Der Coocazoo Unique Patch im Test – Für mehr Individualität auf dem Schulhof

Es geht heute mal um ein Thema das mich NOCH nicht in vollem Ausmaß betrifft, aber sicherlich noch kommen wird. Es geht um das Thema Gruppenzwang unter Kindern und die Selbstfindungsphase im späteren Teenie-Alter.

Gruppenzwang in der Grundschule – Die eigene Meinung ist die der anderen

Ein wenig kann ich noch aus dem Nähkästchen plaudern, denn bei mir ist das alles noch gar nicht SO lange her. Zumindest kann ich mich noch sehr gut daran erinnern wie es bei mir vor 15 Jahren war und auch wie damals alles angefangen hatte. Ich sehe mich in furchtbaren gemusterten Hosen (mit integriertem Rock) und passendem Oberteil in der sechsten Klasse sitzen. Alle anderen Mädchen hatten auch diese Hosen an, die quasi einen Minirock beinhalteten. Wir hörten alle die gleiche Musik, auch wenn ich nichtmal wusste wie der Interpret hieß. Ich war einfach dabei und genoss das Leben in der Clique.

Daheim hörte ich ganz andere Musik. Ich benahm mich anders und spielte noch mit meiner kleinen Schwester, die gerade in der Puppenphase war. Natürlich habe ich damit nicht in der Schule geprahlt, das wäre ja uncool gewesen. In der siebten Klasse, meinem ersten Jahr auf der Realschule, war ich ein Jahr lang mal nicht so auf der Bildfläche präsent. Anders gesagt, ich war ein Jahr lang in der Klasse eine Außenseiterin, zusammen mit noch einem Mädchen, etwas das ich sonst nicht gewohnt war. Ich schminkte mich noch nicht so wie die anderen Mädchen und hatte auch noch ein wenig Babyspeck hier und da. Alles in allem war ich froh als das Jahr rum war.

Teenies in der Selbstfindungs-Phase

Ab der achten Klasse dann, war ich voll mit dabei, mitten im Geschehen. Die Klassen wurden neu zusammengewürfelt und ich fand mehr Gleichgesinnte. Ich schminkte mich, trug „coole“ Kleidung und war glücklich.
Glücklicherweise hatte ich immer eine Mutter mit Geschmack, die wusste wie die aktuelle Mode aussah und uns immer schöne Kleidung kaufte. Sie schaffte es trotz ihrem Status als alleinerziehende Mutter mit drei Mädchen daheim immer, uns hübsch aussehen zu lassen. Und nein, unsere Kleidung war in den seltensten Fällen wirkliche Markenkleidung, aber das sah man ihr gar nicht an. Zudem war das für uns drei nie von Interesse, zum Glück!

Was sich allerdings zu diesem Zeitpunkt verändert hatte war der Gruppenzwang, zumindest teilweise. So weit weg und absurd es für Erwachsene auch klingt, aber die Statussymbole zu dieser Zeit waren Dinge wie die Zigarette oder das „Party machen“. Rauchen war IN, und irgendwann rauchte auch ich ganz cool nach der Schule eine Zigarette, sogar auf Lunge, immer in der Hoffnung meine Mutter würde davon nichts mitbekommen. Auch sonst suchte ich mehr Freiheiten. Wir gingen als 14- und 15-jährige auf Partys und tranken heimlich mal richtigen Alkohol. Ich hätte es nie gewagt betrunken nach Hause zu kommen, aber probiert habe ich gerne, einfach um mitreden zu können.

Individualität als neues Statussymbol

Die Kleidung war zu der Zeit jedoch das, was mich wirklich ausmachte. Ich wollte nicht mehr so aussehen wie alle, nein, ich wollte mich von der Masse abheben. Ich trug coole rote Hosen, oben eng, unten weit, dazu passende Accessoires. So gehörte ich zum bunten Treiben auf dem Schulhof.

