Backen,  Rezepte,  Thermomix

Simit Rezept für Buns – Türkische Burger Buns für Feinschmecker

Ihr wolltet es, daher bekommt ihr es. Das Simit Rezept für türkische Burger Buns. Ich glaube kaum, dass in der Türkei die Burger so angeboten werden, aber eine tolle alternative Variante wenn man auf klassische amerikanische Burger steht. Vor ein paar Jahren hat meine Schwägerin Sucuk-Burger mit Simit Buns gebacken, seither bin ich großer Fan dieses Rezeptes. Die Buns sind wirklich mächtig, daher darf man sie nicht zu groß machen, oder zumindest einen ordentlichen Hunger mitbringen.

Ich mag die Buns auch noch an den Folgetagen und esse sie wie klassische Brötchen mit Butter und Wurst oder Käse. Sie schmecken wirklich zu jeder Gelegenheit und holen die orientalische Küche mit einem Mal nach Hause. Alleine der Duft wird euch verzaubern. Die perfekte Note gibt die Mischung aus Sesam, Mohn und Schwarzkümmel. Diese habe ich euch weiter unten bei den Zutaten verlinkt.

Simit Rezept Burger Broetchen
(bei der Backform handelt es sich um die große Schale von onomao, bei mir in der Farbe Rosé, ofenfest bis 200°C)

    Simit Buns – Die Zutaten zum Rezept (mind. 16 Buns)

  • 1 Würfel frische Hefe (42g)
  • 200ml warmes Wasser
  • 30g Zucker
  • 1kg Mehl (Weizenmehl)
  • 320g Joghurt (mind. 3,5%)
  • 2 Eier (M oder L)
  • 30g Agavendicksaft (alternativ Pekmez)
  • 4 TL Salz
  • 160g flüssige Butter

Simit Rezept – Türkische Burger Buns schnell zubereitet

Wie fast alle Rezepte auf meinem Blog ist auch dieses Simit Rezept recht einfach.
Zuerst bröckelt ihr die Hefe in 200ml warmes Wasser, am besten in einem hohen Gefäß, wie einem Messbecher. Rührt auch direkt den Zucker und den Agavendicksaft hinein, damit die Hefe mit er Arbeit beginnen kann.

Alle weiteren Zutaten gebt ihr nun in eine große Rührschüssel, also das Mehl, den Joghurt, die Eier, den Agavendicksaft, das Salz und die flüssige Butter. Gebt nun die Hefemischung mit dazu und knetet alles zu einem festen Teig. Am besten funktioniert das tatsächlich mit der Küchenmaschine, hier empfehle ich gerne meine Bosch MUM oder auch die Küchenmaschinen von Kenwood.
Den fertigen Teig könnt ihr in der Schüssel belassen und nun eine Stunde ruhen lassen, mit einem Küchentuch abgedeckt.

Nach einer Stunde knetet ihr den Teig für die türkischen Burger Buns erneut und holt ihn aus der Schüssel. Gegebenfalls braucht es nun ein wenig Mehl um die Kugeln zu formen. Bei mir ergibt ein Rezept mindestens 16 Kugeln, ihr könnt aber auch kleinere Kugeln formen, z.B. 20 Stück. Legt sie nun mit etwas Abstand in eine gebutterte Form, bestreicht sie mit der Mischung aus Eigelb, Wasser und Agavendicksaft und bestreut sie mit den Körnern. Anschließend dürfen die Simit Buns nochmals 10 Minuten ruhen bevor sie dann in den Ofen kommen.

Simit Burger Rezept

Diese Simit Brötchen könnt ihr nun bei 190°C (Ober-/Unterhitze) für ca. 15 Minuten backen. Sobald die Buns leicht braun aus dem Ofen kommen, bestreicht ihr sie mit etwas flüssiger Butter und lasst sie abkühlen. Sie schmecken so fluffig und einfach himmlisch. Schaut euch nur dieses Buffet an, sie passten so gut zu all den Leckereien.

Simit Burger Buns Rezept

Euer Feedback ist gefragt!

Ich bin schon so gespannt auf eure Kommentare und freue mich über eure Bewertung!
Euch gefällt dieses Rezept? Dann findet ihr sicher noch weitere Inspirationen in der Kategorie Backen. Viel Spaß!

Back Zubehör

3 Comments

  • Milly

    Hallo
    Mit hat das Rezept von Amishbrot sehr gut gefallen. Ich will es mal nachbacken aber im Rezept steht kein Treibmittel. Kommt da keine Hefe oder kein Backpulver in den Teig
    Liebe Grüße
    Milly

  • Eli

    Wir hatten eine Zeit lang eine türkische Bäckerei in der Näher unserer Wohnung und die hatte immer unglaublich leckere Simit Buns. Leider gibt es die Bäckerei mittlerweile nicht mehr 🙁 Aber dein Rezept klingt unglaublich gut! Die werden auf jeden Fall nachgebacken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.