Rezept: Nutellastern mit und ohne Thermomix

Letztens habe ich mal wieder was neues probiert. Ich erwartete eine Freundin zu Besuch. Nachdem ich in der Früh mal wieder Pinterest überflog entschied ich mich kurzerhand für ein Rezept das ich schon lange ausprobieren wollte, den Nutellastern.

So oft hatte ich schon Bilder dazu gesehen und mich gefragt ob ich den wohl auch so schön hinbekommen würde.
Zugegeben dauert die Umsetzung beim ersten Mal etwas länger, doch länger als 45 Minuten waren es auch bei mir nicht. Ich bin mir sicher, dass es beim zweiten Mal schneller geht, wie bei jedem Rezept.

    Rezept Nutella-Stern mit oder ohne Thermomix

  • 500g Mehl
  • 70g Zucker
  • 1 Würfel Hefe (42g)
  • 180ml warme Milch
  • 30g weiche, fast flüssige Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
    Zum Bestreichen (egal ob mit oder ohne Thermomix)

  • 180-200g flüssige Nutella
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Der Teig: Zubereitung im Thermomix

Alle Zutaten für den Teig, bis auf die Milch, in den Thermomix geben und das Knetprogramm wählen. Die Zeit spielt dabei erst einmal keine Rolle. Nach und nach die Milch hinzugeben, bis der Teig die richtige Konsistenz hat und nicht mehr am Messer oder am Topf klebt. Andersherum funktioniert es auch, indem man die ganze Milch hinzugibt und dies mit entsprechend mehr Mehl ausgleicht. Sobald der Teig eben nicht mehr klebt, noch eine Minute weiterkneten. Nun den Teig zu einer großen Kugel formen, in eine Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort für ca. eine Stunde gehen lassen.

Rezept Teig Nutellastern Thermomix

Der Teig: Zubereitung ohne Thermomix

Für den Teig am besten alle Zutaten einfach in einer großen Schüssel zusammengeben. Beginnend mit dem Mehl, weiter mit dem Zucker, dem zerbröselten Würfel Hefe, der erwärmten Milch, der Butter, Eier und final der Prise Salz. Alles gut mit den Händen mischen und kneten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Bei Bedarf kann man natürlich noch mehr Mehl hinzugeben, bis der Teig nicht mehr an den Händen klebt. Nun den Teig zu einer großen Kugel formen, in eine Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort für ca. eine Stunde gehen lassen

Der Nutellastern

Prinzipiell ist der Nutellastern schnell gemacht wenn der Grundteig erstmal steht und aufgegangen ist.
Sucht euch eine große Schüssel heraus die ihr als Schablone nutzen könnt. Für den inneren Kreis (Markierung) reicht der Nutelladeckel oder ein Glas.
Das Backblech mit dem Backpapier sollte ebenfalls bereitstehen.

Rezept Nutellastern Thermomix

Füllt nun die angegebene Menge Nutella in eine Schüssel und erwärmt sie. Wenn ihr keine Mikrowelle habt, tut es auch das Wasserbad. Die Nutella sollte tatsächlich schön flüssig sein, da sie sich sonst kaum auf dem weichen Hefeteig verstreichen lässt.

Rezept Nutellastern backen Thermomix

Nun teilt ihr euren aufgegangenen Teig in vier gleich große Stücke. Rollt diese nun nacheinander auf einer bemehlten Fläche aus und schneidet die Kreise mithilfe der Schüssel nach.
Die runden Teigkreise legt ihr nun auf das Backblech und bestreicht sie immer wieder mit Nutella. Nur die oberste Schicht darf nicht bestrichen werden.

Ich rate auch gerade Nutellafans nicht dazu, zu viel Nutella zu verwenden, da es sonst am Ende etwas schwieriger wird den Stern zu formen.
(Ich habe hier fast zu viel Nutella verwendet!)

Nutellastern richtig zuschneiden

Der Nutellastern – die richtige Form

Wenn alle Kreise aufeinander liegen – bei mir waren es fünf – könnt ihr nun in die Mitte ganz leicht eine runde Markierung setzen. Entweder ihr nehmt ein Glas oder einfach den Deckel des Nutellaglases.
An dieser Markierung beginnt ihr nun den Teig zu schneiden. Erst in vier gleiche Teile, dann halbiert ihr die Viertel nochmals und dann ein letztes Mal, bis der Teig wie eine Blüte mit 16 Blütenblättern aussieht.

Nun kommt der schönste Teil, denn nun entsteht die einzigartige Sternenform. Hierfür nehmt ihr einfach immer zwei Zacken und dreht sie parallel zwei Mal voneinander weg. Abschließend drückt ihr den unteren Teil etwas zusammen um den Teig zu verschließen und eine etwas spitzere Form zu schaffen. Das macht ihr nacheinander mit allen Zacken, also acht Mal, geht ganz schnell.

Rezept Nutellastern formen Thermomix

Bevor ihr den Stern in den Ofen schiebt solltet ihr ihn noch komplett mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen. So erhält der Kuchen seine schöne braune Farbe und glänzt zudem ansprechend.
Nun bei ca. 160 bis 180° Celsius für ungefähr 15 Minuten und Umluft im Ofen backen. Wenn er schön gold-braun ist, ist er fertig.

Ihr könnt den Nutellastern warm oder kalt genießen. Das Highlight ist das Auseinanderzupfen indem ihr einen fluffigen Zacken nach dem anderen abreißt. Köstlich!!!

Rezept Nutellastern mit und ohne Thermomix

Comments

  1. Erika Peters says:

    Super Rezept! Hab das Rezept mal für den Kaffee Klatsch mit meinen Mädels ausprobiert und hab statt Nutella 180g von diesem Whiskey Schokoladenaufstrich genommen. Für mich war der erste Bissen etwas ge­wöh­nungs­be­dürf­tig, weil man den Whiskey Geschmack so gar nicht erwartet. Wir waren dann aber alle total begeistert.
    Gruß Erika

Speak Your Mind

*