Ausflugsziele,  Wandern mit Kind und Kinderwagen

Boarischer Entschleunigungsweg in Aschau – Wandern mit Kindern im Chiemgau

Eine unserer ersten Touren des letzten Jahres war der Boarische Entschleunigungsweg in Aschau im Chiemgau. Bis heute ist diese kleine Wanderung ein Highlight bei meinen Jungs. Wandern mit Kindern macht einfach immer Spaß und verleitet mich immer dazu nach neuen Abenteuern zu suchen. Das Corona-Jahr hat dazu geführt, dass wir unheimlich viele Schätze in unserer Umgebung entdeckt haben. Kleine versteckte Wanderrouten, am liebsten mit kleinen Bächen und hübschen Orten zum Brotzeit machen. Viele hübsche „Bankerl“ laden auf diesem kleinen Höhenweg über Aschau zum Rasten ein.

Wanderung Aschau im Chiemgau

Geparkt haben wir einmal im Ort als auch am Parkplatz unterhalb des des Schloss Hohenaschau (Google Maps) und sind von dort zum Heurafflerweg gelaufen. Hier kreuzt man den Zellgraben über eine kleine Brücke und startet kurz darauf rechterhand den Boarischen Entschleunigungsweg. Eine kleine Tafel zeigt die einzelnen Stationen und heißt die Wanderer willkommen. Der Weg ist fast durchweg gerade und ohne große Steigungen.

Lediglich in Richtung Kalkgraben geht es leicht bergauf, aber für jede Kondition machbar.

Boarischer Entschleunigungsweg

Vorher läuft man noch leicht oberhalb der Häuser Aschaus, um dann in einen kleinen Wald geführt zu werden, der eine große Schaukel-Liege bereit hält, zum Entspannen oder zum Spaß der Kinder. Sogar Kuhglocken kann man hier läuten und über saftige Wiesen laufen. Wir waren nun sowohl im Frühjahr als auch im Herbst dort, mal hatten wir schönes Wetter und mal war es bewölkt, doch verlor die Tour nie an ihrem Zauber.

Wer weiter wandert gelangt über den Kalkgraben bis zum Ahgraben, hinein in eine wunderschönen Wald. Auch hier und auf dem Weg dorthin gibt es verschiedene Bänke und Brotzeitplätze.

Leichte Wanderung Aschau Chiemgau

Die Aussicht ist besonders an dieser Stelle wunderbar. Wer den Wald durchquert ergattert vielleicht noch den Platz auf der breiten Liege.

Wandern mit Kindern Aschau Chiemgau

Zurück könnt ihr entweder den gleichen Weg laufen, oder natürlich auch durch Aschau schlendern und so das hübsche Städtchen kennenlernen. Die Wanderung ist auf alle Fälle auch für Familien mit Kleinkindern geeignet. Als kinderwagengeeignet würde ich den Weg allerdings nicht durchgehend bezeichnen, mit Trage aber überhaupt kein Problem.

Wer Zeit und Lust hat, kann die Tour auch mit einem Abstecher zum Schloss Hohenaschau verbinden (Infos zum Schloss Hohenaschau) und dort eine Führung mitmachen. Das Schloss thront wunderbar über Aschau und bietet sicherlich traumhafte Blicke ins umliegende Tal.

Sollte euch diese Tourenbeschreibung gefallen, dann seht euch doch gerne auch meine weiteren Tourentipps an. Einige Schätze haben sich hier schon angesammelt, Touren und Ausflugstipps mit und ohne Kind. Viel Spaß!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.