Hätte es damals die Marke Coocazoo gegeben, und hätte ich damals die Möglichkeit gehabt mir ein einzigartiges Rucksack-Modell aussuchen zu können, hätte ich es sicher gemacht. Denn sogar mein Eastpak, den damals alle hatten, war mir irgendwann zu langweilig. Doch natürlich konnten wir nicht jedes Jahr einen neuen Rucksack verlangen. Der Rucksack begleitete mich treu vier Jahre lang.Gerade was das Thema Ergonomie angeht war der Eastpak sicherlich nur einer von zehn Punkten. Der Rücken war nur minimal gepolstert und dadurch das er immer schön tief getragen wurde hat man das nicht einmal gemerkt.

Coocazoo EvverClevver2 – Der Schulrucksack der mitwächst

Die Rucksäcke von Coocazoo hingegen entsprechend den höchsten Standards was die Ergonomie angeht UND sehen cool aus. Der EvverClevver 2 trägt sogar das Gütesiegel des AGR (Aktion gesunder Rücken e.V.) und kann von Größe S bis Größe XL verstellt werden, somit wächst er problemlos mit. Für Kinder zwischen 1,40 und 1,76 Meter ist das genau das richtige Modell, hier könnt ihr die dazugehörige Größentabelle einsehen.

Hier zeige ich euch auch kurz, so verständlich wie möglich, wie sich die Größe einstellen lässt. Und lasst euch nicht verunsichern falls die Bilder euch nicht helfen, das ist wirklich in zwei Minuten umgestellt. Der Verkäufer im Fachgeschäft wird euch das sicherlich auch gerne nochmals zeigen.

Den EvverClevver2 richtig einstellen – Größe anpassen leicht gemacht

Man kann gar nichts falsch machen. Auf dem Rucksack ist ein Zeichen abgebildet auf dem steht „open here“ (hier öffnen). Man fährt also einfach mit den Fingern hinein und zieht die Lasche mit einem Ruck raus so wie es auf dem rechten Bild zu sehen ist.

coocazoo-evverclevver2-groesse-einstellen

Nun seht ihr die Größenangaben S, M, L und XL die ihr entsprechend der Größe eurer Kinder beachten müsst. Wer möchte bzw. den Hüftgurt nicht braucht, der kann ihn in diesem Schritt ganz einfach abnehmen. Er ist nur mit Klett an der Lasche die geöffnet wird befestigt.

coocazoo-rucksack-hueftgurt-abnehmen

Um nun tatsächlich die Höhe der Trageriemen zu ändern müsst ihr die Mittelstrebe mit der Coocazoo-Aufschrift vom Rest lösen. Ein starker Klettverschluss hält alles zusammen. Erst dann lässt sich der untere Teil beliebig hin und her verschieben. Es ist die „Lasche“ die die Größenangaben verdeckt, die verschoben werden muss.

coocazoo-rucksack-groesse-verstellen-anleitung

In diesem Fall habe ich die Lasche ganz hinunter gezogen, um die Größe S zu simulieren. Gleichzeitig rutschen auch die Trageriemen nach unten wie man es auf dem zweiten Bild erkennen kann.

coocazoo-rucksack-groesse-einstellen

Für große Kinder geht man genau andersherum vor. Man schiebt die Lasche bis ganz nach oben und befestigt erst dann wieder den Teil mit dem Coocazoo-Schriftzug darauf. Nun sind die Riemen ganz oben und passen sich, gemeinsam mit der Polsterung, der Körpergröße von ca. 176cm perfekt an.

coocazoo-rucksack-hoehe-einstellen

WICHTIG: Es gibt vielleicht noch leichtere Rucksäcke, aber das bedeutet meist auch, dass bei diesen Rucksäcken an der Polsterung und Ergonomie eingespart wurde. Wichtig ist, dass die Kinder trotz der Bücher die sie täglich tragen, ihren Rücken so gut es geht schonen. Auch der Punkt Sicherheit wird bei Coocazoo groß geschrieben. So sind überall in die Rucksäcke reflektierende Stoffe eingearbeitet, die den Kindern quasi nicht auffallen bzw. als „uncool“ gelten könnten.

