Allgemein,  Backen,  Rezepte

Schokokuchen mit Frosting oder saftige amerikanische Schokomuffins

Ein Kuchen den meine Mutter uns schon gebacken hat als wir noch Kinder waren, ist dieser Schokokuchen. Ein amerikanischer Schokokuchen mit Frosting nach Originalrezept. Super saftig und dazu noch mit einer Schoko-Buttercreme wie sie auch in den USA zubereitet wird. Das Rezept findet man hier so sonst nicht. Es ist wirklich phänomenal lecker und gleichzeitig einfach zu backen. Aus dem Teig lassen sich sowohl Muffins als auch ein Kuchen zubereiten. Bei mir wurde es die Basis eines tollen STAR WARS Geburtstagskuchens und passenden STAR WARS Muffins für den Kindergeburtstag.

Saftiger amerikanischer Schokokuchen

    Saftiger Schokokuchen oder Schokomuffins

  • 340g Zucker
  • 260g Mehl
  • 80g Kakaopulver (Backkakao)
  • 1 Pckg. Backpulver
  • 1 1/2 TL Natron (Haushaltsnatron)
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 250ml Milch
  • 125ml Pflanzenöl (z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • 2 TL Vanilleextrakt (z.B. von „Negrita“, weiter unten verlinkt)
    Schokoladen-Frosting bzw. Schokoladen-Buttercreme

  • 80g Butter, weich
  • 260g Puderzucker
  • 50g Kakaopulver (Backkakao)
  • 75ml Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt, z.B. Negrita

Saftigen Schokokuchen mit Frosting selber backen

Die Zubereitung des Schokokuchens bzw. der Muffins ist unheimlich einfach. Die oben genannten Zutaten werden einfach alle nacheinander in eine Rührschüssel gegeben und zwei bis drei Minuten lang mit einem Rührgerät oder der Küchenmaschine vermengt.

Wundert euch nicht, der Teig wird recht flüssig, das ist beabsichtigt. Wer daraus Muffins backen möchte, sollte eventuell dickere bzw. stabilere Muffinförmchen verwenden oder immer zwei Papierförmchen in jede Mulde legen. Auf diese Weise haben die Muffins mehr Stabilität innerhalb des Muffinblechs und verziehen sich nicht.

Wer einen Kuchen backen möchte, füllt mit der Menge wunderbar eine runde Springform. Diese vorher mit Butter einfetten und am Boden Backpapier einspannen. Nun den Teig in die Form füllen und diese vorsichtig in den Ofen stellen.

Der Kuchen wird bei 175°C (Umluft) für 30 bis 35 Minuten gebacken. Muffins sollten schneller fertig sein, in etwa 15 bis 20 Minuten. Zum Testen einfach in die Mitte des Kuchens oder der Muffins stechen, mit Hilfe eines Schaschlikstäbchens. Sollte noch flüssiger Teig daran kleben, braucht der Kuchen noch etwas Zeit. Kommt der Stab mit Krumen oder sauber wieder heraus, ist der Kuchen fertig. Dank dem Öl im Teig, ist dieser Schokladenkuchen unheimlich saftig.

Saftige Schokomuffins

Schoko-Buttercreme bzw. Schokoladen-Frosting zubereiten

Ein Schokoladen-Frosting wie aus den USA ist super leicht zuzubereiten. Innerhalb weniger Minuten habt ihr eine zarte süße Creme, die ihr sofort oder erst nach einer ersten Kühlung auf eurem Kuchen verteilen könnt.

Für die Zubereitung einfach die weiche Butter in eine Schüssel geben und den Puderzucker dazuschütten. Ebenso kommt das Kakaopulver hinein. Nun die Milch nach und nach dazugeben und die Masse mit einem Schneebesen durchgehend rühren. Auch den Vanilleextrakt hinzugeben und gut verrühren.

Die Masse lässt sich sofort verarbeiten. Ihr könnt damit den Schokokuchen und die Schokomuffins bestreichen oder das Frosting für die spätere Verarbeitung kühl stellen. Auch zwei bis drei Tage später könnt ihr das gekühlte Frosting noch einsetzen und damit eure Backwaren dekorieren.

Amerikanischer Schokokuchen Frosting

In unserem Fall wurde der Kuchen sofort damit bestrichen und eine STAR WARS Kuchenplatte darauf gelegt. Dank des Frostings haftet eine solche Deko-Platte aus Zucker oder Marzipan perfekt auf eurem Kuchen.

