Backen,  Rezepte

Rezept Vanillekipferl wie von Oma – Traditionelle Plätzchen zu Weihnachten

Vanillekipferl gehören für mich zu Weihnachten wie der Christbaum. Ich nehme mir pro Plätzchensorte meist einen Nachmittag Zeit, habe dafür am Ende aber auch meist zwei große Dosen voll, für die ganze Familie. Das Rezept für Vanillekipferl wie von Oma, habe ich von meiner Mama geerbt bzw. hat sie es mir weitergegeben und es ist eines der ersten Rezepte in meinem eigenen Koch- und Backbuch. Ich liebe die traditionellen Plätzchen zu Weihnachten, wie auch Linzer Kranzerl, Nougatsterne oder Butterplätzchen. Ich erweitere mein Repertoire fast jedes Jahr und teste neue Sorten. Die Vanillekipferl jedoch backe ich Jahr für Jahr, ohne geht es nicht!

Rezept Vanillekipferl wie von Oma

  • 250g weißes Mehl
  • 70g Puderzucker
  • 200g Butter
  • 100g Haselnüsse, gemahlen
  • etwas Zitronenschale
  • Zucker und Vanillezucker zum Wälzen

Gebt alle Zutaten zusammen, die Butter sollte Zimmertemperatur haben. Nun heißt es kneten, kneten, kneten bis die Hände rauchen. Leichter ist dies natürlich mit einer Küchenmaschine wie der Kitchen Aid oder dem Thermomix.

Aus der Mischung sollte eine schöne feste Masse entstehen. Diese nun direkt zu einer ca. 3-4 cm dicken Rolle formen, in Frischhaltefolie packen und über Nacht im Kühlschrank lagern. Am nächsten Tag könnt ihr die Rolle auspacken und in kleine Scheiben schneiden, etwa einen halben Finger breit. Aus jeder Scheibe rollt ihr dann mit beiden Händen ein Kipferl. Ihr merkt recht schnell wieviel Teig ihr für ein Kipferl ca. benötigt damit es nicht auseinanderbricht.

Rezept Vanillekipferl

Die Kipferl sollten in der Mitte etwas dicker sein und zu den Enden hin schmäler werden. Nach einer Wagenladung Vanillekipferl schmerzen die Handflächen etwas durch das viele Formen, aber keine Sorge, das ist schon bald wieder weg! Ich weiß wovon ich spreche, denn hat man erstmal über 100 Stück geformt, dann sind die Handflächen dankbar für eine Pause.

Nun schiebt ihr die Kipferl blechweise bei 170° Umluft in den Ofen, auf mittlerer Schiene, jeweils für ca. 10-12 Minuten. Lasst die Vanillekipferl etwas abkühlen, aber nicht zu lange. Die noch warmen Kipferl müsst ihr fix in einer Mischung aus Zucker und Vanillezucker wälzen und auf die Seite legen, das Mischungsverhältnis bleibt euch überlassen. Vorsichtig, so warm brechen sie leicht, aber so hat man zumindest gleich mehr Ausschussware zum Schnabbulieren! Fröhliches Backen wünsche ich euch. Ich bin schon gespannt auf eure Kommentare.

Wenn ihr Lust auf noch mehr tolle Rezepte zum Nachbacken und -kochen habt, wie diese traditionellen Vanillekipferl, dann solltet ihr unbedingt durch meine Kategorie Rezepte gehen. Ich liebe die traditionelle Küche, aber nicht unbedingt nur aus der Heimat. Am liebsten mag ich es vielfältig. Ich backe und koche für mein Leben gern.
Meine Empfehlungen zum Thema Küchenhilfen und Backutensilien, findet ihr hier in meinem eigenen Amazon Store.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.