Das Design Unique Patch – EvverClevver2 und CarryLarry2 im Vergleich

„Mainstream“ ist genau das was mit dem Unique Patch nicht gewollt wird. „BE UNIQUE“ – Sei einzigartig, das ist es was im Vordergrund dieses Designs steht. Wie kann ein Jugendlicher einzigartiger sein, als durch einen Rucksack, den es nur einmal in genau diesem Look gibt? Diese zwei Rucksäcke sind quasi ein und das selbe Design, nur eben anders kombiniert. Toll, oder?

coocazoo-unique-patch-einzigartiges-design

Diese Stoffe werden immer neu kombiniert. Je nachdem wo die Stoffe im Rucksack verarbeitet wurden, und in welcher Zusammenstellung, wirkt er mal femininer, mal maskuliner, mal etwas ruher und mal knallig und flippig. Der CarryLarry2 ist übrigens DER Rucksack für Skater, denn das Skateboard lässt sich problemlos mit Hilfe der äußeren Schlaufen befestigen.

unique-patch-einzigartiges-design-rucksack

Ich liebe das Design und habe für euch auch mal festgehalten wie das Innere des Rucksacks aussieht. Denn die Innenseite ist mit im Graffiti-Look bedruckt und hebt sich somit toll von den äußeren Stoffen ab.

evverclevver2-unique-patch-coocazoo
(Auf dem rechten Bild ist eine kleine Schlaufe zu sehen an der man auch ein LED-Anstecklicht anbringen kann, besonders für Kinder im Straßenverkehr ein wichtiges Thema.)

coocazoo-einzigartiges-design-graffiti

Dieses Design kann man nicht online kaufen sondern nur in den Fachgeschäften. Da jeder Rucksack anders aussieht ist es nicht möglich den Vertrieb über einen Onlineshop abzuwickeln. Ihr müsst selbst mit euren Kindern in den Laden gehen und euer eigenes Einzelstück auswählen, so geht ihr auf Nummer sicher, dass es letztlich auch gefällt.

Gruppenzwang aus Sicht der Eltern

Wir Eltern haben das alles schon durchlebt. Wir wissen sie „dumm“ das alles eigentlich ist, verglichen mit dem was in den Jahren des Erwachsenwerdens noch folgt. Dennoch sollte man die „Probleme“ der Kinder auch ernst nehmen, nicht immer in gleichem Maße, aber zumindest sollte man sie nicht direkt abschmettern.
Die Gruppenzugehörigkeit ist den Kindern besonders im Alter von ungefähr 5 bis 15 Jahren sehr wichtig. Egal wie sehr man versucht es den Kindern auszureden, sie werden nicht auf einen hören. Man kann ihnen einen Rat mitgeben und gewisse Regeln immer wieder wiederholen, aber ob sie diese auch befolgen steht in den Sternen. Bei Felix fängt es jetzt schon im Kindergarten an, wenn natürlich auch nur in ganz kleinem Rahmen.

Es gibt natürlich Kinder die mit einem solchen Selbstvertrauen geboren wurden, dass sie sich für die Gruppenzugehörigkeit überhaupt nicht interessieren. Dadurch sind diese Kinder meist so oder so oft schon besonders angesehen.
Die Kinder, deren Selbstvertrauen sich erst entwickelt, brauchen Unterstützung. Das bedeutet nicht, dass man immer die neueste Mode kauft und immens viel Geld in neue Accessoires, Handys etc. steckt, sondern generell viel über die Kinder weiß und ihnen auch Grenzen aufzeigt. Es ist wichtig die Umfelder zu kennen in denen sie sich aufhalten. Man sollte viel mit den Kindern reden und auch Ihre Meinung zu gewissen Dingen erfragen. So fühlen sie sich verstanden und entfalten nach und nach ihre eigentliche Persönlichkeit.

coocazoo-kollektion-2016
(All diese Coocazoo-Designs sind neu – Es handelt sich um die Kollektion 16/17)

Kinder müssen lernen, Dinge schätzen zu wissen

Kinder die immer auf den neuesten Schnick-Schnack bestehen, müssen natürlich auch lernen, dass das alles Geld kostet und man dafür arbeiten muss. Ab einem gewissen Alter, so ab 13 oder 14 Jahren, kann man auch Zeitungen austragen, Babysitten oder mal beim Nachbarn den Rasen mähen. Wer wirklich will, der findet eine Aufgabe. Oft wissen die Kinder erst dann zu schätzen was tatsächlich dahinter steckt, wenn sie mal ein neues Paar Schuhe oder eben einen neuen Schulrucksack möchten, denn dafür muss unsereins erst hart arbeiten.

Ich bin schon sehr gespannt wie meine Jungs sich in den kommenden Jahren entwickeln. Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen kann zu den Menschen zu werden, die sie werden wollen. Ein paar Umwege wird es kosten und ein paar Schlaglöcher in der Teenie-Zeit sind unumgänglich, aber da muss jeder durch.

Gewinnt jetzt einen von zwei Coocazoo Unique Patch Rucksäcken

Jetzt könnt ihr einen von insgesamt zwei Coocazoo Rucksäcken im Design Unique Patch gewinnen.
Um am Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr isar mami auf Facebook und wenn möglich auch auf Instagram folgen. Verratet mir doch in einem Kommentar, bis einschließlich 12. November 2016, für wen ihr gerne den Rucksack hättet und wieso?
Gerne könnt ihr den Beitrag auch mt und das Gewinnspiel auch mit anderen Eltern teilen, die ebenfalls Kinder in dem Alter haben.

Bei den Unique Patch Rucksäcken könnt ihr dann zwischen dem CarryLarry2, dem JobJober2 und dem EvverClevver2 wählen und angeben welche Farben/Muster im Vordergrund stehen sollen. Dies kann dann zwar berücksichtigt werden, jedoch nur nach Verfügbarkeit.

Der Coocazoo Unique Patch - Einzigartiges Design immer neu kombiniert

Sind denn eure Kinder schon vom Gruppenzwang betroffen? Wann hat das angefangen und wie geht ihr denn damit um?

Comments

  1. Ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem Kommentar, auf Facebook habe ich keinen entsprechenden Artikel gefunden…
    Wir würden gerne so einen tollen Rucksack gewinen! Zum einen bräuchte ich mal einen neuen Rucksack für mich, hab noch meinen alten Schulrucksack und nach hmm ca. 18 Jahren müsste mal ein neuer her. Ich würd ihn dann wohl testen und wenn er mich überzeugt bekommt mein großer in 1 Jahr auch einen.
    Viele Grüße und danke für deinen tollen Blog!
    Carolin

  2. Dietl Melanie says:

    Würde gernen für meine grosse Tochter einen gewinnen! Sie hat noch ihren alten Schulranzen und der wird jetzt langsam zu klein und sie hätte gerne einen neuen so wie die meisten aus ihrer Klasse..
    mit drei Kids ist es nicht so leicht schnell einen neuen tollen Ranzen/Rucksack zu kaufen :/
    Würden uns riesig freuen 💖🍀🍀🍀

  3. Jacqueline says:

    Wooow klasse ausführliche Bericht habe bei Facebook teilgenommen wäre das super Geschenk für meine nichte nora sie wird 11 und der steht suf ihrem wunschzettel im November hat die Geburtstag wäre der Hammer danke für die Verlosung

  4. Hädrich Franziska says:

    💕Hallo, sodala da ich Dir schon längere Zeit folge und jetzt neu auf Instagram, hab ich das Gewinnspiel entdeckt und würde mich freuen, wenn ich für meinen Zweitklaessler so einen tollen Rucksack gewinnen würde. 💕Der Carry Larry wäre echt praktisch, da wir unser Skateboard nicht so gerne mitnehmen, da alle zu faul sind es dann zu tragen, wenn der Boden holprig wird😊Sternmotiv ist echt cool🌌LG von der Franzi

  5. Kristin Gesche says:

    das mit dem gruppenzwang kenne auch ich sehr gut, bei mir hat es im teenie alter angefangen.
    es gab da so ein mädchen die ich sehr bewundert habe aber durch sie bin ich auch ziemlich arg auf die falsche spur gekommen.
    erst als ich damals mit meiner großen tochter heute wird sie bald 13 schwanger war, hat es endlich klick gemacht, denn ich bin eine ganz junge mama, habe sie nämlich schon mit 13 bekommen.
    von da an wurde in meinem leben alles anders und besser.
    heute kann ich sagen das ich soetwas für meine tochter nicht möchte.
    dennoch hat sie auch schon in der grundschule damit erfahrungen egal ob ich will auch so ein handy, shirt usw . teilweise kamen ja auch droh sms, wenn du nicht dann so und so.
    mittlerweile besucht sie die oberschule und hat keinerlei kontakt mehr zu den mädels.
    ich musste aber immer hartnäckig bleiben, denn leider ist es bei ihr ins mobbing von ihren mitschülerinnen übergegangen und die lehrer haben es nie ernst genommen.
    es musste wirklich erst was passieren.
    ich versuche sie nun wieder auszubauen, sie dazu zubringen ein paar andere kontakte zu pflegen und sich nicht so extrem von einigen mädels beeinflussen zulassen.
    aber auch ich selbst weis wie einfach das manche mädels können und das man dann auch wirklich alles mitmacht, egal was.
    deshalb ist es immer schwierig teenies in der hinsicht zubelehren, denn pupertät ist nicht einfach.

  6. Karin Karkutsch says:

    Vielen Dank für den tollen Bericht die Schulrucksäcke sind so toll .
    Mein Sohn ist 13 und noch nicht so vom Gruppenzwang betroffen. Sicherlich hat er in Turnschuhen seine Vorlieben ,aber bei Bekleidung liegt er nicht so großen wert auf Marken.
    Ich würde sehr gerne für meinen Sohn einen Rucksack gewinnen ,seiner ist nun auch schon etwas älter und er könnte einen neuen gut gebrauchen.
    Ich folge dir auf Facebook und auf Instagram seit heute .
    Vielen Dank für die tolle Verlosung sehr gerne versuche ich mein Glück

  7. Eva-Maria Oehme says:

    Bei uns ist von noch keinem Gruppenzwang die Rede. Ich bin gespannt, wann und ob das noch kommt.
    Über einen neuen Rucksack würden wir uns sehr freuen.

    • Eva-Maria Oehme says:

      Ich würde gerne den Rucksack für meine Lotte gewinnen, weil ihr der sehr gut gefallen würde….nd mir auch 😉

  8. Barbara und Ben says:

    Liebe Isar-Mami,
    vielen Dank für deinen informativen Bericht und die tollen Fotos. Meinen Sohn spricht sofort das flippige, frabenkräftige Design des Schulrucksacks an und mich als Mami überzeugt Funktionalität, Rückenfreundlichkeit und das Gewicht. Wir würden jetzt natürlich sehr gerne die Handhbaung testen und die Qualität, denn dieser Rucksack hat ja auch seinen Preis – wohl zurecht.
    Den Gruppenzwang erlebt mein Sohn vor allem im Hinblick auf Markenkleidung und Handys. Hier den richtigen Spagat zu finden und der Diskussionen nicht müde zu werden, stellt für mich immer wieder eine große Herausforderung dar.
    Ich drücke uns die Daumen bei der Verlosung
    und sende herzliche Grüße in unsere bayerische Heimat,
    herzlichst,
    Barbara und Ben

  9. Baumgartner Monika says:

    Super 👍 meine Kids hätten gerne einen neuen Rucksack 😊Egal was für eine Farbe☺️Hauptsache neu! 😍

  10. Ich versuche auch mal mein Glück. Noch ist meine Tochter zwar mit ihrem Schulranzen zufrieden, aber ich „befürchte“, dass auch bald ein Rucksack fällig ist. Ein solcher wäre dann natürlich klasse und etwas ganz besonderes für sie!

