Clementoni – Clempad, interaktiver Globus, Baby T-Rex und Mickey im Test

Ich weiß nicht wieso, aber seit den Kindern ist das Thema mit den Geschenken nie stressig. Tatsächlich sammeln wir das ganze Jahr schon Geschenke an. Mal sind es kleinere, mal größere die im Angebot waren. Vor Weihnachten und den Geburtstagen müssen wir so nur noch die Wahl treffen was geschenkt wird, da wir es nicht übertreiben wollen.
Kinder sind schnell überfordert wenn es um Geschenke geht. Das merken wir immer wieder und ich denke, dass sich das wohl erst im Alter von sechs oder sieben Jahren ändern wird. Wie ist das bei euch? Wie viele Geschenke bekommen eure Kinder zu Weihnachten?

An seinem Geburtstag erst hat Felix von all seinen Freunden nacheinander die Geschenke bekommen. Er hat es gerade mal geschafft sie aufzumachen, kurz anzuschauen und sich dem nächsten Geschenk zu widmen. Es ist immer furchtbar für mich das anzusehen, da die Kinder so die einzelnen Geschenke nicht schätzen, zumindest nicht in diesem Augenblick.

Was wir dieses Jahr schenken? Unter anderem ein paar Spielsachen von Clementoni. Ich bin mir noch nicht sicher, ob sie nicht eines der Geschenke schon zum Nikolaus bekommen, und an Weihnachten dann nochmals ein oder zwei weitere Geschenke. Ich glaube diese Variante gefällt mir am besten.

Weltentdecker – Der interaktive Globus von Clementoni im Test

Ich bin ganz begeistert, so viel schon einmal vorweg. Ich hatte Felix dieses Jahr einen Globus schenken wollen. Er ist mit der Fußball-EM und -WM aufgewachsen und interessiert sich seitdem sehr für andere Nationen. Andere Kinder wollen Fußballer werden, und Felix möchte statt dessen wissen, wie die Flagge von Italien, Spanien, Japan und Co aussieht.
Eigentlich habe ich an einen normalen Globus gedacht, bis mir Clementoni diesen interaktiven Globus gezeigt hat. Er ist eigentlich erst ab 7 Jahren, doch können auch schon Kleinkinder wunderbar damit alles über die Länder und Kulturen dieser Welt lernen.

interaktiver-globus-clementoni

Der Stift erkennt welches Land man antippt und gibt die Informationen wider. Es gibt verschiedene Kategorien. Er sagt einem den Kontinent, die Bevölkerung, die Sprache, Währung, Erhebung, die Fläche, Kuriositäten, die Nation, die Hauptstadt, landestypisches Essen, spielt die Nationalhymne ab, sagt etwas zum Gebiet und informiert über die Zeitverschiebung. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit ein Quiz zu spielen, auf drei Leveln, je nach Wissensstand. Das Quiz stellt mehr als 500 Fragen.

interaktiver-globus-kinder-test

Sogar die Lautstärke lässt sich regeln, ganz einfach über das große Bedienfeld. Überhaupt ist die Handhabung sehr einfach. Man muss nichts installieren, nichts aufladen, man kann direkt loslegen. Es ist zwar schade, dass der Globus nicht noch beleuchtet ist, aber ich denke, dass ist aufgrund der Elektronik im Inneren des Globus gar nicht möglich, die dafür sorgt, dass der Stift erkannt wird.

Ich freue mich schon auf Felix‘ Reaktion an Weihnachten, er wird sofort loslegen wollen. Schon bald weiß er dann wahrscheinlich schon mehr als ich zu gewissen Ländern. Eine tolle Beschäftigung für uns alle!

Die Weltentdecker-App für den interaktiven Globus

Für ältere Kinder, also so ab 6+, kann zusätzlich die App auf dem Smartphone oder Tablet genutzt werden. Man installiert sich einfach die „Weltentdecker“-App und kann schon loslegen. Beispielsweise scannt man die Oberfläche des Globus und plötzlich werden auf der App zusätzlich Tiere oder Bauten mit angezeigt, toller Effekt für Kinder. Zudem kann man weitere Infos abrufen, zu verschiedenen Tieren und Monumenten. Diese werden einem jedoch nicht vorgelesen, man sollte also schon lesen können oder es gemeinsam mit den Eltern lesen. Auch auf der App gibt es ein passendes Quiz, bei dem ab und an der Globus eingesetzt werden muss.

interaktiver-globus-test

Das Clempad Pro 6.0 im Mami-Test

Ich bin eigentlich kein Fan von Tablets für Kinder, ABER wir dürfen uns nicht vor den neuen Technologien verschließen und noch weniger unsere Kinder dauerhaft davon fern halten. Wer das versucht, bekommt irgendwann eine böse Retourkutsche, denn die Kinder wollen dann erst Recht damit spielen.

