Allgemein,  Ausflugsziele

Trampolin und Wollschweine

Schwups…schon ist das Wochenende wieder rum! Was habt ihr so getrieben?

Heute waren wir zum Frühstücken beim Opa. Zu seiner Freude haben wir spontan beschlossen den Felix für ein paar Stunden bei ihm zu lassen, einfach damit die zwei mal ein paar Stunden gemeinsam verbringen können, ohne die nervigen Eltern. 😉
Wir hingegen – ihr werdet es nicht glauben – haben einfach mal nichts gemacht, bzw. nichts spezielles. Ich habe Stoffe zugeschnitten für meine nächsten Projekte und mein Freund hat X-Box gespielt. Nach den 3 Stunden habe ich mich dann wieder richtig auf meinen kleinen Stups gefreut. Immer empfängt er einen mit einem Freudenschrei, aber meckert auch nicht wenn man ihn mal bei Oma oder Opa lässt. Er ist wirklich super unkompliziert was das betrifft!

Gestern hingegen waren wir den ganzen Tag als Familie unterwegs. Wir waren im BergTierPark Blindham bei Aying. Zugegeben es war RICHTIG kalt, aber nach einer heißen Schokolade schon zu Beginn der Tour durch den Park ging es mir schon besser. Unser kleiner Schatz war dick im Buggy eingepackt mit Strumpfhose, Thermojeans und Decke.

Wir haben uns dort mit einer Freundin getroffen. Ihre kleine Maus, die schon läuft und eifrig die Gegend erkundet, konnte den riesigen Spielplatz vor Ort mehr auskosten als der Felix. Wir konnten immerhin schaukeln und Trampolin springen, bis meine Beine uns zwei kaum mehr halten konnten. Der Park bietet wirklich einige tolle Sachen für Kinder: eine Kletterkugel, ein Karussell, ein Hüpfberg, ein Riesen-Trampolin, eine Seilbahn und noch vieles mehr.

Natürlich ist der eigentliche Grund für einen Besuch dieses Parks, dass man sich die schönen Tiere anschaut und auch streichelt, aber es ist schon ein tolles Special für die Kids. Der Eintritt kostet 5,00 € pro Erwachsenen und 4,00 € pro Kind ab 85cm. Um den Besuch also voll auszukosten sollte man die Kinder dort schön spielen lassen, denn allzu lange braucht man für den Rundweg nicht. Man hat auch die Möglichkeit sich bei solch eisigen Temperaturen in einem Brozeitraum aufzuwärmen, der vormittags durch einen Kamin schön aufgeheizt wird. Nebenan ist ein Kiosk mit warmen und kalten Speisen, und nur diese darf man in dem Speiseraum verzehren, aber das kennt man ja von vielen Ausflugszielen.
Felix hat also mit ein paar Ziegen angebandelt und weiß jetzt auch wie Wollschweine aussehen. 😉

20131013-230037.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.