  11. Ich würde sehr gerne ein neues Rücksack für unsere älteste Tochter gewinnen, sie hat ihren Rücksack seit der 5ten klasse und ist mittlerweile in der 9ten . So langsam merke ich das sie den ungern mitnimmt und nur wenn die noch viel zu tragen hat , ansonsten nimmt sie ihren Freizeit Rücksack mit ! Unsere mittlere Tochter hat den Coocazoo EverCkever Rücksack und wir sind sehr zufrieden damit!

  12. anja rahn says:

    hallo ….also ich muss sagen meine tochter (11) hat kaum probleme mit dem gruppenzwang ….sie hat ihren eigenen kopf und auch ein ganz gutes selbstbewusstsein 🙂 was ihr gefällt das lässt sie sich auch nicht ausreden …..und so ein toller rucksack würde ihr auf jeden fall gefallen zumal ihrer so langsam den geist aufgibt ….. esmuss also ein neuer her 🙂 ……. danke für die verlosung und lg

  13. Janine-Sascha Kaiser says:

    Guten Abend meine Liebe,

    mein Sohn Ricardo (13) ist (gott sei Dank !) noch nicht vom Gruppenzwang betroffen 🙂

    Er hat gute Noten…ist relativ ruhig ,spielt (noch) viel und gerne mit seinen kleinen Gechwistern (4 Jahre /16 Mon)..liest viel in Büchern und hilft auch sehr viel im Haushalt mit .

    Er stellt kaum Ansprüche und ist mit kleinen Dingen zufrieden.

    Ich würde ihn im Gewinnfall sehr gerne mit einem neuen „coolen “ Rucksack überraschen.

    Liebe Grüße📩 aus Hildesheim und einen schönen Wochenstart 🌈

    Janine-Sascha Kaiser

  14. Florian Hofmann says:

    Wir würden uns über einen neuen Rucksack freuen. Ich bin zur Zeit viel unterwegs und da könnte ich einen neuen Rucksack gebrauchen. Die sehen sehr groß und geräumig aus, da würde ich viel rein bekommen.

  15. Sandra Apel says:

    Servus Melanie, also ich finde es toll das du deine Erfahrungsberichte so detailliert und verständlich teilst. Es liest sich toll und hilft mir mich für ein Produkt zu begeistern. In diesem Fall ist es der Rucksack. Da ich bislang noch Ideenlos war was das Weihnachtsgeschenk für meinem 10 jährigen Patensohn betrifft wäre das aber im Gewinnfall der Hammer. Wenns nicht klappt werde ich mit deinem Feedback mich auf Rucksack Suche begeben. 😉 Ach um was zum Thema GRUPPENZWANG
    beizutragen, kann ich auf mein Patensohn nur stolz sein das er nicht JEDEN Hype mit machen will und selbstbewusst und gut intigriert ist das das kein Dauerthema ist drum wäre sogar die Farbe relativ egal da die Funktionalität/ Bequemlichkeit auch für ihn eher im Fokus steht. Ganz liebe Grüße Sandra <3 <3 <3

  16. Nadine Tennigkeit says:

    Hohoho …es ist ja bald Weihnachten und dieses Gewinnspiel ist aufjedenfall eines mit dem Ich meinen Bruder eine Riesengroße Freude bereiten würde.
    Nachdem er jetzt in die 5. Klasse kam und die Büchermengen nicht weniger werden reicht der Schulranzen der Grundschule nicht mehr aus .
    Mal abgesehen davon sagte er „ Nadine der ist voll out 🙂 „ Und schon kaputt …
    Als ich ihn fragte welchen er denn möchte kam Coocazoo eine mir bis dahin unbekannte Marke ..
    Nachdem ich mir die Produkte näher anschaute war ich neben dem Design auch gleich überzeugt das es eine Gute Entscheidung wäre ihn damit zu überraschen .
    Der Preis schreckt mich wenn ich ehrlich bin bisher ab ihn zu kaufen nicht weil ich nicht denke das er es nicht Wert ist sondern weil ich als Mama einer 16. Monate jungen Dame mit der ich alleine Lebe auch sparen muss. Wem sag ich das Qualitativ Gute Kinderschuhe zb .kosten da ja schon ein kleines Vermögen 🙂
    Deswegen nehme ich auch sehr gern an deiner Verlosung teil <3
    Folge dir auf beiden Plattformen .
    Eine Wundervolle Woche
    Lg Nadine

