gibt es in dem Fall nicht. Noch dazu trägt der Film das Prädikat „Besonders wertvoll“.

Die Storie zum Film

In der Geschichte geht es um einen Hasen namens Max. Max ist ein richtiger Stadthase, der alleine auf einer Verkehrsinsel lebt und sich täglich irgendwie durchschlägt. Sein Traum ist es Gang-Mitglied bei den „Wahnsinns-Hasen“ zu werden. Um den Kumpels zu imponieren und zu beweisen dass er es auch wirklich drauf hat, schwingt er sich auf einem ferngesteuerten Flugzeug durch die Lüfte. Das geht so lange gut, bis ihn eine Windböe erfasst und ihn weit aus der Stadt mitten in den Wald treibt. Dort landet Max inmitten der Häschenschule. Dort scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.

Die-Haeschenschule-Film-Max-Hase

Anfangs findet er dieses Ausbildungscamp für Osterhasen recht uncool und möchte nur wieder zurück in die Stadt. Doch seine Flucht scheitert, nach einem gefährlichen Versuch an der Fuchsfamilie vorbeizukommen, an der es sonst nur ausgebildete Osterhasen vorbei schaffen.

Die-Haeschenschule-Film-Lehrer-Max

Jetzt muss sich der verwöhnte Stadthase doch den Regeln der Häschenschule anpassen. Dank der süßen Hasenschülerin Emmi fällt ihm dies auch leichter, seinen neuen Platz kann er trotzdem noch nicht so recht finden. Als die weise Lehrerin Madam Hermine ihrem Osterorakel entnimmt, dass Ostern in Gefahr ist, muss Max sich entscheiden. Ist er soweit ein echter Osterhase zu werden? Kann er sich im Kampf gegen die Füchse für das Fortbestehen des Osterfestes beweisen? Ist auch er in der Lage den magischen Verschwindibus zu erlernen um so das goldene Ei zu retten welches Hasen besondere Kräfte verleiht?

Die-Haeschenschule-Kinofilm-Trailer

Ab ins Kino!

Findet jetzt heraus wie die Geschichte endet und seht euch gemeinsam mit der ganzen Familie den Film ab dem 16.3. im Kino an. Ich bin auch schon ganz gespannt wie unser Felix den Film findet. Ich lasse mich überraschen, inwiefern der Film meinen Kindheitserwartungen entspricht, aber der Vorspann gefällt mir schon mal sehr gut!

Für alle die sich schon einmal ein wenig auf den Film einstimmen wollen empfehle ich natürlich das Buch zum Film, und zwar das neue Buch mit der modernen Version. Natürlich ist auch die Original-Geschichte „Die Häschenschule“ eine schöne Einstimmung auf den kommenden Kinofilm als auch auf die kommenden Wochen bis zum Osterfest.

Hier kann man sich sogar ein kostenloses Booklet herunterladen, mit Mal- und Bastelvorlagen sowie Geschichten und Rätseln.

Die Häschenschule - Der Kinderfilm zum Buch läuft bald im Kino

Die Premiere – Gewinnt eines von 5 Familientickets

Ihr seid spontan und habt Lust auf einen neuen Kinofilm den ihr gemeinsam mit Kindern noch vor dem offiziellen Start ansehen könnt? Dann macht jetzt mit!

Ich verlose, gemeinsam mit Universum Film, fünf Familientickets (2 Erwachsene + 2 Kinder) für die Premiere des Films Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei am Sonntag, den 12. März 2017. Mit dabei sind die Stars hinter den Animationsfiguren. Synchronstimmen wie Senta Berger und Noah Levi sind mit dabei, ebenso wie die Regisseurin und der Produzent. Wer bei der Premiere in München noch den roten Teppich betritt seht ihr weiter unten.

Um teilzunehmen müsst ihr lediglich isar mami auf Facebook folgen, und mir hier auf dem Blog oder auf Facebook bis Freitag den 10.3.2017 um 12 Uhr mittags verraten, ob auch ihr als Kinder die Häschenschule gelesen habt. Gehörte das in euer Kinder-Oster-Programm und wieso wollt gerade ihr am Sonntag mit dabei sein? Ich bin sehr gespannt von euch zu lesen!
Wie immer entscheidet am Ende das Losverfahren.

Alle Fakten auf einen Blick

FILM:Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei
DATUM: 12. März 2017
UHRZEIT: Einlass der Gäste ab 14.00 Uhr, Filmbeginn um 15.00 Uhr
ORT: Mathäser Filmpalast, Bayerstraße 3-5, 80336 München
FAMILIENTICKET:Je für zwei Erwachsene und zwei Kinder

    Folgende Persönlichkeiten werden bei der Filmpremiere am Sonntag anwesend sein:

  • Noah Levi (Hasenjunge Max)
  • Senta Berger (Madame Hermine)
  • Friedrich von Thun (Lehrer Eitelfritz)
  • Ute von Münchow-Pohl (Regisseurin)
  • Alex Komlew (Filmkomponist)
  • Dirk Beinhold (Produzent bei Akkord Film)

Comments

  1. Hallo, ich kenne das Buch auch noch von früher – und hatte sogar eine kleine Hasenschule zum Aufstellen 🙂 Meinem Sohn (der auch Felix heißt) würde der Film bestimmt super gefallen. Und es wäre eine schöne Überraschung, da er jetzt wegen des kleinen Bruders ab und zu mal zurückstecken muss … Viele Grüße, Hanna

    • Ja, das wär sicher eine tolle Überraschung. Die älteren haben ja trotzdem noch viele Vorteile, z.B. hatten sie immerhin die Eltern ein pasr Jahre nur für sich und bekommen keine abgenutzten Spielsachen! 😜 Viel Glück!

