Backen,  Kochen,  Rezepte,  Thermomix

Quiche Lorraine – Rezept für den original französischen Zwiebelkuchen

Jetzt endlich ist es soweit, ich stelle euch mein Quiche-Lorraine Rezept vor. Ich liebe Quiche Lorraine und dieses Rezept hat sich bei mir jetzt nun schon oft bewährt. Inzwischen esse ich die Quiche ausschließlich mit Zwiebeln, ohne Frühlingszwiebeln und Lauch, aber auch nur weil ich nur noch die Zwiebeln vertrage. Der Teig der Quiche ist so schön knusprig. Das Rezept für die Patê Brisée dient als Basis für eure eigene herzhafte Quiche-Kreation. Quiches eignen sich wunderbar auch zum Verwerten von Resten, diese dann einfach mit Ei und Käse mischen, würzen und ab in die Form.

Rezept Quiche Lorraine

Spargel-Fans können so beispielsweise grünen Spargel mit ins Spiel bringen, oder Auberginen mit Tomaten. Herrlich sommerlich, sättigend ohne schwer im Magen zu liegen.

Patê Brisée für die Quiche Lorraine:

  • 250g Mehl
  • 125g Butter, kalt
  • 2 Eigelb
  • etwas Salz
  • 2 EL Wasser, kalt

Die Füllung:

  • 4 Eier
  • 200ml Sahne
  • 2 Zwiebeln, ein Bund Frühlingszwiebeln oder eine Stange Lauch (bzw. nach Belieben mischen)
  • 200-300g Speckwürfel
  • 100g Bergkäse und/oder Emmentaler
  • etwas Muskat, Salz und Pfeffer

Quiche Lorraine zubereiten

Dieser französische Zwiebelkuchen mit Speck ist schnell zubereitet, da der Teig nicht vorgebacken werden muss. Die Zutaten für die Patê Brisée gebt ihr in eine Schüssel. Wichtig ist, darauf zu achten, dass die Butter noch kalt ist und nicht schmilzt, da ansonsten der Teig nicht die gewünschte Konsistenz bekommt.

Knetet die Zutaten für die Patê gut zusammen, am besten geht das mit der Hand. Sobald sich eine einheitliche Masse ergeben habt formt ihr daraus eine Kugel, umhüllt sie mit Frischhaltefolie und gebt sie in den Kühlschrank, nur so lange bis die Füllung zubereitet ist.

Schneidet nun eure Zwiebeln. In der Quiche mag ich die Zwiebeln gerne dünn aber längs geschnitten, man kann aber natürlich auch kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln, ebenso wie der Lauch, werden in kleine Ringe geschnitten.

Quiche zubereiten

In einer großen Schüssel können nun die Eier hineingeschlagen werden, die Sahne hinzugeben und gerne jetzt schon würzen. Anschließend die Zwiebeln, die Speckwürfel, und den geriebenen Käse hinzugeben. Ich bevorzuge es, den Käse frisch zu reiben und am Stück zu kaufen. Er schmeckt definitiv besser als bereits geriebenen Käse zu kaufen.

Rührt nun die ganze Masse gut um, so dass sich alles gleichmäßig verteilt. Anschließend nehmt ihr den Teig aus dem Kühlschrank, rollt ihn mit etwas Mehl rund aus und legt den Teig in eine Springform. Der Rand sollte entlang der Springform angedrückt werden und etwa 3/4 der Höhe der Springform abdecken. Nun könnt ihr die Füllung hineingeben.

Das Ganze wird nun für etwa 35 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze gebacken. Lasst die Quiche kurz abkühlen, bis sich die Füllung etwas gelegt hat, dann kann diese leckere Mahlzeit aus der Form genommen und angeschnitten werden. Im Kühlschrank gelagert sollte sich die Quiche etwa zwei Tage halten. Am Folgetag ein Quiche-Stück einfach kurz in der Mikrowelle aufwärmen und genießen. Guten Appetit!

Franzoesischer Zwiebelkuchen

Wer gerne kocht und vor allem nach Alltags-Rezepten für Familien sucht, der sollte mal auf meiner Rezeptsammlung vorbeisehen. Viele familien- und kinderfreundliche Rezepte, eine Inspiration für jeden Tag.

Zwiebelkuchen Rezept

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.