clempad-tablet-fuer-kinder-test

Wir haben Felix schon ab und an Mal eine Wimmelbuch-App auf unserem Tablet spielen lassen, das war die Ausnahme. Er verlangt auch nie danach, nachdem er so viele Alternativen im Kinderzimmer hat.
Das Clempad Pro 6.0 habe ich jetzt doch einfach mal ausprobiert, denn spätestens in zwei bis drei Jahren, wenn die Kinder öfter mal bei anderen zuhause sind, wird das Thema „Tablet“ vermehrt aufkommen.

kindertablet-clempad-im-test

Das Clempad ist relativ schnell eingerichtet, man braucht hierfür eigentlich keine Anleitung. Das Betriebssystem ist Android, somit sollten diejenigen mit Android-Smartphones sich hier schnell heimisch fühlen. Doch selbst für mich als Apple-User war es kein Problem. Nachdem ich mir einen Account eingerichtet hatte konnte es schon losgehen im Kinderbereich.
Hier gibt es wirklich eine tolle Auswahl an Kinderapps, kostenlose Bücher, eine Zeichen-App und vieles mehr. Man kann die vorinstallierten Sachen nutzen, oder den Kindern noch zusätzliche Daten, sogar Musik, auf das Tablet spielen.

clempad-kindertablet-test

Sogar Fotos können die Kinder mit dem Clempad machen, allerdings darf man sich hier von der Qualität nicht zu viel erwarten. Für die Kinder und als Spielerei reicht das allemal. Das Clempad an sich ist recht leicht und ist mit dem orangenen Bumper zusätzlich vor Beschädigungen geschützt.
Es ist das erste Tablet für Kinder das ich teste, ich habe somit keinen großen Vergleich, aber alles in allem macht es mir einen soliden Eindruck. Als Einsteigermodell für digitale Beginner sollte es vollkommen ausreichen!

Clem-HOLO – Coole Hologramme mit dem Clempad zaubern

Das ist mein absolutes Highlight, die Möglichkeit sich Hologramme anzusehen, mit Hilfe des Tablets. Auf dem Clempad sind einige Holo-Apps vorinstalliert, z.B. zum Thema „bekannte Bauwerke“ oder „Dinosaurier“. Eine Holo-Station wird in dem Set mitgeliefert (bei Bestellung darauf achten). Diese lässt sich ganz fix zusammenbauen. Nun noch das Clempad darunterschieben und los geht’s.
Es erscheinen unterschiedliche Hologramme und zu jedem wird etwas erzählt. Einziges Manko an der App: Man kann nicht zwischen Dinos, Bauwerken etc. hin und her wechseln, man muss sich einfach alles anhören. Vielleicht folgt hier aber noch irgendwann ein Update. Ein cooles Erlebnis, selbst für uns Erwachsene!

clempad-hologramm-erfahrung

Baby Mickey – Der kuschelige Freund für jeden Spaß!

Gleich zu Beginn muss ich vom Mickey-Kuschel-Faktor schwärmen. Der Stoff ist wirklich super kuschelig und hat die perfekte Größe um bespielt zu werden. Der kleine bunte Mickey ist super vielseitig. Über die Knöpfe im Inneren kann man Mickey anschalten, auf „Play“ oder „Tryme“ wechseln. Der Modus „Tryme“ ist er von Beginn an, um die einzelnen Modi zu testen.
Der süße Mickey beinhaltet sechs Spielmöglichkeiten für insgesamt 30 Aktivitäten.
Entsprechend der ausgeählten Segmente (Tasten am Bauch), geben die Knöpfe an Handen und Füßen entsprechende Inhalte wieder. Ich bin ein richtiger Mickey-Fan geworden, der ist einfach zu süß. Max wird Augen machen wenn er seinen neuen Freund an Weihnachten erblickt.

baby-mickey-erfahrung-test-bewertung

Zusätzlich gibt es auch eine App mit der Baby Mickey zum Leben erweckt wird. Auf dem Tablet oder dem Smartphone gibt es noch weitere Spielemöglichkeiten. Das jedoch wird bei uns erstmal nicht genutzt, dafür ist Max definitiv noch zu klein. Mit drei oder vier Jahren kann ich mir das dann schon eher vorstellen, besonders wenn man mal besonderes Unterhaltungsprogramm braucht, so wie auf langen Flügen oder langweiligen Wartezimmern.
Mickey gehört auf alle Fälle zu meinen persönlichen Kauf-Empfehlungen, wenn ihr nochwas lustiges für eure Kleinsten sucht.