Ich bin gespannt wie euch das Ergebnis schmeckt. Hinterlasst gerne einen Kommentar und schaut in meine Kategorie „Backen“. Dort finden sich noch viele weitere tolle Rezepte, die euch sicherlich ebenfalls gefallen.

Bester Schokokuchen Schokomuffins

Schokokuchen mit Frosting | Schokomuffins mit Schoko-Buttercreme

Ein Kuchen, den meine Mutter uns schon gebacken hat als wir noch Kinder waren, ist dieser Schokokuchen. Ein amerikanischer Schokokuchen mit Frosting nach Originalrezept. Super saftig und dazu noch mit einer Schoko-Buttercreme wie sie auch in den USA zubereitet wird. Das Rezept findet man hier so sonst nicht. Es ist wirklich phänomenal lecker und gleichzeitig einfach zu backen. Aus dem Teig lassen sich sowohl Muffins als auch ein Kuchen zubereiten. Bei mir wurde es die Basis eines tollen STAR WARS Geburtstagskuchens und passenden STAR WARS Muffins für den Kindergeburtstag.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Portionen 8 Stücke

Equipment

  • Rührschüssel
  • Rührgerät bzw. Küchenmaschine
  • Teigschaber
  • Springform oder Muffinblech
  • Muffinförmchen
  • Teig-Spatel

Zutaten
  

Schokokuchen bzw. Schoko-Muffins

  • 340 g Zucker
  • 260 g Mehl
  • 80 g Kakaopulver Backkakao
  • 1 Pckg. Backpulver
  • 1 1/2 TL Natron Haushaltsnatron
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 125 ml Pflanzenöl z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 2 TL Vanilleextrakt z.B. von "Negrita", weiter unten verlinkt

Schokoladen-Frosting bzw. Schokoladen-Buttercreme

  • 80 g Butter weich
  • 260 g Puderzucker
  • 50 g Kakaopulver Backkakao
  • 75 ml Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt z.B. Negrita

Anleitungen
 

Schokoladenkuchen bzw. Schoko-Muffins zubereiten

  • Die Zubereitung des Schokokuchens bzw. der Muffins ist unheimlich einfach. Die oben genannten Zutaten werden einfach alle nacheinander in eine Rührschüssel gegeben und zwei bis drei Minuten lang mit einem Rührgerät oder der Küchenmaschine vermengt.
  • Wundert euch nicht, der Teig wird recht flüssig, das ist beabsichtigt. Wer daraus Muffins backen möchte, sollte eventuell dickere bzw. stabilere Muffinförmchen verwenden oder immer zwei Papierförmchen in jede Mulde legen. Auf diese Weise haben die Muffins mehr Stabilität innerhalb des Muffinblechs und verziehen sich nicht.
  • Wer einen Kuchen backen möchte, füllt mit der Menge wunderbar eine runde Springform. Diese vorher mit Butter einfetten und am Boden Backpapier einspannen. Nun den Teig in die Form füllen und diese vorsichtig in den Ofen stellen.
  • Der Kuchen wird bei 175°C (Umluft) für 30 bis 35 Minuten gebacken. Muffins sollten schneller fertig sein, in etwa 15 bis 20 Minuten. Zum Testen einfach in die Mitte des Kuchens oder der Muffins stechen, mit Hilfe eines Schaschlikstäbchens. Sollte noch flüssiger Teig daran kleben, braucht der Kuchen noch etwas Zeit. Kommt der Stab mit Krumen oder sauber wieder heraus, ist der Kuchen fertig. Dank dem Öl im Teig, ist dieser Schokladenkuchen unheimlich saftig.

Schoko-Buttercreme bzw. Schokoladen-Frosting zubereiten

  • Ein Schokoladen-Frosting wie aus den USA ist super leicht zuzubereiten. Innerhalb weniger Minuten habt ihr eine zarte süße Creme, die ihr sofort oder erst nach einer ersten Kühlung auf eurem Kuchen verteilen könnt.
  • Für die Zubereitung einfach die weiche Butter in eine Schüssel geben und den Puderzucker dazuschütten. Ebenso kommt das Kakaopulver hinein. Nun die Milch nach und nach dazugeben und die Masse mit einem Schneebesen durchgehend rühren. Auch den Vanilleextrakt hinzugeben und gut verrühren.
  • Die Masse lässt sich sofort verarbeiten. Ihr könnt damit den Schokokuchen und die Schokomuffins bestreichen oder das Frosting für die spätere Verarbeitung kühl stellen. Auch zwei bis drei Tage später könnt ihr das gekühlte Frosting noch einsetzen und damit eure Backwaren dekorieren.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating