Rezepte,  Thermomix

Bircher Müsli – Das beste Rezept für herrliches Schweizer Müsli

Meine Müsli-Liebe ist ungebrochen. Schon als Kind machte meine Mama uns oft Haferflocken, manchmal auch als Abendessen. Gerade an Tagen an denen wir bereits gut gegessen hatten oder es einfach zu warm für eine weitere große Mahlzeit war, gab es gelegentlich Haferflocken mit geschnittenen Nektarinen oder Pfirsichen, Bananen und Äpfeln. Dazu eine gute Milch und wir waren glücklich. Richtiges Bircher Müsli lernte ich erst später lieben. Auch nicht jeder serviert gutes Schweizer Müsli, doch dieses Rezept ist einfach grandios.

Bircher Müsli Rezept(Keramik: Buddha Bowl Rosario von Amodora)

Nach einem Café-Besuch in dem ich die beste Variante dieser doch einfachen Speise gekostet habe, machte ich mich auf die Suche nach dem ultimativen und doch einfachen Rezept für Bircher Müsli. Nach ein paar Versuchen gelang mir diese wunderbare Frühstücksspeise, die man doch irgendwie zu jeder Tages- und Nachtzeit genießen kann. Das schöne an dem Rezept ist, dass ihr es abwandeln könnt wie ihr möchtet, wenn die Basis erst einmal zusammengerührt wurde. Diese wird übrigens, für ein perfektes Ergebnis, bereits am Abend vorher angerührt, was aber gerade einmal zwei Minuten dauert.

Alle Grundzutaten für ein perfektes Bircher Müsli (ausreichend für 4 Personen)

  • 100g kernige Haferflocken
  • 50-80g Rosinen (je nach Geschmack)
  • 250ml Milch (Halbfett- oder Vollmilch)
  • 60ml Sahne
  • 2 Äpfel, gerieben oder fein geschnitten
  • 1 Banane
  • 1/2 Zitrone, Saft
  • 2 Aprikosen, alternativ eine Nektarine
  • 30g Haselnüsse, gehackt (alternativ auch Mandeln, oder mischen)
  • 2 EL Honig
  • etwas Zimt

Mögliche Zutaten und Ideen zum Verfeinern

  • einfaches Knuspermüsli
  • Kürbiskerne
  • Leinsamen
  • Brennesselsamen (regionales Superfood und tolle Alternative zu Chia-Samen)
  • getrocknete Früchte wie Bananenchips, Aprikosen, Pflaumen etc.

Rezept Bircher Müsli einfach(Schüssel: Buddha Bowl Rosario von Amodora)

Die Bircher Müsli Basis vorbereiten

Das besondere an diesem Müsli ist, dass die Grundzutaten bereits am Abend vor dem Genuss zusammengerührt werden. Sie quellen über Nacht auf und entfalten so ihren vollen Geschmack, in Kombination zu den frischen Zutaten die erst kurz vor Genuss hinzugegeben werden.

Ihr nehmt also eine Schüssel, bevorzugt eine die ihr abdecken könnt, und gebt zu allererst die kernigen Haferflocken hinein. Ihr dürft nun nach Belieben Rosinen hinzugeben, ich empfehle eine Menge zwischen 50g und 80g. Dies gilt natürlich nur für diejenigen die überhaupt Rosinen in ihrem Müsli mögen. Anschließend gießt ihr die Milch und die Sahne darüber, bevor ihr alles gut vermengt.

Deckt nun die Schüssel ab und stellt sie über Nacht kühl. Die Haferflocken-Basis sollte etwa 10 Stunden ruhen, bevor ihr euer neues Lieblingsmüsli zubereitet.

Bircher Müsli – Auf die richtigen Zutaten kommt es an

Wer wirklich ein ganz klassisches Schweizer Müsli zubereiten möchte, der hält sich an die Grundzutaten. Die gekühlte Schüssel mit der Müsli-Basis könnt ihr nun schon einmal in den Raum stellen, damit euer Müsli beim Verzehr nicht gar so kalt ist.

In eine zweite Schüssel gebt ihr nun die restlichen Zutaten. Ich reibe hierfür zwei Äpfel samt Schale bis zum Kern-Gehäuse runter und schneide eine Banane in kleine Stücke. Um das Obst vor dem Braunwerden zu bewahren, drückt ihr nun eine halbe Zitrone aus und fügt den Saft dem Obst hinzu. Kurz durchrühren und schon kann es weitergehen.

Bircher Müsli Original

Aprikosen und/oder Nektarinen könnt ihr ebenfalls klein schneiden und mit hinzugeben. Je feiner ihr das Obst würfelt, desto harmonischer kombinieren sich die Geschmäcker der zugegebenen Obstsorten, zumindest meiner Erfahrung nach. Nüsse könnt ihr nun nach Belieben mischen oder, wie auch im Originalrezept, nur auf Haselnüsse setzen und diese klein hacken. Entweder ihr gebt sie kurz in den Mixer, einen Multizerkleinerer oder zerkleinert sie mit einem Hackmesser.

Gesüßt wird das Müsli mit zwei Esslöffeln gutem Honig. Ich bevorzuge den lieblichen Blütenhonig und gebe dann noch eine Prise Zimt hinzu. All das nun mit der Müsli-Basis vermengen, in Schüsseln geben und hübsch anrichten. Ein paar Nüsse oder frische Blüten darauf, zaubern aus diesem einfachen Gericht ein kulinarisches Highlight.

Bircher Müsli selber machen

Ich hoffe, dass euch dieses Bircher Müsli ebenso gut schmeckt wie mir und bin schon auf eure Kommentare gespannt.
Die wunderschönen Bowls sind übrigens von Amodora. Das Unternehmen Amodora pflanzt für jede Bestellung einen Baum, zusammen mit dem Unternehmen tree-nation.

Auch sonst versucht das Unternehmen so CO2-neutral wie möglich zu handeln. Nutzt gar nicht oder kaum Plastik was die Verpackung betrifft und arbeitet Hand in Hand mit einem Familienunternehmen in Portugal zusammen, wo das wunderschöne Keramikgeschirr hergestellt wird.

Bircher Müsli Thermomix(Handgefertigtes Geschirr von Amodora)

Wenn euch dieses Rezept gefällt, solltet ihr vielleicht auch einen Blick auf meine Kuchenrezepte werfen, allesamt einfach und köstlich!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.