  17. andreas Rodrigues da Silva says:

    für unsere zoe die gerne einen neuen ranzen hätte da oma damals den monster high gekauft hat und das jetzt null mehr gefällt

  18. Ich würde den Rucksack gerne für meinen Sohn gewinnen. Der wird jetzt sechs und kommt nächstes Jahr in die Schule. Da wir zur Zeit eh viele Sachen haben die wir finanziell irgendwie versuchen müssen zu schaffen,versuche ich hier einfach mal mein Glück 😊

  19. Ein tolles Gewinnspiel und ein sehr schöner Beitrag. Mein Sohn ist jetzt in der 5. Klasse und benutzt noch den Ranzen, den er zur Einschulung bekommen hat. Er wird von seinen Klassenkameraden aufgezogen, er habe einen Babyranzen. Der Coocazoo Unique Patch ist richtig cool und er würde sich wahnsinnig freuen, wenn wir Glück haben!

  20. Bei meinem 4jährigen Sohn geht der Gruppenzwang langsam los.Jeder in der Nachbarschaft hat ein Ketcar u.weil er keins hat ist er oft vom Spielen ausgeschlossen.Geh da gelassen damit um weil er muss auch lernen das man nicht alles haben kann was andere haben.Manchmal tut es mir für ihn leid, das er niemand zum spielen hat.
    Solch ein Rucksack würden wir gern gewinnen zum wandern oder um die Sportsachen zu verstauen.Oder als Kindergartentasche.Der Rucksack würde viel zum Einsatz kommen.
    Farbe ist uns egal .Gr s

  21. Antje Störzer says:

    Danke für das tolle Gewinnspiel. Ich versuche gerne mein glück 🍀 🐖 🙋 für unseren Sohn. ER würde sich riesig freuen. Beitrag ist geteilt und geliked.

  22. Heike Scardia says:

    Huhu meine Liebe,

    zuerst mal ein DICKES Danke für diese tolle Chance <3
    Auf Facebook folge ich Dir ja schon lange – auf Instagram bin ich leider nicht vertreten.
    Ich würde gerne einen der Coocazoo Rucksäcke im Design Unique Patch für meine 10 Jahre alte Tochter gewinnen, welche die 4. Klasse besucht.
    Ein Schulranzen ist in diesem Alter natüüüüüüüüüüüüürlich komplett out – weshalb ich jetzt meine Hoffnung in dieses Gewinnspiel lege und auf einen dieser "coolen" Rucksäcke für mein Mädchen hoffe 🙂

    LG Heike

  23. Leila Zwergentreff says:

    Vielen Dank für den tollen Bericht! Ich finde die Rucksäcke so richtig klasse, vor allem der
    Rucksack „EvverClevver2“, Magic Polka Colorful finde ich toll. Sieht gut aus und die Größe ist verstellbar. So kann meine Maus ihn tragen oder auch ich – denn für meine viele erhrenamtliche Arbeit wäre ein Rucksack echt praktisch 😉 Und das Design ist auch Klasse!

  24. Anette Hanzlik says:

    Guten Abend,
    Danke für den schönen Bericht und die tolle Verlosung.
    Die Rucksäcke sind echt toll!
    Ich würde super gerne einen für meine Nichte Charlotte gewinnen, den könnte sie super für
    Ausflüge mit der Schule nutzen! 🙂

    Liebe Grüße
    Anette

Speak Your Mind

*