  2. Sherry H. says:

    Oh wie toll! Wir würden gerne den Film im Kino ansehen, ich kenne die Geschichte zwar nicht aber sie klingt sehr schön und kindgerecht und natürlich passend zur Vorbereitung auf das Osterfest 🙂

    Diesesmal würde ich meinen Mann mit unserem ältesten in Begleitung einer KiGa Freundin und deren Papa hinschicken. Also ein Papa-Kind-Event! 😉

  3. Sonja Lang says:

    Oh, wie süß. Nein, ich kann mich selbst nicht mehr dran erinnern – was aber ja nichts bedeuten soll. Nachdem wir hier unseren Großen immer „Hase“ rufen, die Kleinste am Samstag ihren 3. Geburtstag feiert u schon jetzt wieder liedertechnisch auf „Stups der kleine Osterhase“ gepoolt ist, würden wir uns wahnsinnig u riesig freuen, würde das Glückslos uns treffen 🍀
    Viele Grüße u einen schönen Abend, Sonja

  4. Kathrin Mantzel says:

    Die Häschenschule habe ich als Kind vorgelesen bekommen und das Buch gibt es immer noch (etwas zerfetzt). Jetzt also schon 40 Jahre altes Buch…
    Meine Tochter Karlotta ist 4,5 Jahre alt und wir haben es im letzten Jahr an Ostern zum ersten Mal richtig gelesen, sie fand es auch toll. Oma und Opa hatten es dann letztes Jahr noch mal in neuerer abwaschbarer Version geschenkt 🙂
    Deinen Facebook Blog verfolge ich schon länger und habe somit auch heute erst von dem Kinofilm erfahren
    Toll – super Einstimmung auf diesjähriges Ostern.
    Ich freue mich drauf, auch wenn wir nicht die Karten für Sonntag gewinnen.
    Danke für Deine Beiträge auf Facebook , immer wieder gerne gelesen.
    Viele Grüße, Kathrin

    • Danke für das liebe Feedback. Die abwaschbare Version kannte beispielsweise ich noch nicht, danke für den Tipp. Ich wünsche euch viel Glück!

  5. Eva-Maria Oehme says:

    Ich kann mich so ein bisschen erinnern, glaube ich *lach* Ist halt schon ganz schön lange her. Aber über den Film würden wir uns sehr freuen.

  6. Florian Hofmann says:

    Ich bin das 2. von 3 Kindern und ich kann mich erinnern, daß Buch mit meinen Geschwistern angeschaut zu haben. Toll, dass es jetzt ein Film gibt. Meine Mädels würden sich freuen über einen neuen Film.

  7. Oh cool. Ich kenne die Häschenschule noch aus meiner Kindheit. Das wäre ideal als erster Kinofilm für meine „Große“. Da würde sie sich riesig freuen…

  8. Woooow! Wie cool wäre denn das bitte?! Mein großer ist gerade schon voll im osterhasi Fieber und es wäre auch seine Premiere was Kino betrifft.
    Die häschenschule hab ich natürlich auch als Kind gelesen und das Buch hab ich sogar, noch irgendwo:-)
    Also ich drück uns gaaaanz fest die Daumen, wäre ne super Gelegenheit mal wieder nur mit dem großen zu verbringen ohne seine zwillingsgeschwister;)
    Danke für das Gewinnspiel
    Liebe Grüße
    Steph mit den 3 Tenören;)

  9. Stephanie says:

    Ich kann mich noch ganz gut an das Buch erinnern, muss ich doch glatt mal bei meinen eltern auf denn Dachboden suchen, ob wir es noch haben.
    Den Film würde ich gerne mit meiner Tochter schauen, denn sie liebt Kino über alles, leider war ich mit ihr noch nie zusammen, weil ich auch noch einen kleinen Sohn habe. Der würde aber dieses Mal beim Papa bleiben 🙈

  10. Manuela Gieser says:

    Hallo, ich kenn das Buch leider nicht. Würde meinen Kids jedoch gerne eine Freude machen und mit Ihnen den Film anschauen. Perfekt für den Start in die Osterzeit 😉

  11. Julia Stuiber says:

    Meine Tochter ist von der Faschingsphase übergangslos in die Osterphase gehoppelt 😉
    Am Donnerstag wird sie 5. Ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk wäre suuuuuper!

Speak Your Mind

*