Baby T-Rex – Dino-Action für die ganz kleinen

Als der Baby Dino von Clementoni ausgepackt war, ging es auch gleich rund bei uns im Wohnzimmer. Es gibt zwei Funktionen die per Regler einstellbar ist. Die eine Funktion ist angenehm von der Lautstärke, hier spricht Baby T-Rex mit einem, singt und reagiert auf das Drücken der verschiedenen Knöpfe.

Clementoni - Clempad, interaktiver Globus, Baby T-Rex und Mickey im Test

Der zweite Spielmodus ist der eigentlich lustigere und eure Kinder werden quietschen vor Freude. Aber Vorsicht, diese Funktion ist LAUT. Der Baby Dino wird beim Umstellen auf den Bewegungmodus urplötzlich lauter und düst durch den Raum. Er kann „laufen“, sich drehen und dabei auch noch singen und mit quatschen. Ein wahres Feuerwerk in Sachen Babyspielzeug.
Er reagiert auf die mitgelieferte Rassel, auf Klatschen oder einfach beim Drücken der Tasten auf dem Rücken oder Kopf. Ich mag die Stimme und die Lieder, es ist wirklich süß wie er Zahlen, Buchstaben und Lieder wiedergibt. Ein tolles Geschenk zu Weihnachten oder zum Geburtstag, damit wird es sicher nicht langweilig! 😉

Meine Spielzeug-Empfehlungen von Clemtoni

Der interaktive Globus von Clementoni ist ein tolles Geschenk. Meiner Meinung nach nicht nur für Kinder ab sieben Jahren, sondern bereits vorher, sofern sich die Kinder schon für andere Länder, Kulturen und Sprachen interessieren. Der Stift erklärt einem alles zu den Ländern dieser Erde, sowohl geografische als auch kulturelle Fakten und spielt sogar die Nationalhymne der einzelnen Länder ab.
Das Clempad 6.0 Pro Tablet ist ein tolles Kinder-Tablet für die digitalen Einsteiger. Kinder ab sechs oder sieben Jahren können damit auf einfache Art lernen bewusst mit den neuen Techniken umzugehen. Das Clem-HOLO ist ein richtig tolles Feature, mit dem man Hologramme sehen und Infos dazu hören kann. Achtet beim Kauf unbedingt auf die Mitlieferung des Clem-HOLO-Packs.
Unser Baby Mickey wird hier ein liebevolles Zuhause finden. Er ist so bunt und so unglaublich kuschelig. Die vielen Funktionen sorgen für großen Spielspaß für Kinder ab einem Jahr. Ich bin mir sicher, dass auch mein Vierjähriger öfters damit verschwinden und die vielen Modi ausprobieren wird.
Der kleine aber agile Baby T-Rex sorgt für orendtlich Stimmung hier bei uns. Kaum stellt man ihn um, auf den Lauf-Modus, flitzt er auch schon los, dreht sich, singt und erzählt. Wer es gerne etwas ruhiger hat kann einfach auf den anderen Modus schalten und mit ihm spielen. Durch die mitgelieferte Rassel oder Klatschen kann man ihn wieder aktivieren wenn er gerade still ist. Alternativ kann man auch einen der Knöpfe auf Rücken und Kopf drücken und so mit ihm spielen.

Gewinnt jetzt Baby Mickey oder das Spiel „Mit Galileo um die Welt“

Clementoni war so nett und hat noch ein Gesellschaftsspiel und einen Baby Mickey für euch zur Verfügung gestellt. Ihr habt jetzt die Chance auf eines dieser zwei Produkte. Was davon soll bei euch unter dem Weihnachtsbaum stehen? Baby Mickey ist für Kinder ab 12 Monaten, wobei sicher auch schon früher mit ihm gekuschelt werden kann.
Das Gesellschaftsspiel Mit Galileo um die Welt ist für Kinder ab 8 Jahren geeigneet, somit perfekt für einen lustigen Familien-Spieleabend. Beides sind tolle Weihnachtsgeschenke.

Alles was ihr dafür tun müsst ist, isar mami auf Facebook zu folgen und mir bis einschließlich 7. Dezember 2016 verraten, was davon ihr gerne gewinnen würdet und wieso. Habt ihr sonst schon Spielsachen von Clementoni zuhause?
Kommentieren könnt ihr entweder auf Facebook oder auch hier auf dem Blog direkt. Gerne könnt ihr das Gewinnspiel natürlich auch mit Freunden oder der Familie teilen.

