Produkttests,  Shopping

Stokke Tripp Trapp Hochstuhl & Home Kollektion

Langsam aber sicher beginnt die Zeit in der ich Besorgungen für unser zweites Kind mache. Im September ist es soweit und bisher habe ich noch nichts neues gekauft.
Beim ersten Kind steht man bereits im vierten Schwangerschaftsmonat in den Babyläden um sich mit allem notwendigen und auch viel Quatsch einzudecken, angefangen vom Kinderwagen, der meist eine Lieferzeit von über drei Monaten hat, bis hin zur Erstlingsausstattung und vermeintlich sinnvollen Dingen für Mami und Baby.
Diesmal ist alles wesentlich einfacher. Seit kurzem steht fest, dass wir auch diesmal einen Jungen erwarten. Das bedeutet für mich, dass ich mich um Kleidung überhaupt nicht kümmern muss, vor allem da auch das zweite Kind im September geboren wird, wie Felix. Das heißt nicht nur dass ich Jungenkleidung bis zum Abwinken habe (ca. 10 Umzugskartons), hinzu kommt, dass die Saisonalität der Kleidung von der Größe wieder genau passen sollte.
Tatsächlich ist es so, dass ich aktuell stark dazu neige eher dem Felix was zu kaufen als etwas für das Baby. Ich verspüre überhaupt keinen Drang mich jetzt „schon wieder“ mit Babysachen einzudecken, eher lasse ich mich dazu hinreißen dem Felix was hübsches zu kaufen. Ging es euch genauso mit dem zweiten oder dritten Kind? Das zweite Kind ist halt doch etwas anderes, man kennt schon „alles“ und kompensiert nicht mehr die Ungewissheit mit Shopping…zumindest nicht mit Baby-Shopping! 😀

Ein paar Dinge brauche ich nun aber doch. So habe ich mich z.B. in den letzten Tagen nach einem zweiten Stokke Tripp Trapp Hochstuhl umgesehen. Ich war bisher von dem Stuhl überzeugt und bin es auch weiterhin. Wie auch im Werbeversprechen kommuniziert, wächst der Stuhl tatsächlich mit, zumindest ist er bei uns nicht wegzudenken.

Angefangen hat bei Felix die Nutzung in Verbindung mit dem Tripp Trapp Newborn Set.
Eine wirklich coole Sache, denn ich konnte die Babyschale einfach an den Hochstuhl „klicken“ und fertig war die Sache. Er hat sich super wohl gefühlt! Anfangs habe ich ihn reingelegt wenn ich beispielsweise etwas in der Küche gemacht habe. Er konnte so derweil mit dem Spielzeug in der Hand aus dem Fenster schauen oder mich beim Kochen beobachten.
Dann kam die Beikost-Phase und in dem Sitz ließ er sich wunderbar füttern. Später, als er bereits sicher sitzen konnte, haben wir das Baby-Set bestellt und ihn dort einfach immer hineingesetzt. Mit dem passenden Bezug hat das alles auch noch nett ausgesehen, wobei der Stuhl nur normale Buche, und nicht in einer besonderen Farbe lackiert ist.

Auch jetzt ist der Stuhl perfekt für Felix. Er kann selbstständig raufklettern und setzt sich einfach mit uns an den Esstisch. Die Sitzplatte kann man flexibel hoch oder runterstellen oder auch etwas weiter rausziehen um die Sitzfläche zu vergrößern, was wir sicherlich in den kommenden Jahren machen müssen. Alles in allem hat er uns in den vergangenen 2 1/2 Jahren super Dienste geleistet und wird auch weiterhin in Verwendung bleiben.
Ihr wollt gar nicht wissen was dieser Stuhl bisher schon mitgemacht hat, aber er ist zum Glück super robust und einfach zu reinigen. Die Stoffbezüge mussten wir nur ab und an in die Waschmaschine schmeißen und schon waren sie wieder sauber, nun wo er älter ist lassen wir sie ganz weg.

Da Felix den Stuhl also weiter nutzt und wir auch noch die ganze Baby-Ausstattung für den Stokke Tripp Trapp im Keller haben, muss jetzt ein zweiter her. Ein Wink des Schicksals war die Pressemeldung vom Onlineshop „Green Living“ den ich zuvor nicht kannte. Aufgrund meiner Blogger-Aktivitäten erhalte ich immer wieder diverse Pressemitteilungen, manche passen tatsächlich zu meiner Seite, andere weniger.

Diesmal wurde ich von Green Living zum Kinderfest am 6. Juni 2015 eingeladen. Ich war bei der Beschreibung schon Feuer und Flamme, bis ich feststellen musste, dass dieses in der Kulturbrauerei in der Schönhauser Allee 36 in Berlin stattfindet und ein Besuch dort lässt sich im Moment leider nicht einrichten. 🙁
Wer also spontan in nächster Zeit nach Berlin möchte, für den wäre das ein nettes Ausflugsziel mit Kinderschminken, Puppentheater, Showkochen, Tanzeinlagen und vielem mehr. Unter anderem kann man eben auch einen Stokke Tripp Trapp Hochstuhl gewinnen wenn man sich im Zusammenbauen beweist und als erster sein fertiges Werk präsentieren kann. Der Eintritt ist frei, somit sollte man auf jeden Fall sein Glück versuchen!

Für alle Münchner die am 6. Juni keine Zeit haben nach Berlin zu tigern, die können zumindest ein wenig im Onlineshop stöbern. Neben dem Stokke Tripp Trapp Hochstuhl kann man jetzt auch die neue Stokke Home Kollektion bestellen. Mein persönlicher Favorit daraus ist das Bett mit Dach und passendem Bettzelt oder Bettdach für das geschlossene Gitterbett. So fühlen sich schon die kleinsten rundum geborgen.
Der Preis ist zwar nicht ohne, aber dafür wird hier das Qualitätsversprechen von Green Living – wie der Name ja bereits sagt – eingehalten. Die Möbel sind frei von giftigen Lacken oder anderen schädlichen Substanzen.

Die Stokke Home Kollektion enthält natürlich nicht nur das Bett, sondern auch andere passende Möbel und Zubehör für das Kinderzimmer. So sollte man auch gleich die passende Matratze zum Bett bestellen, ebenso wie ein Nestchen für die Kleinsten. Wer möchte kann das ganze noch mit der Kommode und der dazugehörigen Wickelauflage abrunden, wobei man die Wickelauflage auch auf dem Bettchen anbringen kann, was bei Platzproblemen wirklich praktisch ist.
Wie schon beim Kinderhochstuhl denkt Stokke auch bei dieser Serie an die Langlebigkeit. So kann man das Bett zum Spielbett und Sofa umfunktionieren und sogar aus der Wiege und der Wickelauflage einen Spieltisch/Spieltisch zaubern indem man die Wickelauflage einfach umdreht und auf dem Gestell der Wiege anbringt. Ein paar hübsche Beispiele seht ihr unten in Bildern.

Ich bin möbeltechnisch erstmal versorgt, finde die Sachen aber sehr schön. Bei mir ist nun nach wenigen Tagen auch der neue Stokke Tripp Trapp Hochstuhl angekommen, diesmal in grün, dann peppt das die ganze Einrichtung nochmals auf und jeder hat seinen eigenen Stuhl. Ich freu mich jetzt schon darauf den Hochstuhl aufzubauen, voller Vorfreude auf den nächsten kleinen Zwerg der darin sitzen wird!

test stokke tripp trapp hochstuhl
(Quelle: www.greenliving-shop.de / www.stokke.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.