Allgemein,  Restaurants & Cafés

It’s burgerlicious – it’s belicious!

Es war wieder soweit. Mein Mann und ich entschieden uns recht spontan für eine Datenight. Meist gehen wir an solchen Abenden ins Kino und vorher gemütlich essen. Wir testen an solchen Abenden auch gerne mal neue Lokalitäten da wir sonst gemeinsam mit Felix lieber auf Bewährtes zurückgreifen, wo wir auch sicher wissen dass es allen schmeckt und für jeden was dabei ist.

Vor unserem Urlaub, also vor drei Wochen, ging es abends noch in die Pariser Straße.
Wir beide sind gute Esser aber auch Genießer, für gutes Essen geben wir daher auch gerne mal etwas mehr Geld aus. Guter Service spielt jedoch eine ebenso wichtige Rolle, vor allem wenn man sich als Eltern mal ein paar Stunden freischaufeln kann möchte man sich nicht noch über einen unfähigen Kellner aufregen. Es macht so viel aus von fähigem und nettem Personal bedient zu werden, da schmeckt das Essen gleich doppelt so gut und man kann die gemeinsame Zeit einfach genießen, gut essen und sich entspannt zurücklehnen.

Bevor wir uns den neuen „Jurassic World“ im Kino ansahen wollten wir erstmal unseren Hunger stillen. Wir wussten nicht was auf uns zukommt als wir die Tür zu „Belicious Burger“ öffneten, wir wussten nur, dass wir Lust auf einen richtig guten und saftigen Burger hatten, als perfekten Start in den Abend.
Um 18.00 Uhr betraten wir dann den Laden, zum Glück war noch nicht viel los und wir wurden von sehr einer netten Kellnerin empfangen. Bei der Online-Reservierung hatte ich angemerkt dass ich gerne einen Fensterplatz hätte und als sie meinen Namen hörte wusste sie sofort Bescheid. Sie tat ihr Möglichstes uns einen schönen Platz zu organisieren und schon nach zwei Minuten hatte ich meinen gewünschten Fensterplatz. Die Einrichtung ist recht einfach gehalten aber sieht allein wegen dem coolen großen Logo an der Wand sehr stylish aus.

Als wir am Tisch saßen konnte ich direkt einen ersten Blick in die Karte werfen.
Mmmmh…mir lief schon beim Durchlesen das Wasser im Mund zusammen. Ich stehe ja auf einfache Burger-Varianten wie z.B. den Cheeseburger evtl. mit dem ein oder anderen Extra, aber es gibt dort auch den Mexican Burger mit Jalapeño und Guacamole, einen Bavarian Burger mit Blaukäse, Schinken und einem Brezen-Bun, und noch viele andere tolle Burger. Für Fleischfans genau der richtige Ort. Hier bekommt man Burger mit zwei oder sogar drei Patties, egal ob bayerisches Rind, Bison, Wagyu oder Huhn. Man kann sich entweder einen Burger „á la carte“ bestellen oder sich selbst einen ganz nach seinem Geschmack zusammenstellen.

Aber nicht nur Fleischfans kommen auf ihre Kosten. Es gibt auch hier die Möglichkeit einfach den Veggie Burger von der Karte zu bestellen oder sich selbst einen solchen zusammenzustellen. Auch die Beilagen kann ich empfehlen. Ich hatte Sweet Potatoe Fries, ich liebe diese Pommes aus Süßkartoffeln, außen knusprig und innen ganz weich und zudem süßlich, ein toller Ausgleich zum würzigen, deftigen Burger. Ebenso gibt es Wedges, Pommes mit Kräutern, Steak Fries und sogar etwas für die Feinschmecker unter euch, Pommes mit Trüffel und Parmesan, verrückte Kombination.

Zudem gibt es natürlich, neben den ganzen „ungesunden“ aber sauleckeren Sachen, auch Salate. Manche sind tatsächlich gesund, andere weniger, aber sicher nicht minder lecker. Zum Einstieg kann man aus der Vorspeisenliste wählen und sich schon einmal einstimmen.

Bei uns ging es nach dem leckeren Burger daran uns „auszustimmen“. Wir überflogen die Desserts, schauten uns an und wussten was wir bestellen würden. Es war etwas das man sonst nirgendwo in München bekommt, fritierte Oreos mit Vanilleeis und Himbeermark, der pure Wahnsinn! Es gibt im Süßigkeiten-Segment wirklich kaum etwas das ich noch nicht getestet habe, aber dies gehörte dazu. Ich war sehr gespannt und wurde nicht enttäuscht. Eine kleine aber mächtige Nachspeise die unser Menü perfekt abgerundet hat.
Beim nächsten Besuch muss ich unbedingt den NY Cheesecake probieren…oder doch den Brownie?

Es sieht so aus als ob ich da noch einige Male vorbeischauen muss und ich hoffe sehr, dass der Koch nicht wechselt, denn er und das gesamte Team haben uns ein super Abendessen beschert.

burger essen belicious muenchen erfahrung

Vor wenigen Tagen war mein Mann auch mittags mal dort. Das Mittagsmenü ist wohl auch sehr gut. Die Burger unterscheiden sich zwar von den Burgern die auf der normalen Karte stehen und sind etwas „abgespeckter“, jedoch immer noch besser als alle anderen die man in München so bekommt. Dazu gibt es normale Pommes und ein Getränk für unter 10€, da kann man wirklich nicht meckern.
Auf der belicious Facebook-Seite findet man die aktuellen „Lunch“-Menüs mit Preis, also vielleicht mal zum Mittagessen vorbeischauen.

Alles in allem gibt’s ein deutliches „Thumbs up“ von isar mami und isar papi!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.