Eine Barauszahlung des Warenwerts ist nicht möglich. Teilnahmeberechtigt sind alle ab 18 Jahren. Die Gewinner werden per Losverfahren gezogen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Comments

  1. Das sind ganz tolle Produktvorstellungen. Muss ich mir nochmal alles in Ruhe durchlesen. Beim Gewinnspiel würden wir uns sehr über das Galileo Spiel freuen…

  2. Sherry H. says:

    Ich hätte gerne den Baby Mickey für unseren jüngsten! Clementoni Spielzeug habe ich bis zu deinem Artikel noch gar nicht gekannt, scheinen aber doch eine recht vielfältige Auswahl an tollen Spielsachen zu haben! Für den Weihnachtsmann zu spät aber vielleicht ist was für den Osterhasen dabei 😉

  3. Ich würde mich sehr über das Galileo-Spiel freuen. Meine sind 7 und 4 und nun endlich in dem Alter, in dem Gesellschaftsspiele mit allen und bis zum Schluss ohne Tränen möglich sind ; )
    Die Firma kannte ich noch gar nicht, scheint aber gute Sachen im Programm zu haben!

  4. Janine-Sascha Kaiser says:

    Liebe Melanie,

    ein ganz toller Bericht !!!

    Mein kleiner Renardo (4 Jahre) und sein Bruder Emiliano (17 Mon) sind riesen grosse Fans von Clementoni.

    Von den tollen Mickey Mouse Sachen haben wir schon einiges wie bspw einen Zug, Parkgarage,Den Mickey der den Fussball fängt..den Pluto der bellt und mit dem Schwänzchen wedelt..das Handy…und noch ein paar andere Sachen 🙂

    Mein kleiner Emiliano (17 Mon) würde sich über den Baby Mickey sehr freuen <3

    Er wäre sicher das Highlight unter unserem Weihnachtsbaum.

    Weihnachtliche Grüße 📩 aus Hildesheim und ein schönes 2.Adventswochenende ! 🎅.

    Janine-Sascha Kaiser

  5. Antje Platzer says:

    Mal wieder ein toller Bericht.

    Da im April unsere Tochter auf die Welt kommt, wäre die Baby Mickey für uns am besten und ich finde sie auch schon so süß, dass ich denke, dass es meiner Tochter erst Recht gefällt.

    Danke

  6. juliane cieslik says:

    Ich habe vorher noch nie von Clemtonigehört und finde es so witzig da mein Mann Toni heißt 😂 unsere kleine Maus würde sich sehr freuen wenn Baby Mickey unter dem Weihnachtsbaum sitzt. Ansonsten haben wir als Eltern nichts riesiges. Paar Kleinigkeiten aber mit den Geschenken von Großeltern und Urgroßeltern wirds sonst einfach zu viel… Danke für die Spielzeugtests.

  7. christina horn says:

    Hallo!

    Wir haben leider noch keine Sachen von Clemtoni und würden uns über die süsse Micky Maus sehr freuen 🙂 Ein schöner Bericht und echt tolle Sachen!

    ich wünsche euch einen schönen 2.Advent

    liebe grüße
    christina

  8. Wir haben unserem Sohn 1jahr alt noch nichts gekauft da wäre es super Baby Mickey zu gewinnen.
    Es wird wirklich immer u viel Geschenkt u.es ist schwierig das richtige zu kaufen. Danke für deinen Bericht.Danke für die Verlosung. GERN geteilt

  9. Nadine Tennigkeit says:

    Vielen Dank für die Vorstellung Clementoni ein mir bisher komplett unbekanntes Label.
    Dank deshalb für einen Tollen Bericht.
    Für mein Minimädchen würde ich mich total über Baby Mickey freuen.
    Ich würde mich sehr freuen ihr eine Freude damit zu bereiten und sie gern damit überraschen.
    Ich wünsche euch einen Guten Start in die Woche 🙂

    Lg Nadine + Nele

  10. Eva-Maria Oehme says:

    Ich möchte gerne Baby Mickey gewinnen, damit unser Ungeborenes sein erstes süßes Spielzeug hat, welches noch keins der 2 Mädels im Mund oder in der Hand hatte *lach* Es wird dann zwar noch etwas dauern, bis es damit spielen kann, aber das geht ja dann manchmal schneller als man denkt.

  11. Florian Hofmann says:

    Baby Mickey hätten wir gerne für unsere Kleine, weil sie alles mag, was Geräusche und Musik macht. Und wenn man dazu noch mit dem Spielzeug kuscheln kann, ist sie hin und weg.

  12. Die süße Mickey Maus wäre toll für uns, weil ich persönlich solche Spielzeuge mag, die Geräusche von such geben, wenn diese angenehm sind. Die Kinder reagieren und mögen es nun mal. Deswegen muss es nicht immer Holzspielzeug sein. Unsere beiden würden Baby Mickey sehr mögen.

  13. Sandra Apel says:

    Baby Mickey wäre ein süßer Gewinn, nun dachte ich ich kenne schon viele Labels aber Clementoni ist mir auch neu darum vielen Dank für die Vorstellung. Lg Sandra FB

  14. Yvonne O. says:

    Wir würden uns sehr über das Gesellschaftsspiel freuen, weil wir Spiele lieben und ein neues super toll wäre.

Speak Your Mind

*