Allgemein,  Ausflugsziele,  Shopping

Mami auf der Babywelt

Hallo zusammen.
Das war ein Tag sag ich euch. Nachdem ich heute morgen noch vor meinem eigenen Spiegelbild erschrocken bin, konnte ich nachmittags dann doch noch das Haus verlassen ohne jemanden zu verschrecken. 😉
Gestern Abend hat mich beim Spaziergang irgendein blödes Insekt in mein oberes Lid gestochen. Daraufhin ist mein Auge so angeschwollen dass ich es kaum mehr offen halten konnte. Heute morgen sah das ganze noch schlimm aus, normalisierte sich aber bis mittags. Also beschloss ich meinen Plan doch umzusetzen und fuhr mit den öffentlichen zur Babywelt in der Eventarena im Olympiapark.

Dort angekommen…puhhh…so viele Mütter mit Babys und Kinderwägen! 😉 Ich schnaufte einmal tief ein und begann meinen Weg durch die Menge. Eine Frage die ich mir schon so oft gestellt habe und die mir ja vielleicht jemand von euch beantworten kann: Wieso trägt man das Baby in der Trage, schiebt aber trotzdem einen Kinderwagen? Wirklich 90% aller Mütter vor Ort haben das so gemacht. Wieso denn? Ich habe immer entweder das eine oder das andere genutzt. Ist das anders nicht unpraktisch?

Naja, zurück zum Thema. Es waren wirklich viele Stände, aber man hat den Überblick nicht verloren. Die Messe verteilt sich auf zwei Ebenen, es gibt einen Aufzug vor Ort, und oben hat sich die Menge dann auch nochmals besser verteilt. Es waren Firmen vertreten wie Ernstings Family, STOKKE, babymarkt.de, CHICCO, CYBEX, dm-drogeriemarkt, Elefanten Schuhe, limango, Kinnings, MAM Babyartikel, Maxi-Cosi, NUK, windeln.de und viele mehr. Hier ist die Ausstellerliste.

Ich habe zwar kein „Baby“ mehr in dem Sinne, wollte aber trotzdem mal hinschauen. Es war auch ganz nett, allerdings war eine Stunde für mich vollkommen ausreichend. Super ist die Messe denke ich vor allem für werdende und junge Mütter und Väter. Man kann sich hier zu wirklich allen Themen rund ums Baby informieren. Welcher Kinderwagen ist der beste? Was benötige ich zum Stillen und für die Beikost? Welche Trage ist am besten für mich und mein Kind?
Diese und viele weitere Fragen werden hier beantwortet. Zudem kann man viele Dinge günstiger kaufen als im Laden oder online. Gerade bei teuren Kinderwägen, Möbeln und auch kleineren Dingen wie Babyfläschchen, Schnullern und Spielsachen, die man ja sowie braucht, macht das durchaus Sinn.

Man kann auch ein paar kleinere Geschenke vor Ort abstauben, muss aber meist seine Adresse und andere persönliche Daten mit angeben um an diese zu kommen, was etwas nervig ist. Bei Zeitschriften war das ganz anders, die konnte man einfach mitnehmen, was ich auch glatt gemacht habe. Vielleicht finde ich ja ein paar wissenswerte Infos die ich euch weitergeben kann.
Viel Spaß denen, die auch noch zur Messe schauen!

20131025-205801.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.